Probleme beim Einloggen

Stadt- und Verkehrsplanung, Stadt- und Verkehrsentwicklungsplanung

Planung & Ausführung - Städtebau, Gleis, Straßen & Verkehr. Tags: Infrastruktur, Architekten, Straßenbau, Tiefbau, Hochbau, Tunnelbau, Bauen

Nur für XING Mitglieder sichtbar Outlet in der denkmalgeschützten Altstadt
Die Infrastruktur vieler Kleinstädte in Mittelbaden ist gefährdet. Geschäfte und Gaststätten sterben. Kommt die rettende Idee aus NRW? Dort ist in der malerischen Altstadt von Bad Münstereifel das erste deutsche City Outlet mit rund drei Dutzend renommierten Markenherstellern entstanden. Die denkmalgeschützten Fachwerkhäuser bilden einen reizvollen Kontrast zum sterilen FOC auf der grünen Wiese wie in Roppenheim. Ist das eine Lösung für die Region. Bürgermeister beziehen Stellung. https://bnn.de/lokales/buehl/kleinstaedte
Tanja Krause Wir suchen eine(n) Bahn Elektrotechnik/OLA deutschlandweit
Ihre „Die-Stelle-passt-zu-mir“-Checkliste
Muss-Kriterien – „Weniger geht nicht!“
- Elektrotechniker/in oder Nachrichtentechniker/in
- Diplom oder M.Sc./B.-Eng.
Kann-Kriterien – „Das hätten wir gerne.“
- Mehrere Jahre Erfahrung im Bau oder in der Instandhaltung von elektrotechnischen bzw. Oberleitungsanlagen
- Sicherer Umgang mit MS-Office
- Kenntnisse der Regelwerke der DB AG
- Kenntnisse der HOAI und VOB
- Erfahrung im Vertrags- und Nachtragsmanagement
- Reisebereitschaft
Persönlichkeit – „So sollten Sie sein.“
- Sicheres Auftreten
- Kommunikationsvermögen
- Organisationsgeschick
- Eigeninitiative
- Innovationsfreudigkeit
- Kräftige Arme und ´ne gute Schlagzahl
Gestaltungsbereich – „Und das tun Sie.“
- Überwachungstätigkeit bei der Baudurchführung
von Eisenbahnprojekten im Gewerk Elektrotechnik/Oberleitung
- Baustellendokumentation
- Abstimmung mit Auftraggebern, Behörden, Planungs-partner, Nachunternehmer und beteiligter Dritter
- Pflege von Kundenkontakten
- Mitwirkung bei der Projektakquisition
Ihre „Das-Unternehmen-passt-zu-mir“-Checkliste
Zu Spiekermann
• Wir sind ein namhaftes deutsches Ingenieurbüro.
• Wir sind ein familiäres Unternehmen.
• Wir haben eine flache Hierarchie.
• Wir haben ein sehr gutes Arbeitsklima.
• Wir schätzen unsere Mitarbeiter und deren Engagement.
Attraktive Entlohnungspakete
• Überdurchschnittliches Gehalt
• Steigender Treuebonus ab dem ersten Jahr
• Jobticket oder Ticket Plus Card
• Bis zu 15 Tagen zusätzlicher Urlaub möglich
Mehr Sicherheit jetzt und später
• Gruppenunfallversicherung (inkl. privat)
• Betriebliche Altersvorsorge
Persönliche/berufliche Entwicklung
• Individuelle Entwicklungsplanung
• Im Bedarfsfall stufenweise Ausbildung
• Professionelle Ausstattung des Arbeitsplatzes
• Mentorenprogramm für Jungingenieure
Außer Konkurrenz
• Sponsoring von gemeinsamen selbstorganisierten Aktivitäten wie Fußball, Segeln, Rudern, Fotogruppe, Laufen etc.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Ref214)! Gerne steht Ihnen Tanja Krause für weitere Auskünfte zur Verfügung.
T 0211/5236-192; t.krause@spiekermann.de
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie sicher sind deutsche Brücken?
Der Einsturz der Brücke in Genua war ein Schock. Wie sicher sind die Brücken in Deutschland? Zwei Bauingenieure beziehen im nterview Stellung. Dr. Ralf Egner ist Landesvorsitzender der Vereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik Baden-Württemberg, Axel Bißwurm gehört dem Bundesvorstand des Verbands an. Gemeinsam sind sie Gesellschafter der Ingenieurgruppe Bauen, eines Büros mit 200 Mitarbeitern in Karlsruhe. Das beschäftigt sich mit der Planung und Prüfung von Brücken. https://bnn.de/lokales/karlsruhe/ralf-egner-sanierungsstau-bei-bruecken-ist-riesengross
German Fall Innovation könnte Ärger über Baustellen minimieren
Immer wieder führen Baustellen in Fußgängerzonen zu Ärger und Beeinträchtigungen, bei Geschäftsinhabern und Passanten. Dies müsste nicht sein. Hier ein Beispiel aus der Tagespresse:
Mal abgesehen davon, daß eine verkehrssichere Absperrung nach RSA nicht mit einem Bauzaun alleine realisiert werden kann, könnte die Behinderung für die Einzelhändler durch den Einsatz von Grabenbrücken deutlich minimiert werden. Mit Grabenbrücken aus Kunststoff von Oxfordplastics Ltd. könnten Zugänge zu den Geschäften einfach, sicher, kostengünstig und schnell realisiert werden.
Mit der leichten Variante der Grabenbrücke, der Lowpro 15/10 könnte sogar der komplette Teil des Rohrgrabens, in dem gerade nicht gearbeitet wird, abgedeckt werden. Diese Platten können sogar bis 3,5 to mit KFZ befahren werden. Wenn Arbeiter an dem Rohrgraben arbeiten müssen, kann dieser räumlich begrenzte Bereich schnell abgesperrt und die Grabenbrücken einfach zur Seite gelegt werden.
Die Planung und Umsetzung einer Baustelle, speziell in derart neuralgischen Punkten, sollte sich um innovative Lösungen bemühen. Die Methoden gibt es, sie müssen nur seitens der Kommunen gefordert oder von den Baufirmen angewandt werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Stadt- und Verkehrsplanung, Stadt- und Verkehrsentwicklungsplanung"

  • Gegründet: 19.10.2007
  • Mitglieder: 3.105
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.627
  • Kommentare: 250
  • Marktplatz-Beiträge: 1