Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar CEC Launches new website!
1. Find all circular events, job offers, funding opportunities, courses and resources worldwide
2. Connect with the circular community to find collaborations
3. Get free mentoring on your circular project
4. Become an Organizer to help create a circular world
Join the #CircularRevolution! https://www.circulareconomyclub.com
Jürgen Vagt Elektro- Lkws in der Zukunft – Studie sagt Boom voraus
Elektro- Lkws in der Zukunft – Studie sagt Boom voraus
In China und bei kleinen Nutzfahrzeugen soll der Markthochlauf bei elektrischen Lkws beginnen.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Call for applications | opportunity for students/researchers/professors to become a CEC Organizer in their University
As you may already know Circular Economy Club (CEC) is the international network of over 2,600 Circular Economy professionals and organizations. The club is free to join, global and open.
The club is non-profit and ran voluntarily by its own members worldwide to connect stakeholders (designers, engineers, business leaders, researchers and strategists) and solve challenges collaboratively.
We recently expanded the ‘CEC Organizers’ programs to Universities for the next generation of CE leaders to be the visible face of the club in their Universities by voluntarily running CEC events, initiatives (e.g. projects to end food waste at university) and building the CE community around them in their universities. There are over 45 CEC organizers currently running CEC initiatives in all continents.
If you are interested in developing CE movement in your University, click on the link for more info and send your application.
looking forward to hearing from you!
Jürgen Huhle Lernen Sie das e-Assessment-Tool “AskME!” vom Fraunhofer-Institut im Bereich des Sustainable Managements kennen und erhalten Sie Einblicke in aktuelle Methoden des Wissensmanagements. Zusätzlich unterstützen Sie eine Bachelorarbeit!
Das Thema Wissensmanagement ist in der heutigen Zeit für alle Unternehmen, ungeachtet deren Größe, von immenser Bedeutung. Führungskräfte stehen vor den Problemen zu prüfen und sicherzustellen, ob ihre Mitarbeiter aktuelles und ausreichendes Wissen, im Kontext des nachhaltigen Wirtschaftens, besitzen, da diese persönlich haftbar sein können. Einen möglichen Lösungsweg um dies sicherzustellen bietet das e-Assessment durch kontinuierliches Lernen und Weiterbilden Ihrer Mitarbeiter. Durch dieses können Kompetenzdefizite aufgedeckt und behoben werden. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IDMT arbeiten wir, als chance-N, daran entsprechende e-Assessment-Module zu entwickeln.
Unsere Firmenphilosophie ist vorausblicken und vorsorgen. Wir unterstützen Unternehmen insbesondere im Kontext des nachhaltigen Wirtschaftens. Unserer studentischer Mitarbeiter passt im Rahmen seiner Bachelorarbeit ein solches Programm zum Thema der Nachhaltigkeit an und entwickelt standardisierte Fragenkataloge. Ein solches Teilmodul steht nun zum öffentlichen Test mit potenziellen Stakeholdern zur Verfügung.
Diese wären Firmen aus der Elektronikbranche, deren Mitarbeiter Wissen über folgende Themengebiete besitzen:
- Umweltmanagement
- Energiemanagement
- Riskmanagement
- Compliance Management
- Qualitätsmanagement
- Arbeitsschutzmanagement
Die Evaluation würde pro Person ca. 20 Minuten dauern. In Frage kommen Mitarbeiter, die mit den oben genannten Themen vertraut sind. Die Evaluation läuft über ein Online-Portal ab.
Nehmen Sie an dem e-Assessment Sustainable Management teil, melden sich für die Evaluation der Bachelorarbeit direkt über das Formular an und unterstützen Sie die Bachelor Arbeit unseres Mitarbeiters.
https://goo.gl/forms/eOR31zVVPtLaQrcb2
Ihre Antworten werden von unserem studentischen Mitarbeiter bewertet und eine Terminbestätigung wird Ihnen zugesandt.
Bedenken Sie bitte bei der Bearbeitung, dass die Evaluierung der Bachelorarbeit zeitlich begrenzt ist, weshalb wir Ihre Unterstützung ZEITNAH benötigen.
Einen Produktflyer zu askME! finden Sie unter folgendem Link:
https://bit.ly/2GJbql7
Beste Grüße
Ihr chance-N Team
Michael Pelzl Qualität der Nachhaltigkeit in Unternehmen steigt
Die ISS-oekom / oekom research AG hat zum zehnten Mal das oekom Corporate Responsibility Review im April 2018 veröffentlicht. Die Studie zeigt eine positive Entwicklung bei den Bemühungen der Unternehmen zur Nachhaltigkeit. Auf einer Skala von 0-100 stieg der Durchschnittswert der zuletzt erfassten 3800 Unternehmen und Konzernverbünde weltweit von 27,3 Pkt. (2013) auf 31,5 Pkt. (Ende 2017). Kritisch betrachtet erkennt man aber auch, dass der globale Fortschritt nur langsam erfolgt und bei 100 erreichbaren Punkten auch noch viel Luft nach oben hat.
Positiv für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist, dass die meisten Top3-Plazierungen aus Deutschland und Frankreich stammen. Auch ist erstmals in den Industrienationen die Zahl der Unternehmen mit passablen Nachhaltigkeitsleistungen mit 43,62 % größer als der Anteil der Unternehmen mit deutlich unzureichender Nachhaltigkeitsleistung mit 39,19 %.
Im Bereich Umgang mit ihren Klimarisiken und -auswirkungen, sowohl in der Produktion als auch in der Lieferkette und im Produktportfolio, wird wiederum den Unternehmen ein schlechtes Zeugnis gestellt: über 91% der Unternehmen nehmen diese Herausforderung nicht oder nicht ausreichend wahr.
Hier gilt es deutlich gegenzusteuern, um zum einem die Risiken für die Unternehmen zu mindern und zum anderen die weltweiten Klimaschutzziele zu erreichen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Sustainable Management"

  • Gegründet: 10.11.2004
  • Mitglieder: 1.207
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 321
  • Kommentare: 83