Probleme beim Einloggen

Technologie und Innovation in Ostwestfalen

In dieser Gruppe treffen sich Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft, die sich mit dem Themenfeld Technologie und Innovation befassen.

Sonja Dietz In den Life Sciences zeigt sich gerade, was New work wirklich heißt. ÜBERNEHMEN COMPUTER DIE WISSENSCHAFT?
Liebe Gruppenmitglieder,
Haben Sie’s schon gelesen? Seit ein paar Monaten ist das neue Werk von Frank Schätzing auf dem Markt. Als Schwerpunktthema hat sich der Bestseller-Autor dieses Mal KI, Künstliche Intelligenz, ausgesucht. Schätzing fährt große Geschütze auf. Er erschafft einen Supercomputer und lässt gefährliche KI-Insekten fliegen. Gebaut von Life Sciences-Experten, die ihr biologisches und technologisches Wissen effektiv zu bündeln wissen. Sind die Ideen, die in dem Roman „Die Tyrannei des Schmetterlings“ geäußert werden, bloß dem Reich des Sciences Fiction entsprungen? Oder eröffnen sie tatsächlich den Blick in die Arbeitswelt der Zukunft?
http://bit.ly/2JcRn17
Malte Mayer HR Crash-Night – Einladung zum Lernenden Netzwerk Arbeit 4.0
Vor dem Lernen kommt der Fehler. Wir reden daher auch im Zusammenhang mit Arbeit 4.0 vermehrt über Fehlerkultur und das Akzeptieren von Fehlentscheidungen – wenn man denn nur daraus lernt. In der Crash-Night am 28.11.2018 wollen wir uns daher einmal ganz dem Scheitern und Lernen im Bereich Personalentwicklung und Human Ressources widmen – und an den Beispielen lernen, damit uns vielleicht der eine oder andere Tiefschlag erspart bleibt. Das geht nicht ohne Humor, Selbstironie und Nachdenken – alle drei Zutaten sind an diesem Abend dabei.
Ich lade Sie herzlich ein zu unserer Crash-Night, der gemeinsamen Veranstaltung der drei Lernenden Netzwerke zum Abschluss des Projekts Arbeit 4.0.
Am Mittwoch, 28.11.2018, von 16:30 bis 20:00 Uhr im Forum der VerbundVolksbank OWL, Neuer Platz 1 in 33098 Paderborn, 3. Etage.
Ihre kostenfreie Anmeldung nehmen wir gerne über folgenden Link entgegen:
http://owl-morgen.de/termine/details/lernendes-netzwerk-crash-night/detail/
Dort finden Sie auch weitere Details zum Programm. Ich freue mich auf einen spannenden und anregenden Austausch mit Ihnen!
Axel Hagemann Heesemann profiRounder stellt das Fladder vor
Seit kurzer Zeit bietet die Fa. Karl Heesemann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG in Bad Oeynhausen die Metallschleifmaschine profiRounder mit dem Fladder Aggregat an.
Mit dem Fladder Aggregat können auch Feinbleche mit einer Dicke <0,3mm entgratet und kantenverrundet werden, ohne die Oberfläche zu beschädigen.
profiRounder ist die weltweit einzige Metallschleifmaschine, in die ein Fladder Gyro 300 intregiert werden kann.
Insgesamt können 3 Module mit bis zu 6 Aggregaten über das Basis Modul gesteuert werden (das Bild zeigt 2 Module mit 3 Aggregaten: Walze/Rut/Fladder).
profiRounder ist die erste vollmodulare Anlage zur Trockenbearbeitung aller Metalle. Sie wurde konzipiert für die trockene Mixbearbeitung von Stahl, Edelstahl,
Aluminium, Titan und Kupfer.
Im Heesemann Technikum in Bad Oeynhausen stehen derzeit 2 Maschinen für Schleifversuche und Vorführungen zur Verfügung.
Besuchen Sie uns online unter http://www.profirounder.de oder vereinbaren einen Besuchs- oder Beratungstermin unter 05731-188 140.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Technologie und Innovation in Ostwestfalen"

  • Gegründet: 02.07.2010
  • Mitglieder: 13.373
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 4.591
  • Kommentare: 540
  • Marktplatz-Beiträge: 20