Skip navigation
SIETAR Deutschland e.V. - Austausch für erfolgreiche interkulturelle Zusammenarbeit

SIETAR Deutschland e.V. - Austausch für erfolgreiche interkulturelle Zusammenarbeit

1475 members | 762 posts | Public Group

Die größte Organisation für Personen im Beruf der interkulturellen Zusammenarbeit. https://sietar-deutschland

Im Laufe der letzten drei, vier Wochen habe ich eine Reihe interkultureller Comics veröffentlicht. Wer mag, darf sich gerne auf meiner Homepage bedienen und sich die Dateien für Trainingszwecke u.ä. runterladen. Bei Fragen oder Ideen zu gemeinsamen Projekten bitte gerne melden!


This post is only visible to logged-in members. Log in now

Do you want to meet Rick in person? Please join our free webinar next week!

https://zoom.us/meeting/register/1e7b75e071728c6fd746f627e8486654

The first square in the „Bigger Game“: Hungering for Something more

I recently told you about that I am really convinced of the “Bigger Game” as a tool for playing big in work and life. So, here’s a series of posts to help you get started, and possibly you will like it too. What is the Bigger Game? How do you get on the board game and actually play?

We often want to be adaptable, flexible, make the best of any situation. But very often we don´t pay attention how good we are in avoiding disappointment.

And here is somethings I’ve learned about disappointment we all want to avoid it: that´s why we all want to minimize the risk of being disappointed. But when we allow ourselves to really feel the hunger and go all out for something, then we get the chance to make it happen.

Since jumping on the board I’ve been paying attention to what I’m hungry for. And recently an opportunity came my way and I just knew I had to go for it. I’m now keeping the hunger alive.

See how Rick explain this game square: https://youtu.be/jiv7bl4Ycf4

How do you use this square?

Visit the HUNGER square when you feel a powerful desire for something more – even if you have no idea what that something is. This is where you can begin to think about what you’re hungry for and what the world hungers for that you could provide.

Try it today – check-in with yourself. You might need to really pay attention, especially if you’ve become really good at dealing this down.

If you like what you see in this series and want to know more, then we have good news:

And if you want to experience the whole game for you, for your team or your clients, here are good news: The Bigger Game Event will be coming to Amsterdam in Feb 2020. For more updates and to be the first to know, join our mailing list:

https://amberrahimcoaching.us9.list-manage.com/track/click?u=08e82ff58ae64f9d56eb55a2a&id=64e88f2867&e=895710f76e

(We will not be spamming you with other amazing offers. Just Bigger Game stuff.)


Liebe SIETAR Mitglieder und Interessierte,

aus dem herbstlichen Rheinland senden wir Euch herzliche Grüße und die EINLADUNG zum kommenden Regio-Abend am 26. November in Köln.

Dr. Iris Wangermann stellt uns ihre Arbeit mit einem Thema mit hoher Relevanz für Interkulturalist*innen vor:

„Kriegsenkel*innen & Kriegskinder: ein interkulturelles Generationenthema“

Es erwarten Euch Antworten auf folgende Fragen:

Wann werde ich als Interkulturalist mit dem Thema konfrontiert, wie gehe ich damit um?

Was verbindet und was trennt Kriegsenkel*innen & Kriegskinder? Welcher Dialog ist möglich?

Was sind transgenerationale Traumata und welche Wirkungen haben sie noch heute?

Was bringt mir die Reflektion meiner persönlichen Geschichte? Welche Relevanz hat dies für meine Arbeit?

Auch wird Iris uns einen Einblick in ihre praktische Arbeit mit Kriegsenkel*innen geben. Zum Einlesen: https://kriegsenkel-seelenreise.de

Dr. phil. Iris Wangermann I Jahrgang 1975 I Deutsch-Österreicherin Interkulturelle Diplom-Psychologin I Interkulturelles Kompetenztraining seit 2003 https://cultural-awareness.eu/ I Begleiterin von Kriegsenkel-Seelenreisen im Seminarraum und der Natur

"Als Deutsch-Österreicherin bin ich die dritte Generation nach dem zweiten Weltkrieg. Vor vielen Jahren habe ich mich dazu entschieden, mich meinem Erbe auf allen Ebene bewusst zu stellen und Medizin für die gesellschaftliche Krankheit Rassismus zu finden.“

Am 26.November 2019 um 18.30 Uhr (Eintreffen), 19 Uhr (Beginn) bis 21 Uhr

bei Neues Lernen e.V., Herwarthstr. 22, 50672 Köln.

Wir bitten um Anmeldung für eine gute Vorbereitung. Für Nicht-Mitglieder von SIETAR erheben wir einen Beitrag von EUR 10,00.

……………………………………………………………………………………………...

MIT GESTALTEN denn die Regionalgruppe lebt von ihren Aktiven und nicht ein oder zwei Köpfen, die die Organisation abseits der Mitgliederinteressen leisten.

Die Ideen sind vielfältig - Von der ‚klassischen‘ Idee: Einladung von Referenten, Vorstellung von Organisationen, Raum für kollegiale Beratung bis hin zur Festlegung ‚großer Oberthemen‘ zu denen es Vorbereitungsgruppen oder ‚mini-call for papers‘ geben kann UND der Wunsch nach einer Literatur-Gruppe, in der Bücher gemeinsam besprochen werden können.

Bringt Visitenkarten, Flyer und Veranstaltungshinweise zum Netzwerken an!!!

Wie immer gilt:

Wir bieten an jedem Abend Raum für die Vorstellung von Organisationen, Netzwerken und kollegiale Beratung.

Wir freuen uns sehr auf Deine/Ihre Teilnahme und einen spannenden Erfahrungsaustausch.

Christina Röttgers & Jacky Crawford


Moderators
SIETAR Deutschland e.V.

Diese Gruppe ist unsere gemeinsame Austauschplattform für interessante Events, aktuelle Themen und schnelle Zusammenarbeit. Falls Sie noch keine SIETAR Mitgliedschaft haben, melden Sie sich bitte hier an:

http://www.sietar-deutschland.de/civicrm/contribute/transact?reset=1&id=1