Sichere Veranstaltungen | Business | Openair | Messe | KongressSichere Veranstaltungen | Business | Openair | Messe | Kongress

237 members | 98 posts | Public Group
Hosted by:Tilman Albrecht

Sichere Planung und Durchführung von Events. Event Safety & Security, Veranstaltungssicherheit, Crowd Management: Mehr auch bei Eventuality.

Die Konferenz der Nationalen Polizeikommandanten gründete das Fachgremium Crowd Management.

Dieses Fachgremium hat eine Website veröffentlicht, welche jede Menge Tipps, FAQs und Mustervorlagen rund um das Thema Veranstaltungssicherheit und Grossveranstaltungen bietet.

Behörden und Veranstalter werden gleichermassen angesprochen. Laut Adrian Zemp, Stadtpolizei Zürich, ist das Ziel dieser Website schweizweit unter allen Beteiligten im Veranstaltungsbereich eine einheitliche, den heutigen Standards entsprechende, Sprache zu sprechen.

https://www.event-safety-security.ch

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Ab Oktober dürfen Veranstaltungen mit über 1000 Besuchern wieder stattfinden.

Doch was bedeutet dies für Veranstalterinnen, Location-Betreiber, Mitarbeitende und Besucher? Was ist zu beachten, welche Regelungen gibt es und wer trägt die Verantwortung?

Der Bundesrat hat beschlossen, dass ab dem 01. Oktober Veranstaltungen mit über 1'000 Personen unter bestimmten Auflagen wieder durchgeführt werden können. Diese Vorgaben beinhalten unter anderem zwei grundlegende Regeln: Es muss ein Schutzkonzept vorliegen, welches dem Kanton zur Bewilligung vorgelegt werden muss und es muss ein funktionierendes Contact Tracing organisiert werden. Im Schutzkonzept müssen neben den vom BAG definierten Fragen, die veranstaltungsspezifischen Infektionsrisiken analysiert und behandelt werden. Kann der Schutz der anwesenden Personen nachweislich nicht ausreichend gewährleistet werden oder sind Fehler von vergangenen Veranstaltungen bekannt, werden diese Veranstaltungen nicht bewilligt.

In der Covid-19-Verordnung besondere Lage (Grossveranstaltungen) vom 02. September 2020 werden die Anforderungen an ein Schutzkonzept konkretisiert. Dort heisst es “Schutzkonzepte müssen zusätzlich zu den bisherigen Regelungen folgendes enthalten... (Auszug):

a. den Nachweis, dass die Massnahmen den in der Risikoanalyse aufgezeigten Gefährdungen bei der Grossveranstaltung wirksam begegnen,

i. das Vorgehen beim Auftreten von Verdachts- und Infektionsfällen bei Besu-cherinnen und Besuchern, bei Mitwirkenden oder beim Personal, das mit den Besucherinnen und Besuchern Kontakt hat;

n. die Massnahmen zur Schulung des Personals betreffend die geltenden Mass-nahmen, die Erkennung von Covid-19-Symptomen und das Vorgehen bei einem Verdacht auf einen Infektionsfall im Publikum;

o. das Vorgehen bei Widerhandlungen von Besucherinnen und Besuchern und Mitwirkenden gegen die Vorgaben des Schutzkonzepts.

Ein durchdachtes Schutzkonzept, welches die erforderlichen Massnahmen erklärt und deren praktische Umsetzung plausibel darstellt, ist der Schlüssel für Erfolgreiches Veranstalten. Neben den Behörden, dient auch der Öffentlichkeit ein Konzept zum Nachweis der getroffenen Sicherheitsmassnahmen und schützt bei einem Zwischenfall die Reputation.

Infektionen auf Veranstaltungen kann es trotz aller Vorsichtsmassnahmen auch in Zukunft geben. Wie die getroffenen Massnahmen umgesetzt wurden und wie im Ereignisfall damit umgegangen wird ist matchentscheidend.

eventuality

Kompetenz & Sicherheit für Ihren Event

Wie können Sie das Vertrauen Ihrer Aussteller gewinnen? Wie können Aussteller/Besucher mit einem guten Gefühl an Messen und Events teilnehmen?

Die Firma Actility bietet dazu eine technische Lösung.

Wenn Sie Ihre Besucher mit Abstandstrackern ausstatten, werden bei jeder Begegnung unter 1,5 Metern die betreffenden Personen akustisch gewarnt. In diesem Falle wird die Begegnung auch über Ihr privates LoRa Netzwerk abgespeichert. Sollten sich Tage später Besucher als infiziert herausstellen, können Sie und die Behörden sehr einfach die Infektionsketten nachvollziehen (dazu sind die Tracker natürlich personalisiert ). Darüber hinaus erkennen Sie in Echtzeit, wie viele Verstöße es wo gibt und können eingreifen.

Neben der Abstandregelung bietet das System auch die Möglichkeit,

- Desinfektionsintervalle zu überwachen

- Zonen für Besucher festzulegen

- Anzahl der eintretenden Besucher zu zählen

- Warteschlangen auf Abstand zu überwachen

Sie haben jederzeit die Kontrolle über Ihre Veranstaltung und ein hervorragendes Sicherheitskonzept für die Einhaltung der Abstandsregeln, die Nachvollziehbarkeit von Begegnungen.

Ohne derartige Konzepte dürfte es schwierig sein, Aussteller und Besucher von einer Teilnahme zu überzeugen!

Kontaktieren Sie uns unter

Melanie Nordt, Stephan Weiss

actility@ub-weiss.com

Sichere Veranstaltungen - Gruppenbeschreibung

Die Eventbranche boomt, jährlich steigt die Anzahl von Events, insbesondere im Openair-Bereich. Auch im Industriesektor bei Messen, Kongressen, Konferenzen und weiteren Veranstaltungsformen ist das Interesse an Livekommunikation ungebrochen hoch.
Trotz oder vielleicht aufgrund der Digitalisierung besteht ein Bedürfnis der Menschen an realen Erlebnissen.
Wo Menschen zusammenkommen, egal ob In- oder Outdoor ist mit Risiken zu rechnen.
Was bedeutet das für mich und mein Unternehmen? Welche Vorkehrungen sind empfehlenswert? Welche gesetzlichen Regelungen gibt es und wie können diese umgesetzt werden? Was hat sich bewährt, was nicht? Jeder ist eingeladen in dieser Gruppe, sein Wissen oder seine Fragen zum Thema sichere Veranstaltungen mit einzubringen.

Gesetzliche Regelungen / Best Practice/ Fragestellungen/ Antworten/ Aus und Weiterbildungen / …….

Ich freue mich auf Ihre/ Eure Beiträge

Tilman Albrecht

eventuality
Sicherheit und Kompetenz für Ihren Event