Probleme beim Einloggen

Travel Industry Club Deutschland

Die offizielle Xing-Gruppe des Travel Industry Club. Meinung | Netzwerk | Zukunft

Nur für XING Mitglieder sichtbar Beautiful image of Madagascar
Salama, Hello,
Photo taken by the Patrick G France family during these trips in the northern part of Madagascar.
Photos: Family Patrick G France
Discover Madagascar with us!
Salama, Hallo,
Foto, das die Familie Patrick G France während dieser Reisen im Norden Madagaskars aufgenommen hat.
Fotos: Familie Patrick G Frankreich
Entdecken Sie Madagaskar mit uns!
Our contact: dilanntours.madagascar@gmail.com - dilanntours2000@gmail.com
Tel: +261 34 02 689 48 - +261 32 05 689 47
Viber - Whatsapp - Imo - Line - Wechat: + 261 34 02 689 48
Skype: dilanntours1
Tours and stays throughout Madagascar for nature trips!
Car rental - Transfers airports and provinces
Nur für XING Mitglieder sichtbar +++Payment Day 2018 am 5. Dezember in Frankfurt+++
Typischerweise arbeiten Reiseunternehmen mit externen Zahlungsanbietern zusammen, um nahtlose Zahlungsdienste anzubieten. Zahlungsinnovationen werden hier nur sehr vage ausprobiert, geschweige denn implementiert. Doch jetzt macht sich auch die Reisebranche vorsichtig auf den Weg zu ihrer eigenen Zahlungsrevolution. Erfahren Sie auf dem Payment Day der Touristik mehr darüber!
Wir freuen uns zusammen mit dem VIR Verband Internet Reisevertrieb auf geballtes Payment Know-how für die Touristik und auf spannende Vorträge!
Antje Urban Hoteliers-Gastro-Elite auf Bildungsreise nach Lateinamerika
Auf den Spuren der besten Restaurants und Weingüter: Zweite Auflage der exklusiven Kulinarikrundreise durch 4 Länder Lateinamerikas im März 2019.
In vielen Spitzenküchen haben das „Ceviche“ oder die „Empanadas“ schon längst Einzug gehalten. Die Anden-Küche zählt in Deutschland zu den spannendsten Neuentdeckungen. Gleichzeitig haben sich viele Restaurants in Lateinamerika bis an die Weltspitze gekocht. Die Stadt Lima gilt mittlerweile als Gourmet-Hotspot. Sternekoch Martin Scharff ist schon seit vielen Jahren von der kulinarischen Vielfalt Lateinamerikas und den Restaurants der dortigen Spitzengastronomie begeistert. Als Gründungsmitglied der Jeunes Restaurateurs d’Europe organisierte er daher in diesem Jahr zu dessen 25-jährigen Jubiläum eine Bildungsreise. Insgesamt 15 Köche und Winzer sowie Gastrobegeisterte mit Partner begleiteten ihn auf seiner kulinarischen Expedition quer durch Lateinamerika auf den Spuren der 50 besten Restaurants der San Pellegrino Weltrangliste.
Nun haben Gastronomen, Hoteliers, Köche und Gourmetfreunde noch einmal die Gelegenheit. Durchgeführt und begleitet vom Spezialreiseveranstalter Südamerika Line geht es vom 7. bis 23. März 2019 durch vier lateinamerikanische Länder. “Wir als Lateinamerika-Experten freuen uns, eine solch exklusive Reise anbieten zu können. Zusammen mit Martin Scharff ist ein Reiseprogramm entstanden, dass Insider die besten Restaurants und Weingüter erleben lässt“, sagt Rainer Hujer, Geschäftsführer von Südamerika Line. „Eine derartige Reise ist sonst nirgends zu buchen.“
Brasilien, Argentinien, Chile und Peru kulturell und kulinarisch kennenlernen
Rechtzeitig zum Karneval startet die Gruppe von Frankfurt aus nach Rio de Janeiro und erlebt als Auftakt die legendäre Parade im Sambodrom. Dann geht es vom Zuckerhut und der Copacabana zu den größten Wasserfällen der Welt, Cataratas de Iguazu, zu Tango & Steaks nach Buenos Aires und weiter zu auserlesenen Wein-Degustationen in argentinischen Spitzenweingütern am Fuße der Anden, in Mendoza und in Santiago de Chile. So gehört ein typisches Mittagessen im Grillrestaurant Churrascaria Fogo de Chao in Foz do Iguaçu dazu, in Buenos Aires ein Dinner im El Baqueno, Nummer 19 der 50 besten südamerikanischen Restaurants sowie in Santiago de Chile ein Abendessen im „Borago“, Nummer 5 unter den Besten. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Andenstadt Cuzco, einst das Herz des Inkareiches und das absolute Muss einer jeden Südamerikareise. Inbegriffen ist eine Zugfahrt nach Machu Picchu mit dem Sacred Valley Train und einem erlebnisreichen Essen an Bord. „In Lima, dem Schmelzpunkt der Gourmetszene, erwartet die Teilnehmer dann zum Abschluss Besuche bei den Nummern 1 und 2 der besten südamerikanischen Restaurants“, freut sich Scharff. Die exklusive Reise endet mit dem Empfang in einem weiteren Restaurant von Weltrang: bei den Stars der Anden-Küchen – der Österreicherin Astrid Gutsche und ihrem Mann Gastón Acurio.
Untergebracht sind die Teilnehmer in ausgesuchten Hotels der gehobenen Kategorie (4*plus + 5*). Der Abflug erfolgt ab Frankfurt/Main mit der Lufthansa. Durchgehende deutschsprachige, jeweils örtliche Reiseleitungen. Der Reisepreis von 9.175 Euro pro Person im DZ beinhaltet alle Flüge, Inlandsflüge, Shuttles, Hotelübernachtungen, Reiseleitung, Restaurantbesuche & Weingüter. Die Reise ist als Bildungsreise absetzbar und mit Partner buchbar. Weitere Infos unter http://www.expedition-gourmet.eu
Über Südamerika Line Fernreisen GmbH:
Bereits seit 1982 organisiert die Familie Steiner-Hujer individuelle Einzel- und Gruppenreisen nach Südamerika. Der Reiseveranstalter bietet heute eine eigene, auf Südamerika spezialisierte Flugabteilung mit Fach- und Insiderwissen, eine Individualreiseabteilung, die auch außergewöhnlichste Reisewünsche erfüllen kann sowie eine Gruppenreiseabteilung. Die maßgeschneiderte Ausarbeitung der ganz persönlichen Wunschreise, die in keinem Katalog zu finden ist ebenso wie eine fundierte, langjährige Südamerika-Erfahrung , sind die Stärken von Südamerika Line.
Südamerika Line Fernreise GmbH
67691 Hochspeyer
Tel: +49 (0) 6305 9213 -15
http://www.suedamerika-line.de
Über Sternekoch Martin Scharff:
Seit nunmehr 26 Jahren konstant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, erhielt der in Dinkelsbühl geborene Martin Scharff den Stern einst als Jüngster seiner Zunft. Nach seiner Kochausbildung genoss er eine prägende Zeit bei Harald Wohlfahrt und holte sich den weiteren Feinschliff u. a. bei Jörg Müller auf Sylt. Er ist Gründungsmitglied der Vereinigung Jeunes Restaurateurs d’Europe sowie Mitglied der Confrérie de la Chaine des Rotisseurs. Mit seiner Küche beglückt der Sternekoch jedes Jahr Prominente und Gäste der Berlinale und sitzt in mehreren Jurys nationaler sowie internationaler Kochwettbewerbe. Als kulinarischer Schlossherr der Heidelberger Schlossgastronomie vereint er in der einzigartigen Location mehrere Konzepte: Fine Dining , Historisches Backhaus, Vinothek und Events jeder Art. Ein kulinarisches Jahresprogramm mit Theater und Konzert-Diners, Gala-Abenden, Küchenpartys oder dem großen Gourmet & Weinfestival runden das vielfältige Angebot ab.
Heidelberger Schloss Gastronomie / Schloss Heidelberg
69117 Heidelberg
Tel. +49 (6221) 872 70 10
http://www.heidelberger-schloss-gastronomie.de
Pressekontakt:
Antje Urban Urban PR & Redaktion
antjeurban@urban-pr.de http://www.urban-pr.de
Mobil 0177 7591471 Office 06224 1739138
Madeleine Dell +++ Der Young TIC lädt zum Networking nach Mannheim ein +++
Beginnt der Dampfer zu sinken? Diskutieren Sie mit uns die Zukunft der touristischen Hochschulausbildung in Deutschland.
Wir starten mit einem Impuls von Prof. Dr. Roland Conrady, Professor für Touristik/Verkehrswesen, HS Worms. Andreas Kailbach, Consultant, Dr. Fried und Partner, moderiert anschließend das Podium mit: Markus Orth, Agenturchef Markus Orth Digital Consult, Kim Hartmann, Dozentin Tourism & Event Management, ISM München, Prof. Dr. Ralf Vogler, Studienleiter Tourismusmanagement, HS Heilbronn und Prof. em. Dr. Hans Hopfinger, Lehrstuhl Kulturgeographie, Universität Eichstätt.
Kostenfreie Registrierung hier: http://www.cvent.com/d/2gqdkq