Probleme beim Einloggen

Social Network Marketing

Gruppen in sozialen Netzwerken bedeuten einen Quantensprung im Online-Marketing. Profitieren auch Sie vom Erfahrungsaustausch unter Experten

Robert Nabenhauer WICHTIG: DSGVO & XING-Gruppen | EUGH-Urteil zu Facebook-Gruppen
Das Urteil in der Rechtssache C-210/16 des Gerichtshof der Europäischen Union vom 5.6.2018 (https://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2018-06/cp180081de.pdf) macht das Leben mit Social-Media-Webseiten nicht einfacher ...
Als Betreiber einer XING-Gruppe ist man für die Inhalt mitverantwortlich. Dies gilt insbesondere für die Werkzeuge, die XING bereitstellt, um Auswertungen auch personenbezogener Daten zu ermöglichen.
Die MODERATOREN TUN DIES NICHT UND NUTZEN NICHT DIE WERKZEUGE ZUR ANALYSE!
Die Regeln für die Nutzung dieses Informations- und Diskussionsangebotes auf XING sind ganz einfach:
- Sie sind freiwillig hier
- Es gelten die AGB von XING https://www.xing.com/terms
- Es gelten die Datenschutzbestimmungen von XING https://privacy.xing.com/de & https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
- Sie entscheiden selbst, welche Daten in Ihrem Profil und in Ihrem Stream für welche Benutzer sichtbar sind
- Sie entscheiden selbst in Ihren Einstellungen, ob sie Nachrichten aus dieser Gruppe empfangen wollen
- Die Moderatoren von dieser Gruppe benutzen nur Ihre von Ihnen selbst freigegebenen Informationen und nur innerhalb von XING
- Wenn Sie Links, Bilder oder Videos anklicken und den Links folgen, verlassen Sie diese Gruppenumgebung.
Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Gruppe/Seite oder gleich XING.
Quelle: Dr. Ulrich Kampffmeyer, https://www.xing.com/profile/Ulrich_Kampffmeyer/N93.1015119689.b30872
Ich kann nur jedem Moderator raten, diesen Text in "seinen" Gruppen zu veröffentlichen.
+4 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Marc Perl-Michel Nutzen Sie mich aus ;-))
Ich bin Fokusveränderer und helfe Unternehmern dabei, mehr Interessenten zu finden, diese in zahlende Kunden zu verwandeln und mehr Umsatz und Gewinn zu erwirtschaften, ohne dass noch mehr Geld in Werbung investiert werden muss.
Außerdem berate ich Unternehmer, Selbstständige und unternehmerisch denkende Führungskräfte in Sachen Marketing, Kommunikation und Positionierung.
Dauerhaft erfolgreiche Unternehmer stellen sich regelmäßig folgende Fragen:
1. Wer bin ich?
2. Was mache ich?
und vor allen Dingen:
3. Was haben meine Kunden davon, dass es mich gibt?
Bei der Beantwortung dieser Fragen helfe ich gerne als Auslöser und Begleiter einer gewollten Entwicklung.
Seit 1988 arbeite ich als Impulsgeber mit dem Spezialgebiet: Positionierung.  
Meine Kunden bestätigen mir immer wieder, dass meine Vorträge, Seminare und Workshops absolut authentisch, praxisorientiert  und die Inhalte sofort umsetzbar sind.
Besonders aufgefallen ist mir, dass viele Unternehmen sehr viel über sich selbst schreiben und sprechen, und weniger darüber, was Kunden tatsächlich davon haben, dass es das Unternehmen überhaupt gibt. Die wenigsten denken eben KUNDISCH.
Tatsache ist, dass in Prospekten von Unternehmen aus ein und derselben Branche beliebig Bilder, Texte und Kontaktinformationen ausgetauscht werden können, ohne dass hierbei ein signifikanter Schaden für irgendjemanden entsteht. 
DAS DARF SO NICHT SEIN. Das ist Branchen-Inzest. Das kostet im schlimmsten Fall sogar die Existenz. ES GEHT BESSER. 
MACHEN   S I E   ES BESSER!
Es geht immer wieder darum, Position zu beziehen und Kunden und Interessenten ganz klar zu zeigen, wofür IHR Unternehmen steht, was IHR Unternehmen macht und was IHR Kunde davon hat, dass es IHR Unternehmen gibt.
Einer meiner gelebten Grundsätze lautet: Jeden Tag (mindestens) eine gute Idee, das sind 365 gute Ideen pro Jahr. Klar ist: Jede Idee KANN Sie weiterbringen, doch nur jede umgesetzte Idee WIRD Sie weiterbringen.
Jörg Langhof
Ich finde Sie (Du?) schreiben (st) hier auch viel über sich (Dich?) selbst und machst noch andere Unternehmen schlecht. Weiter möchte ich das gar nicht analysieren :))
Jörg Langhof Das Neueste zuerst
Hallo mein Name ist Jörg Langhof, ich bin Personal und Unternehmensberater mit Branchenschwerpunkten im Bereich der Automotiveindustrie und der Hotellerie. Gerade hier sehe Ich eine interessante Möglichkeit nicht nur Kunden über ein gutes SN zu gewinnen, sondern auch gute Mtarbeiter.
Wer sich hierzu mit mir austauschen möchte, der maile mich gerne an.
Ich freue mich und erwarte spannende Diskussionen geniale Ideen, Gehirnstürme und neue Partnerschaften aus dieser Gruppe.
Liebe Grüße
J. Langhof
Michael Ghezzo Partner und Referenten für "CMO & Marketing Manager Summit" gesucht
Im Herbst führen wir bereits zum zweiten Mal unser "CMO & Marketing Manager Summit" in Wien durch, Dafür suchen wir:
- Interessierte CMO, die aus ihrer täglichen Praxis berichten möchten.
- Dienstleister und Lösungsanbieter, die diese Veranstaltung für ihr Marketing nutzen möchten.
- Internationale Experten, die sich gerne im Rahmen der Veranstaltung positionieren möchten.
Inhaltliche Schwerpunkte sind:
- Social Media und Social Media Monitoring
- Vertriebsmarketing – So arbeiten Marketing und Vertrieb Hand in Hand
- Trends im Online Marketing – SEO, SEM, Web Analytics
- Auf dem Weg zu einer umfassenden Cross-Media Strategie - Welche Möglichkeiten gibt es über GoogleAdds hinaus?
- Branding im Social Media Zeitalter
- Marketing-Controlling – So machen Sie Ihren Erfolg meß- und steuerbar
- Buzz-, Guerilla- Trojan- Marketing: Alternative Marketingmethoden und ihre Entwicklungen – Chancen für effektives Marketing trotz sinkender Budgets
- Mobile Marketing in der Praxis – Nutzen Sie schon den Hype um Smartphones und Apps
für Ihr Marketing?
Falls Sie gerne mitgestalten möchten, freue ich ich über Ihre Kontaktaufnahme,
herzliche Grüße
Michael Ghezzo
Robert Nabenhauer Markenwahrnehmung durch Social Media Marketing
Eine Studie, die Erstaunliches hervorbringt
Der Running-Gag unter Studenten der Betriebswirtschaft lautet: Statistik? Das ist doch nur die Illusion der Präzision, oder? Etwas zynisch gesehen könnte man dem Ganzen sicherlich zustimmen, allerdings haben Statistiken und insbesondere Studien manchmal auch einen Aufklärungscharakter, der für einen stattlichen Aha-Effekt sorgt.
Bestes Beispiel dafür ist die vor einigen Wochen veröffentlichte Studie zum Thema Markenwahrnehmung durch Social Media, ein Gemeinschaftsprojekt der Unternehmen Weber Shandwick und Respondi sowie Valentin Hungrichhaußen und Philip Hirschfeld von der Fachhochschule Köln. Untersucht wurde dabei unter ...

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Social Network Marketing"

  • Gegründet: 15.07.2009
  • Mitglieder: 16.899
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 6.342
  • Kommentare: 2.097