Probleme beim Einloggen

Startup Berlin

StartUP Berlin unterstützt die Vernetzung der Startup-Szene in Berlin und Umgebung.

Stephan Bulheller Kundenzufriedenheit messen lohnt sich - gerade für kleine und mittlere Unternehmen!
Es ist in der einschlägigen Literatur eigentlich schon alles gesagt. Zufriedene Kunden kommen wieder, kaufen mehr, machen Werbung und zahlen gerne für ihre Überzeugung. Wenn das kein Plädoyer für die systematische Steigerung der Kundenzufriedenheit ist, dann vielleicht die Tatsache, dass wohl alle großen Unternehmen die Zufriedenheit ihrer Kunden messen und über verschiedenste Systeme positiv auf die Kundenmeinung einwirken. Dafür geben sie viel Geld aus. Fakt ist, Kundenzufriedenheit hat einen maßgeblichen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens.
Sicherlich, Kundenzufriedenheit ist nicht alles, aber ohne zufriedene Kunden ist alles nichts. Besonders in Märkten mit einem starken Konkurrenzdruck und hoher Austauschbarkeit, kann man sich mit einer optimalen Kundenorientierung von den Wettbewerbern markant abheben.
Basis dafür ist die Kenntnis der Kundenmeinung und über die Stellung auf dem Markt im Vergleich zum Wettbewerb. Das ist einsichtig. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass so viele kleine und mittlere Unternehmen dies dem Zufall oder ihrer Intuition überlassen. Dabei ist Kundenzufriedenheit messen und verbessern keine Frage der Branche oder der Unternehmensgröße, das Thema ist für alle bedeutend, auch für den kleinen Unternehmer in einem regionalen Markt.
Ein Grund für die Zurückhaltung sind sicherlich die hohen Kosten, die solche Untersuchungen und Systeme verursachen, will man Qualität erwerben. Schnell kommt hier ein ordentlicher Betrag zusammen. Vielleicht ist es aber auch der Irrglaube man kenne die Meinung seiner Kunden, der einen nicht aktiv werden lässt. Doch Passivität ist hier fehl am Platz, dafür ist das Thema zu entscheidend für einen langfristigen Unternehmenserfolg. Jeder kann etwas tun, um seine Kundenorientierung zu verbessern. Es muss nicht immer die große Befragung sein, mit anschließenden teuren Softwarelösungen zur Kundenbearbeitung. Viele kleine, aber intelligente Schritte, könne von sich aus getan werden, um Kunden besser zu verstehen und davon zu profitieren.
Dabei reicht es allerdings nicht aus, Kunden mit Fragebögen einer kostenlosen Befragungssoftware zu überfluten. Das kann unter Umständen sogar kontraproduktiv sein. Vielmehr ist ein individueller Ansatz notwendig, der die Eigenheiten des Unternehmens und seiner Kunden berücksichtigt. Nicht in jeden Fall ist eine Online-Befragung der Weisheit letzter Schluss. Ziel einer solchen Überlegung ist eine kostensparende, schlanke aber effiziente Lösung, die kontinuierlich zuverlässige Ergebnisse erbringt. Das ist mit einer entsprechenden Vorbereitung und Grundkenntnissen durchaus möglich. Man kann KMU nur dazu ermutigen diesen Weg zu gehen. Mit einer guten fachlichen Vorbereitung ist der Einsatz gering, der Nutzen aber unendlich hoch.
Weitere Info über: http://www.makedifferenz.de
Unsere nächsten Onlineseminare: https://www.makedifferenz.de/anmeldung.html
Nur für XING Mitglieder sichtbar So geht’s: Automatisch Kunden gewinnen
Automatisch Kunden gewinnen ist dank des Internets schon lange keine Phantasie mehr. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie über das Internet vollkommen automatisch und 24 Stunden am Tag neue Kunden gewinnen. Sie haben somit deutlich mehr Zeit, um sich auf Ihr Kerngeschäft zu fokussieren und top Produkte und Dienstleistungen zu liefern. Wäre es nicht genial, wenn Sie nachhaltig und automatisiert immer neue Kunde gewinnen könnten?
Wie Sie am besten durch das Internet automatisch Kunden gewinnen, lesen Sie in meinem neuen Blogbeitrag. Lassen Sie gerne einen Kommentar und ggf. weitere Anregungen dort. Ich freue mich auf einen interessanten Austausch mit Ihnen.
Seit ich 12 Jahre alt bin hantiere ich mit Internetseiten und weiß daher genau, worauf es bei der Trafficgenerierung ankommt. Mit 14 startete ich mein erstes Online-Magazin über Fotografie (fotografieren-online.com) und mit 15 sammelte ich über das Internet Sponsorengelder für ein Filmprojekt. Ich baute eine eigene Internetagentur auf und zusammen mit einem Freund einen Computerservice.
Liebe Grüße,
Ihr Max Seiter.
Stefanie Volf Product Manager/in Berlin bei Storebox
Liebe Mitglieder,
für unser Team in Berlin sind wir auf der Suche nach einem/r Product Manager/in für unser Startup.
Bist Du (bau)technisch versiert, ein Koordinationstalent und hast ein Händchen für Kalkulationen? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung unter recruiting@storebox.de.
Viele Grüße
Stefanie Volf
Nur für XING Mitglieder sichtbar Dropshipping Alltag
Das entspannte Leben eines Dropshipping-Betreibers: Wie der Alltag als Dropshipping-Betreiber so aussieht und wie viel Arbeit wirklich dahinter steckt!

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Startup Berlin"

  • Gegründet: 16.12.2010
  • Mitglieder: 6.528
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 6.071
  • Kommentare: 372