Strategische Integration von IoT (Internet of Things)

Strategische Integration von IoT (Internet of Things)Strategische Integration von IoT (Internet of Things)

1932 members | 1344 posts | Public Group

Integration des IoT & IIoT - alles Rund um das (industrielle) Internet der Dinge, M2M & Industrie 4.0

Die Marktgröße des Industrial Internet of Things (IIoT) wurde im Jahr 2020 auf 123,89 Milliarden US-Dollar geschätzt, und es wird geschätzt, dass sie zwischen 2021 und 2026 um etwa 22,85 % CAGR wachsen wird.

So zeigen Sie den Bericht an @ https://4eyr.short.gy/ziup3K

Zu den wichtigsten Keyplayern gehören @ Cisco systems Inc.,Hewlett Packard Enterprises,General Electric Company,Siemens AG,Semtech Corporation,Intel Corporation,Texas Instruments,IBM Corporation,Microsoft Corporation,Amazon Web Services

✅ Reduzieren Sie die Fehleranfälligkeit und den personellen Aufwand für die Erfassung von Produktionsdaten im ERP-/SAP-System und halten Sie Ihre Daten stets auf dem aktuellen Stand!

✅ Minimieren Sie Stillstände und Rüstzeiten messbar!

✅ Sparen Sie Kosten und stellen Sie trotzdem eine hochwertige Produktion sicher!

In unserem aktuellen Blogbeitrag „SFI goes moneo“ erklären wir Ihnen wie das funktioniert – und das vollkommen unkompliziert!

👉 https://ifm-business-solutions.com/de/ifm/blog/blog-detail-de/sfi-goes-moneo/

💡 Mit der IIoT-Plattform moneo und der Softwarekomponente GIB Shopfloor Integration (SFI) gelangen Ihre Daten ganz einfach und ohne Umwege vom Sensor bis ins ERP-System!

https://www.industry-of-things.de/mit-diesen-drei-schritten-koennen-unternehmen-ihr-iot-potenzial-besser-nutzen-a-07101db3956e31ba0338fc764b25c55c/

Die Welt wird aktuell von einer Krise nach der anderen eingeholt und die Unsicherheiten wachsen auch hierzulande. Vorteile, die Firmen aus Industrial IoT (IIoT) ziehen könnten, wie etwa datenbasierte Entscheidungen und agilere Produktionsprozesse, werden vielerorts noch nicht realisiert. Mit der fehlenden Adaption haben nicht wenige Unternehmen möglichweise die beste Möglichkeit, um besser auf Risiken und Probleme in Liefer- und Wertschöpfungsketten reagieren zu können, schlichtweg verschlafen. Für einen Turnaround ist es aber noch nicht zu spät, wie die neue IDC Studie zeigt:

* Gerade einmal 29 Prozent der befragten Industrieunternehmen setzen aktiv Industrial IoT-Projekte um

* Davon misst nur ein Drittel auch den Erfolg seiner IIoT-Projekte, lediglich ein Viertel hat umfassende Entscheidungsregeln entwickelt, um IIoT-Projekte zu steuern

* Nur gut jedes zehnte Unternehmen hat bisher eine ganzheitliche Daten- und Analytics-Strategie definiert, die eine kritische Voraussetzung für eine ganzheitliche IIoT-Strategie und die gesamte industrielle Digitalisierung ist

Um zu diesen Erkenntnissen zu kommen, haben wir im Januar und Februar 2022 in Deutschland 250 industrielle und industrienahe Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern zum Thema Industrial IoT befragt. Der Gesamteindruck der Studie ist eher ernüchternd, denn die Adaption von IIoT hat sich in den letzten Jahren verlangsamt und verharrt auf der Stelle. Natürlich hat sich auch das Thema IIoT inhaltlich weiterentwickelt und Industrieunternehmen mit ihrem wachsendem Wissen über IIoT werden selbstkritischer bei der Beurteilung ihrer eigenen Fortschritte. Nach wie vor stehen aber zu viele Unternehmen an der Seitenlinie, sie recherchieren (20 Prozent), evaluieren (30 Prozent) und planen (20 Prozent) zwar, sie kommen aber nicht ins Handeln und ihnen droht, deswegen abgehängt zu werden.

Mehr dazu lesen Sie bei Interesse gerne hier: https://idc-cio.de/neue-studie-zu-industrial-iot/

VicOne ist unsere neue Tochtergesellschaft, die sich der Sicherung von Elektrofahrzeugen und vernetzten Autos von heute und morgen widmet. VicOne bietet speziell für die Bedürfnisse von Automobilherstellern (OEMs) und Tier-1-Zulieferern entwickelte Lösungen für die Cybersicherheit in der Automobilindustrie an.

Erfahren Sie mehr: https://bit.ly/3b34HHK

#Cybersecurity #VicOne

Industrie.de berichtet über unsere neue Studie "The State of Industrial Cybersecurity". 90 Prozent der deutschen Unternehmen in den Bereichen Strom-, Öl- und Gasversorgung waren in den letzten zwölf Monaten von Cyberangriffen betroffen. Trotz der Bemühungen, die Cybersecurity-Infrastruktur zu verbessern, verfügen noch immer nicht alle Unternehmen über ausreichende Ressourcen oder Kenntnisse, um sich gegen künftige Bedrohungen zu schützen. Die Schlussfolgerungen aus diesen Ergebnissen und weitere Details der Studie lesen Sie hier: https://bit.ly/3xAECIM

#Cybersecurity #IoT #OT #KRITIS