Probleme beim Einloggen

Sicher-Stark-Team

Kinder vor Gewalt & Missbrauch zu schützen ist das Ziel der Sicher-Stark-Initiative. Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl

Nur für XING Mitglieder sichtbar 126 Tipps um mehr Selbstbewusstsein/ Selbstbehauptung zu erhalten...
Hallo zusammen,
Sie oder Ihr Kind haben zu wenig Selbstbewusstsein?
Dann steigern wir Ihr Selbstbewusstsein durch diese Tipps und durch Vorträge, Kurse, Seminare, Webinare. Auf den Seiten gibt viele kostenlose Informationen.
Oder einfach mal hier vorbeischauen: https://www.youtube.com/watch?v=CsxXWzM1mQU
Viele Grüße vom Sicher-Stark-Team
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Ralf Schmitz Sicherheitstraining in Voerde
Die Initiative „Sicher-Stark“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder vor Gewalt und Missbrauch zu schützen, bietet vom 17. bis 19. Juli im Rahmen der Kinderferientage in Voerde Selbstschutztrainingskurse an. Gewaltpräventionsexperte Ralf Schmitz, der langjährige Trainingserfahrung mit GSG 9 und Sondereinsatzkommandos der Polizei hat und sich seit mehr als 20 Jahren für den Kinderschutz einsetzt, wird Kinder und Eltern schulen. Das Konzept wurde von Pädagogen, Psychologen, Therapeuten, Ärzten und Polizeibeamten entwickelt, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt. Sie möchte „die Sicherheit der Kinder in der Region noch weiter erhöhen, um mögliche Übergriffe und Missbrauchsfälle zu vermeiden“.
Die Initiative „Sicher-Stark“, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder vor Gewalt und Missbrauch zu schützen, bietet vom 17. bis 19. Juli im Rahmen der Kinderferientage in Voerde Selbstschutztrainingskurse an. Gewaltpräventionsexperte Ralf Schmitz, der langjährige Trainingserfahrung mit GSG 9 und Sondereinsatzkommandos der Polizei hat und sich seit mehr als 20 Jahren für den Kinderschutz einsetzt, wird Kinder und Eltern schulen. Das Konzept wurde von Pädagogen, Psychologen, Therapeuten, Ärzten und Polizeibeamten entwickelt, wie die Stadt in einer Mitteilung schreibt. Sie möchte „die Sicherheit der Kinder in der Region noch weiter erhöhen, um mögliche Übergriffe und Missbrauchsfälle zu vermeiden“.
In diesen speziellen Selbstbehauptungskursen erfahren Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zehn Jahren, wie sie sich in kritischen Situationen richtig verhalten sollen. Neben ausgesuchten kindgerechten Selbstverteidigungstechniken bilden Rollenspiele und Übungen den Schwerpunkt der Kurse. „Nein“ sagen kann man lernen. Die Kurse finden in der Sporthalle an der Rönskenstraße statt.
Der Kartenvorverkauf beginnt am morgigen Samstag, 8. Juli, und läuft in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Großen Sitzungssaal (Raum 101) des Rathauses Voerde, Rathausplatz 20. Ab Montag, 10. Juli, können Karten jeweils montags und dienstags in der Zeit von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie mittwochs, donnerstags und freitags in der Zeit von 8.30 bis 12 Uhr im Raum 332 des Rathauses erworben werden. Als Ansprechpartnerinnen stehen Jessica Rieger ( 02855/80-307) und Astrid Weiß ( 02855/80-342) zur Verfügung.
AUCH INTERESSANT
Nur für XING Mitglieder sichtbar Hör doch mal wieder...
Hallo zusammen,
lange nichts mehr im Radio gehört? Gelegenheiten gibt es genug, im Stau, in der Bahn oder einfach entspannt zu Hause.
Die Sicher-Stark Initiative gehört zu den führenden Non-Profit-Organisationen, wenn es um die Sicherheit unserer Kinder geht. Die Organisation ist bekannt geworden durch zahlreiche Radiobeiträge und Fernsehauftritte.
Zum Beispiel gaben die Präventionsexperten des Sicher-Stark-Teams beim "Kakadu-Quasseltag" von dradio Antworten auf Kinderfragen. Oder Radio Teddy, der Berliner Kinderradio Sender berichtete kindsgerecht über die Gefahren im Internet.
Hört doch mal rein unter: http://www.sicher-stark-team.de/radioberichte.cfm
Euer Sicher-Stark-Team
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Ralf Schmitz Hacker unterwegs
Soziale Netzwerke und Kindercams hacken
Am Montag erlebten Zuhörer aus dem beschaulichen Ort Kaltenkirchen, in der Nähe von Bremen, einen unterhaltsamen Vortrag zum Thema „Sicheres Internet“ vom führenden Experten in der Gewaltprävention Ralf Schmitz.
Er ist seit 20 Jahren an Grundschulen und im Auftrag von Unternehmen unterwegs.
Das Internet entwickelt sich zum sozialen Web. In fast jedem Familienhaushalt steht bereits ein PC.
Aufgrund der massenhaften Verbreitung und Nutzung sozialer Netzwerke lauern aber immer mehr Gefahren im Netz.
Es ist heute ein Kinderspiel, eine Webcam eines beliebigen PC zu hacken. Jeden Tag werden hunderttausend von Viren, Würmern, Trojanern weltweit verbreitet. Wer da seinen PC nicht richtig schützt, hat verloren. Vor allem die Zunahme der mobilen Nutzung des Internets mittels Smartphones, Tablet-PCs und mobiler Netzzugänge für Laptops unterstützt die Manipulationsmöglichkeiten und führt dazu, dass das Netz unsicherer geworden ist.
Leider kann aber auch die mittlerweile „ständige Erreichbarkeit“ des Internets auch zur Internetsucht führen und als Folge zu Defiziten in der sozialen Kommunikation und Ausgrenzung in der Schule oder am Arbeitsplatz. Das ist der Preis einer permanenten Verfügbarkeit. Ebenso lässt sich insbesondere im Umfeld Schule die Bildung gegensätzlicher Positionen beobachten: Während Kinder und Jugendliche die neuen mobilen Kommunikationsformen bereits in ihren Alltag integriert haben und intensiv nutzen, sehen Erwachsene, besonders Lehrer, die Gefahren eines allzu sorglosen Umgangs mit sozialen Netzwerken und lehnen daher ihren Einsatz ab.
Ralf Schmitz ist anderer Meinung. Man sollte das Internet und die mobilen Geräte Kindern nicht verbieten, sondern den Lehrkräften mehr Schulungen anbieten, damit sie den Kindern und Jugendlichen Gefahren und Vermeidungsstrategien im Netz aufzeigen können.
Er zeigt in seinen Vorträgen live, wie das am besten gelingt.
Eine „Hacking-Show für Internetsicherheit“ wirkt am besten und ist sehr einprägsam.
In einer Live-Performance demonstriert Ralf Schmitz, wie schnell User Opfer von Hackern werden können. Hier wird aber nicht erklärt, wie man das macht, sondern wie der Nutzer sich schützen kann.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Frohe Weihnachten!
Hallo zusammen,
das gesamte Sicher-Stark Team wünscht euch eine schöne Weihnachtszeit! Und wenn ihr noch auf der Suche nach einem passenden Last-Minute Geschenk seid, dann schaut doch mal im Sicher-Stark Webshop vorbei, da gibt es jede Menge nützliche Geschenke für Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und alle die ihr noch beschenken möchtet.
Viele Grüße und einen guten Start ins neue Jahr 2017 wünscht euch das Sicher-Stark Team
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.