Probleme beim Einloggen

Technologie und Innovation in Ostwestfalen

In dieser Gruppe treffen sich Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft, die sich mit dem Themenfeld Technologie und Innovation befassen.

Uwe Lück Future Industrial Communication: 3 Tage 5G in Berlin!
Nach dem großen Erfolg der ersten 5G-Jahrestagung 2017 in Paderborn lädt die Begleitforschung der Initiative “5G: Industrielles Internet” in diesem Jahr unter dem Motto „Future Industrial Communication“ zu einer dreitägigen Veranstaltung nach Berlin.
Folgender Ablauf ist geplant:
Tag 1: 11. September 2018 – 5G Nationales Symposium (DE)
Hochkarätige Vorträge von Industrievertretern am Vormittag und Highlights aus den Projekten am Nachmittag – das 5G Nationales Symposium bildet den ersten 1. Tag der dreitägigen Veranstaltung. Details zum Programm finden Sie hier. Eine Poster Session und die Ausstellung der 5G Forschungsinitiativen runden die Veranstaltung ab.
Am Abend sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich eingeladen zu einem Networking Dinner im Wasserwerk. In dieser einzigartigen "Industrie 1.0-Location" kann der erste Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen.
Tag 2: 12. September 2018 – 5G Research Perspectives (EN)
An diesem Tag laden die Forschungsinitiativen zu einem eintägigen internationalen „5G Research Perspectives“-Event ein. Nationale und internationale Referenten präsentieren den gegenwärtigen Stand der Forschung zu 5G und Anwendungsszenarien aus ihren respektiven Arbeitsgebieten. Einzelheiten zum Programm finden Sie auf der Website.
Tag 3: 13. September 2018 – 5G Projekte im Dialog (DE)
Der dritte Tag dient dem internen Austausch der Projektpartner des Forschungsprogramms „Industrielle Kommunikation der Zukunft“ mit den zwei aktuellen Forschungsschwerpunkten „5G: Industrielles Internet“ und „5G: Taktiles Internet“.
Weitere Infos und Anmeldung:
https://www.applied-5g.de/de/
Uwe Lück IHK-Umweltforum 2018: "Zukunftsfähiges Wirtschaften innerhalb planetarer Leitplanken"
Der Druck auf die Umwelt nimmt weltweit zu. Gleichzeitig benötigen die Unternehmen passende Rahmenbedingungen für ihre wirtschaftliche Tätigkeit. Um dieses Spannungsfeld aufzulösen, muss zukünfig innerhalb der Belastungsgrenzen der Erde gewirtschaftet werden.
Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), wird als Referent den Bogen von wissenschaftlichen Erkentnissen zur unternehmerischen Praxis spannen und erläutern, wie zukunftsfähiges Wirtschaften trotz der angeschlagenen Gesundheit unseres Planeten gelingen kann.
Das IHK-Umweltforum findet statt am:
Donnerstag, 30. August 2018, 17:00 Uhr,
IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Straße 1 - 3, 33602 Bielefeld.
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 24.08.2018.
Die Teilnahme ist nach Anmeldung kostenfrei.
Ariane Kohl Mit Biomarkern Krebs bekämpfen / Innovationen durch 3D Druck in der Medizin
Lesen Sie unsere interessanten Artikel zu spannenden Innovationen aus Medizin und Forschung:
https://diebestenseotipps.wordpress.com/2018/07/19/neuigkeiten-aus-der-medizinischen-forschung/
Folgen Sie uns auf Twitter für weitere SEO News
Hendrik Büchter Körperliche Aktivität
Sehr geehrte Damen und Herren,
im Folgenden geht es um eine wissenschaftliche Studie der Medical School Hamburg, mit der das körperliche Aktivitätsverhalten von Berufstätigen untersucht werden soll. Die Studie besteht aus drei Messzeitpunkten im Abstand von jeweils vier Wochen. Diese werden per online-Fragebogen durchgeführt. Die erste Befragung dauert ca. 10 Minuten. Die 2. und 3. Befragung sind mit maximal 5 Minuten Bearbeitungszeit deutlich kürzer.
Hier der Link zur ersten Befragung:
https://ww2.unipark.de/uc/KA_Stress_t1/
Für die 2. und 3. Befragung senden wir Ihnen selbstverständlich zur rechten Zeit noch eine Erinnerung, damit die Bearbeitung für Sie möglichst unkompliziert wird.
Die Teilnahme an der Studie und die Angabe Ihrer Email-Adresse ist selbstverständlich freiwillig, zudem werden alle Daten streng vertraulich behandelt und auch die Verwendung ihrer angegebenen E-Mail-Adresse geschieht nur im Rahmen der Erinnerungs-Mail. Im Rahmen des Datenschutzes wird außerdem kein Name erhoben, sondern lediglich ein anonymer Code erstellt.
Ganz herzlichen Dank für Ihr Interesse und wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die an allen drei Befragungen teilgenommen haben, verlosen wir zudem 3 Amazon-Gutscheine im Wert von 20€.
Wenn Sie weitere Fragen zu der Studie haben, wenden Sie sich gerne an:
Prof. Dr. Ines Pfeffer (ines.pfeffer@medicalschool-hamburg.de)
Mit freundlichen Grüßen,
Hendrik Büchter
Uwe Lück Neuer Start-up-Sonderpreis für das Baugewerbe: „Auf IT gebaut“
In den anderen vier Wettbewerbsbereichen werden auch in diesem Jahr 20.000 Euro und attraktive Sachpreise vergeben. Neu ist hier der Bereich „Handwerk und Technik“. Für diesen sind junge Beschäftigte, Ausbilder und Auszubildende aufgerufen, ihre digitalen Ideen und Lösungen einzureichen. In den Wettbewerbsbereichen Architektur, Baubetriebswirtschaft und Bauingenieurwesen können sich wie immer Studierende, Absolventen und Young Professionals bewerben. In allen Bereichen können sowohl Einzel- als auch Teamarbeiten eingereicht werden. Alle Teilnehmer haben die einmalige Chance, einer breiten Öffentlichkeit zu beweisen, dass die Bauwirtschaft kreativ, technikorientiert und modern ist und können gleichzeitig die Baubranche weiter voranbringen.
In den letzten 17 Jahren wurden in dem Wettbewerb schon über 250 Preisträger ausgezeichnet und mehr als 350.000 Euro an Preisgeldern vergebenen. Auch in diesem Jahr wirbt die RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum um die besten Bautalente. Sie können ihre innovativen und zugleich praktikablen digitalen Lösungen bis zum 11. November 2018 unter http://www.aufitgebaut.de anmelden, der Abgabetermin ist am 25. November 2018.
Der Wettbewerb wird von den Sozialpartnern der Bauwirtschaft, namhaften Bauverbänden sowie zahlreichen Unternehmen der Bauwirtschaft unterstützt. Die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernommen.
Auf der Webseite des Wettbewerbs http://www.aufitgebaut.de sind alle weiteren Informationen zur Teilnahme und den bisherigen ausgezeichneten Arbeiten zu finden. Die RG-Bau im RKW Kompetenzzentrum freut sich auf viele digitale, spannende und kreative Wettbewerbsarbeiten.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Technologie und Innovation in Ostwestfalen"

  • Gegründet: 02.07.2010
  • Mitglieder: 13.110
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 4.410
  • Kommentare: 531
  • Marktplatz-Beiträge: 10