Probleme beim Einloggen

Texter-Stammtisch Hannover

In dieser Gruppe haben Journalisten, Redakteure und Autoren – neben den persönlichen Treffen – die Möglichkeit zum fachlichen Austausch.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Kreative Journalisten und leidenschaftliche Digitalexperten beim RedaktionsNetzwerk Deutschland in Hannover gesucht!
Tatja Stülten Hinweis: 28.05.2018 "PR in digitalen Zeiten – wo stehen wir heute wirklich?" mit Timo Lommatzsch
Liebe Gruppenmitglieder,
auf die nächste Veranstaltung der DPRG in Hannover möchte ich gerne hinweisen und Euch herzlich einladen:
Wann: Mo., 28. Mai 2018, 18 Uhr
„PR in digitalen Zeiten – wo stehen wir heute wirklich?“
Wo: Seminarraum 4 im Werkhof Hannover,
Schaufelder Straße 11, 30167 Hannover,
http://www.werkhof.com
PR in digitalen Zeiten
2007 hat Timo Lommatzsch für die DPRG in Hannover einen Vortrag „PR und Social Media“ gehalten. In enthusiastischen, prall gefüllten zwei Stunden hat er – damals noch als Student – all die Wunder der neuen Social Media-Welt angepriesen. Elf Jahre später ist es nun höchste Zeit für ein schonungsloses, fundiertes und praxisgeprüftes Fazit zu ziehen: „PR in digitalen Zeiten – wo stehen wir heute wirklich?“
In einem kurzweiligen Vortrag wird Timo Lommatzsch die aktuellen Trends und Entwicklungen der digitalen Kommunikation (z. B. Content Marketing, die Zukunft von Facebook, Influencer Relations, die Verschmelzung von PR und Marketing, Chatbots und Virtual Reality) strategisch einordnen und bewerten und dabei die ein oder anderen provokante These zur Diskussion stellen. Doch bei aller Praxisorientierung, die Inspiration und Faszination für die digitale Kommunikation wird auch nicht zu kurz kommen.
Über Timo Lommatzsch
Nach diversen Stationen auf Agentur- und Unternehmensseite in Hamburg und Dortmund ist Timo Lommatzsch wieder zurück in seiner Heimatstadt und seit Anfang des Jahres Geschäftsführer der Agentur MT-Medien in der List. In den letzten 10 Jahren hat er Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und Behörden dabei geholfen, im digitalen Wandel ihre externe und interne Kommunikation richtig aufzustellen und umzusetzen.
Mehr zu Timo Lommatzsch:
Homepage: http://timolommatzsch.de
Agentur: http://www.mt-medien.com
Anmeldung und organisatorische Hinweise
Die Zahl der Plätze ist begrenzt – und die Location interessant. Bitte melden Sie sich bis spätestens 25. Mai 2018 an – über XING (https://www.xing.com/events/pr-digitalen-zeiten-stehen-1947709 ), per Mail über niedersachsen-bremen@dprg.de oder mit diesem Formular: https://eventtool.outline.de/dprg/events/pr-in-digitalen-zeiten-wo-stehen-wir-heute-wirklich/ .
Einlass ist ab 18:00 Uhr. Der Vortrag beginnt um 18:15 Uhr. Danach ist noch Zeit für den kollegialen Austausch bis 20:30 Uhr.
Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.
Wir freuen uns darauf, Sie bei dieser Veranstaltung zu treffen.
Herzliche Grüße
Tatja Stülten
stv. Vorsitzende DPRG-Landesgruppe Niedersachsen/Bremen
Bild: Timo Lommatzsch (Copyright: Timo Lommatzsch)
Tatja Stülten Bericht: 28.05. „PR in digitalen Zeiten – wo stehen wir heute wirklich?“ mit Timo Lommatzsch
Ein fundiertes und praxisgeprüftes Fazit zu „PR in digitalen Zeiten – wo stehen wir heute wirklich?“ wurde den Gästen der DPRG-Landesgruppe Niedersachsen-Bremen für den 28. Mai versprochen – und das haben die rund 25 ZuhörerInnen auch erhalten. Ein paar unangenehme Wahrheiten waren auch dabei. Mit Timo Lommatzsch (Foto) referierte ein erfahrener Kommunikationsberater, der sich seit 20 Jahren mit digitaler und Online-Kommunikation beschäftigt. Vor allem aber merkte man, dass das Herz des Referenten immer noch voller Enthusiasmus am Digitalen hängt.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Über eierlegende Wollmilchsäue, Nischentexter und Textroboter – unser Rückblick
Gerhard Sperling Thomas M. Ruthemann
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Hallo in die Runde,
als Ergänzung zu Gerhard: Es gibt heute schon KI in der Versicherungsbranche, die weit mehr kann...als viele Denken. Dies hat zwar zunächst noch geringen Einfluss auf Journalismus, aber Watson wird in Kürze in unsere Welt eintreten. Wer glaubt, KI könne keine Gefühle oder Ironie erkennen, der liegt komplett falsch. Mal etwas von einerm Versicherer, der sehr innovativ ist, ich habe dort selbst am Testbetrieb teilgenommen: https://www.youtube.com/watch?v=QaED8X4LIa4
Beste Grüße
Eike

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Texter-Stammtisch Hannover"

  • Gegründet: 08.12.2016
  • Mitglieder: 183
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 60
  • Kommentare: 35
  • Marktplatz-Beiträge: 1