Probleme beim Einloggen?

TourismusMacher Mecklenburg-Vorpommern

Hoteliers | Vermieter | Gastronomen | Verbände | Vereine | alle Freizeitgestalter und Dienstleister im und für den Tourismus im Land

Christin Hannemann Zu wuchtig: Hiddenseer gegen Pläne für Hotel „Zur Ostsee“
OZ/Hiddensee. Die Spuren der Geschichte sind noch zu sehen. Am Turm prangt das Emblem des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB), über dem Eingang der Schriftzug „FDGB-Erholungsheim Zur Ostsee“. Das Haus in Vitte hat seine Vergangenheit längst hinter sich und eine Zukunft vor sich. „So aber nicht“, sagt Thomas Gens. Seinen Worten zufolge habe der Bauausschuss die jetzt vorgelegten Baupläne für die Immobilie an repräsentativem Platz kategorisch abgelehnt. „Und zwar einstimmig. Was da geplant werden soll, hat nichts mit dem Erhalt von historischer Bausubstanz zu tun“, sagt der Hiddenseer Bürgermeister.
Nach OZ-Informationen wolle der Eigentümer das historische Hauptgebäude mit dem Turm sanieren, den Rest dagegen abreißen, um Platz für Neubauten zu haben. Im Erdgeschoss sollen vier Gewerbeflächen entstehen, im ersten und zweiten Obergeschoss 13 Ferienwohnungen.
Der genannte Neubau wurde im Ausschuss als dreigeschossiger Block oder Kasten empfunden, der sich überhaupt nicht in das Ensemble einfüge. „Vielmehr würde der Turm völlig untergehen, wäre nur noch ein Anhängsel“, fasst Gens die Kommentare zusammen. Kritisch seien auch die Ferienwohnungspläne aufgenommen worden. „Da will einer was hochziehen, die Quartiere verkaufen und das war’s. Wir wollen das jedenfalls nicht“, unterstreicht der Bürgermeister.
Nach Angaben von Marion Magas „muss das Haus seit ungefähr Mitte der neunziger Jahre leer stehen“, sagt die Inselchronistin und -führerin. Sie lebt seit 1975 auf Hiddensee und kann sich erinnern, dass bis zur Schließung des Hotels dort noch zum Tanz gebeten worden war. Aber auf jeden Fall ist das Hotel „Zur Ostsee“ ein Haus mit Geschichte. Das scheint laut Magas um 1880 gebaut worden zu sein.
Christin Hannemann Lubmin – Seebad investiert in den Tourismus
Christin Hannemann Stralsund – Touristiker tagen im Ozeaneum: Stralsund ist Gastgeber für den 7. FAM-Trip MV
Christin Hannemann Glowe – Neue Treppen zum Strand geplant
Christin Hannemann Zum Saisonstart – Mehrere Ostseebäder planen Änderungen der Kurtaxe

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "TourismusMacher Mecklenburg-Vorpommern"

  • Gegründet: 25.01.2010
  • Mitglieder: 1.001
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 17.638
  • Kommentare: 1.289