TouristikloungeTouristiklounge

17532 members | 9863 posts | Public Group

Die Touristiklounge ist das Netzwerk der Tourismus- bzw. Reise-Branche! Hier gibt es täglich aktuelle News von, für und über die Touristik.

Nach 19 Monaten Onlinetrainings, Online Coachings und Webinaren konnte ich jetzt wieder damit starten die Angebote in Präsenz zu geben.

Was für ein Gefühl.

Und vor allem was für ein Erfolg. Die Teilnehmenden sind voller Freude in den Trainings regelrecht aufgeblüht.

Zum Beispiel Kinästheten und kommunikative Menschen. Für sie ist das Lernen im Raum, vor allem das Fühlen, durch nichts zu ersetzen.

Und damit erzielen wir große Lernerfolge.

19 Monate haben sie in Webinaren gelernt, aufgefrischt und Change Prozesse angestoßen. Doch eines fehlte, und das ist die wahre Überzeugung.

Speziell bei Verkaufsthemen und in tiefen Prozessen brauchte es ein angepasstes Lernen.

Nicht nur online und nicht nur offline.

Die Mischung macht es und das bringt alle Lerntypen dann auch dorthin wo sie hin wollen.

In eine Zukunft, die allen Lernenden und Anforderungen gerecht wird.

Online und offline.

#hybrideslernen #coaching #Training

#womanpower #Empathie #leadership #kommunikation

Wenn man bereits viele Reiseführer üblicher Machart gelesen hat, muss man von diesem Buch der Schweizer Autorin Milena Moser positiv überrascht sein.

Keine Litaneien vorgekauter ToDo’s und Must’s, mit denen man sich in fast allen Städten und Ländern immer nur auf ausgetretenen Pfaden bewegt und immer denselben Reisenden an immer den gleichen Stellen begegnet.

Mit ganz viel Humor und Charme malt Milena Moser ein subtiles Bild Zürichs, durchaus durch Erwähnung und Beschreibung der Orte und Sehenswürdigkeiten, die diese Stadt natürlich auch ausmachen. Aber historische und persönliche Anekdoten gemischt mit wissenswerten Fakten generieren einen literarischen Flow, als wenn man sich mit einer ortsansässigen, guten Bekannten durch Zürich treiben lässt.

So haben natürlich Bahnhof und Bahnhofstrasse ihren Platz, natürlich auch der See, der Zoo, der Uetliberg, die Langstrasse, um nur einige wenige zu nennen, aber eben auch die Quartiere ausserhalb des Stadtzentrums, das Erlebnis des Tram-Fahrens, die Beziehung der Zürcher Administration zum Rotlichtmilieu. Und sogar dem psychiatrischen Universitätsspital ist ein Kapitel gewidmet.

Und gerade bei diesen vermeintlichen Randthemen beweist Moser ganz viel Gespür für Feinheiten und für die auf den ersten Blick nebensächlich erscheinenden Beiläufigkeiten, die aber das alltägliche Leben, den Charakter und die Animositäten dieser Stadt ausmachen.

So entsteht nach und nach ein Porträt der Zürcher Bürger, prägnant, scharf konturiert, machmal ambivalent, manchmal mit einem Augenzwinkern, manchmal urkomisch, wobei einem das Lachen auch mal schnell im Halse steckenbleibt, da man sich in vielen Charakterzügen sogar als Nicht-Zürcher selbst wieder erkennt. Wunderbar dabei auch die Profilierung des Verhältnisses der Zürcher zu den allseits präsenten Deutschen.

Ein Bonbon im letzten Kapitel sind die Stellungnahmen verschiedener Züricher (einschliesslich der Mutter der Autorin, die selbst Autorin und Psychologin ist), warum sie in Zürich leben und was Zürich für sie bedeutet. Natürlich findet sich an dieser Stelle die übliche Überstrapazierung des allseits beliebten „Heimat“-Begriffs, der im Freud’schen Sinne mehr über die in Emotionen schwelgenden Urheber aussagt. Aber da gibt es auch die gut beobachtenden, die abwägend reflektierenden und die Persönliches von Faktischem trennenden Zürcher Zeitzeugen, deren Urteile den Wert dieses Abschnittes ausmachen.

In Summe hat Milena Moser einen niveauvollen und charmanten Zürich-Reiseführer geschrieben, der sich nicht an gehetzte und getriebene Abhak-Touristen wendet, sondern für Menschen geeignet ist, die wirklich in diese schöne Stadt eintauchen wollen, weil sie vielleicht ein paar Tage länger hier bleiben oder öfter wiederkommen. Gleichzeitig ist das Buch auch eine autobiographische Liebeserklärung an diese Stadt, in der die Autorin eigentlich seit vielen Jahren nicht mehr lebt (weil sie ihren Hauptwohnsitz in die USA verlegt hat), was sie aber ganz gewiss des Vorurteils enthebt, dieses Reiseführer-Buch sei mit Scheuklappen im elfenbeinernen Turm verfasst worden.

Interessante Herangehensweise an eine zu besuchende Stadt. Dies praktiziere ich auch bei meinen besonderen Touren durch die schöne Welterbeperle Lübeck. Ich entführe meine Gäste bei meinen Zeit- und Geruchsreisen mit Geschichten aus der Geschichte ins lebendige Mittelalter. Aber auch Tipps fürs Hier und Jetzt kommen nicht zu kurz. Einfach ein tolles Erlebnis! Euer etwas anderer Stadtführer Axel Schattschneider https://www.hanse-bc.com/mitglieder/axel-schattschneider/

Den Reiseführer kennen Sie noch nicht Glacier Express Bernina Express ==> Der Glacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano.

==> https://www.reisetipps-europa.de/55_Reisefuehrer_Buchhandel/1-37_Bahnreisefuehrer_GlacierExpress_BerninaExpress.html

Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur.

Eine sehr schöne Strecke....

In der Wintersaison 2021/2022 stehen wieder Kreuzfahrten in die Karibik auf dem Programm und AIDA Cruises schickt gleich vier Schiffe zum Inselhopping ins Paradies.

https://touristiklounge.de/aida-startet-in-die-karibik-saison

Dertour bietet ab November 2021 für ausgewählte Gruppenreisen und Kleingruppenreisen spezielle Termine für Geimpfte und Genesene (2G-Regel) in zahlreichen Ländern an.

https://touristiklounge.de/dertour-bietet-fuer-gruppenreisen-ausgewaehlte-termine-und-reiseziele-fuer-geimpfte-und-genesene

Willkommen in der Touristiklounge!

Die Touristiklounge ist das B2B Netzwerk der Tourismus- bzw. Reise-Branche! Hier gibt es Täglich aktuelle Tourismusnachrichten. Die Mitgliederzahl der Touristiklounge beträgt derzeit >18.000 aus allen Bereichen der Touristik: Reiseveranstalter, Reisebüros, Portale, Marketing, Medien. Tendenz weiter steigend.

Auf dem gleichnamigen Presseportal www.touristiklounge.de gibt es zudem täglich aktuelle News aus der Touristik. Das Pressecenter der Touristiklounge ist der größte Online Pressedienst der Branche und veröffentlichte seit 2007 mehr als 30.000 Nachrichten. Aufgrund der hohen Qualität ist die Touristiklounge zudem offizielle Quelle von Google News, zahlreicher Medien sowie für Entscheider und Kunden!