Probleme beim Einloggen

Treffpunkt Fremdsprachen

Themengruppe für Angebot und Nachfrage zum Thema Fremdsprachen. Top 50 Gruppe + aktivste + größte Gruppe zu diesem Thema in XING.

Brigitte Calenge Das Vive®Konzept für den Sprachenunterricht: 2-stündiger Workshop für Sprachtrainer/innen
Dieser zweistündige Workshop ist spannend für Sprachtrainer/innen aller Sprachen, die sich für einen lebendigen, kommunikativen Sprachunterricht interessieren.
Mit Spaß, ohne Schema F
Lebendige Kommunikation, von Anfang an!
Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, die mündliche Kommunikation steht im Mittelpunkt.
Mit System, ohne Lehrbuch
So haben die Lernenden einen persönlichen und direkten Bezug zu dem, was sie sagen, unabhängig vom Thema, privat oder beruflich. Dadurch wird die Merkfähigkeit erhöht.
Mit Erfolgserlebnissen, ohne Grammatikstress
Grammatik wird in Zusammenhang mit kommunikativen Situationen vermittelt.
Nach einer kurzen Einführung in die methodischen Hintergründe, erlebst du das Vive-Konzept „am eigenen Leib“. Es sind keinerlei Französischvorkenntnisse notwendig! Anschließend ist Raum für Austausch und Fragen.
Termine & Zeiten:
Montag, 26. Februar – 19.00 – 21.00 Uhr
Mittwoch, 7. März – 14.00 – 16.00 Uhr
Freitag, 16. März – 15.00 – 17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Vive Institut – Matthias-Mayerstr. 3 – 81379 München-Thalkirchen – Google Maps
(U3 Haltestelle Tierpark – 10 Minuten von Marienplatz, dann 3 Gehminuten – Kostenlose Parkplätze in den umliegenden Straßen)
Kostenbeitrag: 10,00 Euro
Max. Teilnehmerzahl: 10 (in der Reihenfolge der Anmeldungen)
Anmeldung: formlos per Mail info@vive-sprachtraining.de (bis 3 Tage vor dem Termin)
Nur für XING Mitglieder sichtbar
Brigitte Calange ist soo unglaublich "inspirational". Ich war bei eine zwei Tägige Workshop im 2000 oder 2001 als ich noch Anfängerin war. Es hat mich für immer geprägt und einiger meiner Teilnehmer haben auch davon sehr profitiert!
Vielen Dank!
Sebastian Fink Fremdsprachendidaktik betrachtet
Fremdsprachendidaktik ist bis heute ein von seinen Bezugswissenschaften stark beeinflusstes Forschungsfeld. Im Laufe der Zeit haben sich unterschiedliche didaktische Ansätze entwickelt, die sich gegenseitig ergänzt, widersprochen und weiterentwickelt haben. Das aktuelle Modell in der Fremdsprachendidaktik ist der Konstruktivismus.
Beachtlich bei der Entstehung dieses Modells ist, dass die Grundannahmen und die ersten Ideen, aus einer Bewegung von Pädagogen und Didaktikern hervorgeht. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen, die von der Wissenschaft entwickelt und dann in die Praxis weitergegeben werden, ohne dass ein wirklicher Übertrag stattgefunden hat, was oftmals zu Hürden in der Umsetzung führt.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Treffpunkt Fremdsprachen"

  • Gegründet: 15.01.2010
  • Mitglieder: 17.742
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 5.749
  • Kommentare: 5.134