Probleme beim Einloggen

Transport & Logistik

Hier geht es um die Transport & Logistik Thematik. Diskutieren SIE mit und lassen SIE uns teilhaben an IHREN Erfahrungen, Anregungen, usw.

Oliver Kahrs Electrolux setzt TICONTRACT für Europaweite Frachtausschreibungen ein. Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte
Electrolux setzt TICONTRACT für Europaweite Frachtausschreibungen ein. Lesen Sie hier die Erfolgsgeschichte:
E-Tender zentralisiert internationalen Frachteinkauf
Electrolux setzt elektronisches Ausschreibungstool für Europa-Tender ein
Alle internationalen Transporte für Gesamt-Europa, ein Frachtausschreibungsvolumen von über 100 Mio. Euro, mehr als 50.000 FTLs, die gesamte Distribution von 20 in 35 europäische Länder: ein Projekt von riesigen Ausmaßen. Vor allem für Michael Blumentsev, Director Transportation Purchasing & Structure bei Electrolux. Unter Blumentsevs Leitung wurde ein Projektteam ins Leben gerufen. Die Aufgabe: alle europäischen Transportausschreibungen für Electrolux zu analysieren, zu bündeln und aufzubereiten. Die Tender sollten standardisiert und für die 20 teilnehmenden europäischen Länder parallel ausgeführt werden. „Der Europa-Tender 2009 war ein Mammut-Projekt“, so Blumentsev. „Oberste Priorität hatte für mich die Sammlung und Bündelung der Daten, um sie in eine gemeinsame Struktur zu bringen. Gleichzeitig war es mein erklärtes Ziel, für den Ausschreibungsprozess eine einheitliche Vorgehensweise sowie eine durchgängige Dokumentation zu garantieren.“
Den Ausschreibungsprozess effizient gestalten
“Wir haben für Electrolux einen neuen standardisierten und transparenten Ausschreibungsprozess eingeführt“, so Blumentsev weiter. Während lokale Teams die aktuellen Dienstleister und Speditionen identifizierten und kontaktierten, um deren Teilnahme an der Ausschreibung zu gewährleisten, definierte der zentrale Transporteinkauf weitere strategische Supplier und implementierte daraufhin ein elektronisches Tool, das den Prozess von Anfang bis Ende unterstützen sollte.
„Innerhalb des neuen Ausschreibungsprozesses haben wir uns entschlossen, eine elektronische Ausschreibungsplattform zu benutzen. Wir haben uns für TICONTRACT entschieden, aus verschiedenen Gründen: der umfassende Dienstleister-Pool, die umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten und die Experten-Kenntnis des Unternehmens, um nur ein paar zu nennen“, so Blumentsev. „Neben der hervorragenden Funktionalität des Produkts schätze ich besonders die Zusammenarbeit mit dem TICONTRACT-Team: In der Vorbereitung des Tenders wurden wir auf strategischer Ebene in Fragen wie Datenbündelung, -strukturierung, Anlegen der Ausschreibungen etc. beraten und unterstützt. Im operativen Geschäft kümmerte sich zudem das internationale Support-Team intensiv um die Betreuung der Dienstleister.“
Rekordanzahl an Angeboten
Electrolux lud über 1.200 Dienstleister zur Ausschreibung ein. Mehr als 100.000 Angebote wurden abgegeben. Diese große Anzahl war nur deshalb beherrschbar, weil das Tool mit wenigen Mausklicks verschiedene Beauftragungsszenarien simulieren kann. „Natürlich ist das eine große Anzahl an Angeboten, und es ist durchaus ein Aufwand, dies zu handeln. Aber das Ergebnis war überzeugend und äußerst zufrieden stellend“, so Blumentsev. „Ohne elektronische Unterstützung wäre dies unmöglich gewesen. Das beste Ergebnis der gesamten Aktion“, fügt er hinzu, „war die effektive und wertvolle Interaktion mit unseren Kollegen verschiedener Landesgesellschaften: Wir wurden ein Team und haben auch so gearbeitet. Ich bekam fantastisches Feedback von vielen meiner Kollegen.“
Transparenz durch detaillierte Auswertungsfunktion
Zusätzlich zum standardisierten Tendering Prozess bietet die elektronische Plattform eine Vielzahl von Analyse- und Filterfunktionen, um die Angebote intern zu bewerten. “Das Auswertungstool ist für uns sehr attraktiv”, so Blumentsev. „Damit können wir verschiedene Simulationen erstellen und uns Bestpreise, Rankings und Szenarien erstellen lassen. Das garantiert uns Transparenz für den gesamten Prozess und lässt eine sehr gute Vergleichbarkeit der einzelnen Angebote zu.“
Eine gute Plattform für die Zukunft
„Die positive Auswirkung dieses Europa-Tenders hat zum einen unsere cost base für 2009 erheblich reduziert, zum anderen konnten wir einen europaweiten standardisierten Prozess etablieren, mit der Hilfe eines high-end Einkaufstools, das in Frachtausschreibung spezialisiert ist“, fasst Ulf Harring, Head of Supply Chain Europe, zusammen. „Außerdem hatten wir die Möglichkeit, zahlreiche interessante Dienstleister und Partner kennen zu lernen.“
Blumentsev fügt hinzu: “Das Ergebnis? Eine rekordverdächtige Reduktion unserer Transportraten um über 10%! Gleichzeitig konnten wir die Zuverlässigkeit und die Qualität unserer Dienstleister steigern. Sobald die wirtschaftliche Situation sich verbessert, rechne ich sowohl mit steigenden Kapazitäten als auch mit steigendem Preisdruck. Dennoch bin ich sehr zuversichtlich, dass wir mit diesem neuen Setup fähig sein werden, unser Unternehmen durch qualitative Transportlogistik zu guten Konditionen zu unterstützen.“
Juli 2010
Dustin Mattison How Systems Thinking Parallels the Supply Chain
According to Stuart Emmett, in the concept of systems thinking, the stressed element should be ‘thinking’. The supply chain is ultimately a holistic system, one that invariably requires new thinking and approaches to problem solving. Emmett says that most of the tension that occurs in the supply chain industry is the result of a resistance to change or to the application of new ideas. He ascribes systems thinking to be, by definition, an attempt to encourage new thoughts and innovative approaches and to challenge preexisting solutions. See interview here: http://logipi.com/Logipi-SCM.aspx?newsId=254392&pageId=2
--
Dustin Mattison
Founder
Logipi - Branding Platform for Visionary Supply Chain Professionals
+1(847) 380-9613
Skype: dustinmattison
http://www.logipi.com
Andreas Plassmann Lagerindexplatz
Sehr geehrte Tranport-und Portalpartner,
Das Jahr 2010 ist bereits in vollem Gange und wir alle sind mit unseren
erfolgreichen Unternehmen im Transport-und Logistik Bereich ständig
beschäftigt.
Ich möchte Sie mit dem heutigen Newsletter auf einen Service meines
Netzwerkportals aufmerksam machen. Sicherlich kennen Sie schon den
Lagerplatz-Index.
Der Lagerplatz-Index bietet Ihnen die Möglichkeit, kostengünstig Ihre freien
Lagerplätze für Interessenten anzubieten.
Schauen Sie also mal unter http://www.transport-total.de/lager
vorbei und entdecken Sie die vielfältigen Lagerinserate, die zufriedene und von
diesem Netzwerk bereits überzeugte Logistikpartner schon veröffentlicht
haben. Es warten interessante Objekte und Optionen auf Sie, die Ihre Arbeit
erleichtern und effizienter gestalten helfen, den Umsatz und Erfolg steigern
sowie die Kooperationsmöglichkeiten und Vernetzung Ihres Unternehmens
fördern können.
Gern unterstützen wir, das Team der Transport-Total, Sie ereichen telefonisch
uns und beraten Sie, sollte dieses Angebot Ihr Interesse geweckt haben.
Desweiteren möchte ich Sie auf unsere Tarife aufmerksam machen.
Für ein ganzes Jahr können Sie sich eintragen auf unsere Startseite für einen
Betrag von € 90,- , wobei wir Ihnen einem Rabatt anbieten können von € 10,-.
Außderdem können Sie sich auf unserem Portal eintragen ohne auf die
Startseite zu erscheinen für den Jahrespreis von € 60,- oder Monatlich von €
6,-. Die mit paypal oder per Überweißung auf unser Konto beglichen werden
können.
Sie gehen dabei keine weiteren Verflichtung ein
Die Kunden die bereits eingetragen sind auf der Startseite möchten wir einen
Preis anbieten von € 40,- für dieses Jahr 2010 mit der Bitte um Zahlung des
Beitrages.
Ab 2011 gelten die obengenannten Preise.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme und wünsche Ihnen ein erfolgreiches
Geschäftsjahr sowie allseits eine gute Fahrt.
Transport-Total
Postfach 860280
D-51024 Köln
Tel.: +49 (0)221-16855647
Fax: +49 (0)221-46892662
Mobil: +49 (0)1577-20 285 91
info@transport-total.info
info@transport-total.com
http://www.transport-total.com / eu
USt.-IdNr.: 2165150/1888 DE814836020
Inhaber Andreas Plassmann
Es grüßt Sie
Ihr Team
Transport Total
Nur für XING Mitglieder sichtbar Weihnachtsbaumladungen und Schnittgrün.
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind auf der Suche nach geeignetem Laderaum , Speditionen , ( Tautliner, Megaliner, 13,60 Plane)
für Weihnachtsbaumladungen auf Einweg Paletten oder CC Wagen mit Tausch, ca. 15-18 to.
seitliche be- und entladung.
Im Oktober kann evtl noch Schnittgrün hinzu kommen.
Es können mehere Lade-oder Entladestellen vorkommen.
Ladeorte sind Deutschland, Dänemark, Polen, Ungarn, Schweden und Schottland.
Entladeorte sind Deutschland, Holland , CZ , Schweiz und England.
Diese Transporte beginnen voraussichtlich in der KW 41 und enden ca. zum 22.12.2010
Preis VB , je nach Aufwand
mit freundlichen Grüßen
Detlef Hardebusch
Michael Klaus Vorstellung
Guten Tag zusammen,
gern nutze ich hier die Möglichkeit mich und meinen Dienstleistungsbereich vorzustellen.
Mein Name ist Michael Klaus, 36 Jahre jung, wohnhaft bei Bassum ca. 30 Km südlich von Bremen.
Die Idee zur Firmengründung hatte ich schon einige Zeit bevor ich mich selbständig machte. Als Militärpolizist (Feldjäger) war es meine Aufgabe Gefahrgut-Fahrzeug der Bundeswehr auf Ladungssicherung und die Einhaltung der Gefahrgutvorschriften hin zu kontrollieren.
Da immer, wie auch im zivilen Bereich, Mängel auftauchten, entschied ich mich, nach meiner 12 jährigen Dienstzeit, an die Basis zu gehen und somit dazu beizutragen, dass einige Mängel gar nicht erst entstehen können.
Daraus entstand dann die Firma AMK Ausbildung Klaus.
Heute biete ich, zusammen mit Kooperationspartnern, eine Vielzahl von Schulungen, Beratungen, Seminaren und die Möglichkeit Ladungssicherungsmittel und Systeme Online zu erwerben.
Grundsätzlich erstreckt sich das Dienstleistungsangebot von A wie Arbeitsschutz bis Z wie Zurrgurt.
Der Vorteil für die Firmen stellt sich wie folgt dar:
24 Stunden erreichbar,
Nur ein Ansprechpartner für alle Dienstleistungsangebote,
Bundesweit tätig. In einigen Fällen sogar Europaweit
Ich freue mich auf Interessante Gespräche und Anregungen aus dieser Gruppe.
Natürlich freue ich mich auch wenn sich aus dieser Gruppe Aufträge entwickeln.
Mit freundlichen Grüßen und viel Spaß beim Netzwerken
Michael Klaus