Transformatorenwerk LeipzigTransformatorenwerk Leipzig

542 members | 39 posts | Public Group
Hosted by:Thomas Bünten

Wir bringen Menschen, Organisationen und Unternehmen zueinander und eröffnen Spiel- und Denkräume zum Austausch über das gute, gelingende Leben. www.transformatorenwerk-leipzig.de

Liebe Freund*innen des Transformatorenwerks Leipzig!

Der Mai ist schon seit einer Woche da – höchste Zeit also für ein Update zu unseren Aktivitäten. In diesem Monat gibt es zwar keine Online-Events über XING, jedoch möchten wir euch auf folgende Angebote hinweisen:

EVENTS

Seid gern bei folgender Veranstaltung dabei:

18.05.2021, 19:30 Uhr: Klub der Populisten: Klubtreff 6 „Authentizität“ mit Falk Bornmüller, Jane Champagne, Hoffmann und Kurt Mondaugen – Livestream auf Youtube: https://www.transformatorenwerk-leipzig.de/events/klubtreff-6-authentizit%C3%A4t.html

VIDEOS

Lasst vergangene Veranstaltungen mit unserer Beteiligung bei Youtube Revue passieren:

Vom 04.05.2021: Café der Toten Philosophen: „Was bedeuten Krisen?“ mit Marc Aurel, Edmund Husserl und Friedrich Nietzsche – Aufzeichnung auf Youtube: https://www.transformatorenwerk-leipzig.de/news/caf%C3%A9-der-toten-philosophen-jetzt-auf-youtube.html

BLOG

Ein Artikel ist neu hinzugekommen:

Vom 07.05.2021: Interview von Dr. Rainer Totzke mit den Interaktionskünstlern Susanne Bolf und Richard Schut über Theater, GFK und Transformation – Download als PDF: https://www.transformatorenwerk-leipzig.de/news/interview-susanne-bolf-richard-schut.html

Wir wünschen euch viel Inspiration!

Herzliche Grüße und eine gelingende Zeit

Euer Transformatorenwerk Leipzig

PS: Gern könnt ihr euch auch für unseren monatlichen Newsletter registrieren per E-Mail an zentrale@transformatorenwerk-leipzig.de

Liebe Freund*innen des Transformatorenwerks Leipzig!

Wie ihr wisst, verstalten wir eine ganze Reihe von Salons, performativen Gesprächsformaten, Workshops und Diskussionsrunden. Viele darunter werden hier bei XING als Gruppenevent angekündigt. Viele, aber eben nicht alle!

Wer von euch also bislang "nur" die über XING kommunizierten Events wahrgenommen hat, dem sei ein Besuch auf unserer Website empfohlen. Dort finden sich auf der Startseite immer ALLE von uns angebotenen Termine: www.transformatorenwerk-leipzig.de

Bei Klick auf den jeweiligen Termin erhaltet ihr immer eine ausführliche Übersicht mit allen Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung.

Ende April/Anfang Mai bieten sich euch noch folgende Gelegenheiten:

Mittwoch, 28. April 2021, 19:30 Uhr

Philosophischer SALONline: "Ressentiments"

https://www.transformatorenwerk-leipzig.de/events/ressentiments.html

Dienstag, 4. Mai 2021, 19:15 Uhr

Philosophischer Lese- und Dialogkreis Entre: "Mut und Maß statt Wut und Hass"

https://www.transformatorenwerk-leipzig.de/events/mut-und-ma%C3%9F-statt-wut-und-hass.html

Für beide Online-Veranstaltungen sind noch Plätze frei!

Herzlich willkommen

Euer Transformatorenwerk Leipzig

PS: Wer von euch immer auf dem Laufenden sein will, kann sich gern per E-Mail an zentrale@transformatorenwerk-leipzig.de für unseren Newsletter anmelden.

Lieber Ambassador Thomas Bünten, für mich als Newbie bleibt Leipzig unvergessen.

Schön, dass wir mittlerweile Freunde geworden sind und als Formatidee, ein Event was aufgrund Corona dann doch nicht stattfinden konnte. Ich vermittle gerne, sobald wieder Präsenzveranstaltungen erlaubt/möglich sind, lg Michael

Burnout nur eine Lifestyle-Erscheinung für erfolgreiche Manager?

Einblicke in ein Theaterstück und motivorientiertes Burnout Coaching

Stresssituationen kennt jeder, aber die wenigsten wissen damit umzugehen. An diesem Abend gibt es einen Impulsvortrag und ein Theaterstück rund um das Thema Burnout und Prävention.

Diese Thematik greifen wir in der szenischen Reflexion „Burnout und andere Leidenschaften“ auf. Aus der Perspektive der Marketingchefin Silke Sonnweber werden äußere und innere Risikofaktoren sichtbar und der Weg ins Burnout nachvollziehbar. Im anschließenden Erfahrungsaustausch wird das Persönlichkeits-Tool LUXXprofile anhand der Hauptperson vorgestellt und Stellschrauben für Stress und Unbehagen reflektiert und veranschaulicht.

Das hier dargestellte Konzept macht neugierig. An der Veranstaltung heute Abend "Philosophie und Populismus" kann ich wegen anderer Termine leider nicht teilnehmen. Ich bin aber gerne bei einer der nächsten Veranstaltungen mit dabei. Das alles in Veränderung ist, ist für alle spürbar. Dabei nicht in einen Tunnelblick zu geraten, der nur noch Probleme und vielleicht sogar nur noch ein Problem sieht ist ein Kunststück. Es freut mich, dass es hier eine Initiative gibt, die die Vielzahl der Entwicklungsströmungen in einen größeren Kontext stellt.

This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Transformatorenwerk Leipzig

Das Transformatorenwerk Leipzig ist ein fester oder temporärer Ort des kreativen Denkens, Wirkens und (Ver-)Wandelns: von individuellen und kollektiven Routinen, Glaubenssätzen und Selbstbildern sowie von Strukturen des Zusammenlebens und -arbeitens. Das Transformatorenwerk kreiert einen Raum für Begegnung und Verständigung zwischen Menschen, für das Zuhören, den Dialog und den Diskurs, für die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Realitäten sowie die gemeinsame Entwicklung von Gedanken und Ideen – für die persönliche wie gesellschaftliche Zukunftsgestaltung.

Es ist ein Ort des Probierens, der spielerischen Auseinandersetzung mit sich selbst und mit anderen, mit eigenen und fremden Vorstellungen, ein Ort, an dem man angeregt wird, gesellschaftliche Entwicklungen und Lebenswelten aktiv zu gestalten oder anzustoßen.

Wir – das Ensemble des Transformatorenwerkes – sehen diesen besonderen Ort in der Tradition der vielfältigen Versuche großer Philosophinnen, Medizinerinnen, Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen, Räume für das gemeinsame Denken und die Begegnung zu bieten: als zeitgemäße Variante von Platons Akademie, Epikurs Garten oder Aristoteles’ Wandelhalle für die drängenden Fragen des 21. Jahrhunderts. Gemeinsam mit Kooperationspartner*innen aus Forschung, Kultur, Politik und Zivilgesellschaft ermöglichen wir unseren Gästen disziplinenübergreifend, Denk- und Handlungsimpulse für Veränderung und Wandel zu finden, begleiten sie im Prozess, unterstützen und befähigen sie, Transformation zu gestalten.

Mit zukunftsorientierten Arbeitsweisen initiieren und betreuen wir kleine und große Projekte für und von Einzelpersonen, Paaren, Gruppen sowie Organisationen und Unternehmen: Mit öffentlichen Events und individuellen Angeboten bringen wir Menschen zueinander und eröffnen Spiel- und Denkräume, die zum Ausprobieren und Erschaffen ebenso einladen wie zum sensibleren gegenseitigen Wahrnehmen, zum Streiten um die beste Lösung, zum Klären kleinerer wie größerer Probleme und Herausforderungen – oder kurz: zum Austausch über das gute, gelingende Leben.

Weitere Infos: www.transformatorenwerk-leipzig.de