Probleme beim Einloggen
Harald Wehmeyer AUDI TT RS jetzt auf der Website von Audi, aber noch nicht konfigurierbar
Audi hat auf seiner Website jetzt die ersten Infos zum Audi TT RS Coupé und Roadster bereitgestellt. Der Konfigurator ist noch nicht bereit aber das ist bestimmt nur eine Frage von Tagen, bis wir online einen RS zusammenstellen können. Bin gespannt auf die Farben, Felgen, Exterior und Interior. Ob ich persönlich den fetten QUATTRO Schriftzug unten im Singleframe mag, weiß ich noch nicht. Mal sehen, wie es in Natura aussieht...
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Audi TT Roadster TTryout in Mallorca
Hallo!
Ich hatte die Gelegenheit mit der Audi Kommunikation bei einem Flieger voller Journalisten den neuen TT Roadster auszuprobieren. Hier mein Bericht zum Tag in Mallorca:
http://www.tt-owners-club.net/news/aktuelles/aktuelles-detail/article/audi-tt-roadster-ttryout-in-mallorca.html
Viel Spaß beim Lesen!
Herbert Mauerer
Bettina Heiß
Schöner Bericht, Herbert, vielen Dank!
Wobei er sich live noch viel besser angehört hat ...
:-)
Harald Wehmeyer AUDI gibt heute bekannt: Starterfeld des Audi Sport TT Cup steht!
18 Youngster aus 13 Nationen und drei Kontinenten, Durchschnittsalter von 20 Jahren.
Die erste Entscheidung im Audi Sport TT Cup 2015 ist gefallen: Die 18 permanenten Startplätze sind vergeben. Eine hochkarätig besetzte Jury, der unter anderem Audi-Sport-TT-Cup-Coach Markus Winkelhock, Le-Mans-Sieger Marco Werner und der ehemalige Rallyepilot Sepp Haider angehörten, hat 15 internationale Nachwuchsfahrer und drei -fahrerinnen ausgewählt.
Das Starterfeld des Audi Sport TT Cup 2015 kommt aus 13 Nationen und drei Kontinenten. Deutschland ist mit drei Fahrern am stärksten vertreten. Daneben sind Piloten aus zehn weiteren europäischen Ländern sowie den USA und Hongkong am Start. Jüngster Fahrer ist der erst 16-jährige Finne Joonas Lappalainen. Josh Caygill aus Großbritannien ist mit gerade einmal 25 Jahren der älteste Starter im Feld. Entsprechend niedrig ist das Durchschnittsalter von 20 Jahren. Damit unterstreicht Audi seine Ambitionen, mit dem neuen Markenpokal talentierten internationalen Nachwuchsfahrern den Einstieg in die Motorsport-Welt des Unternehmens zu ermöglichen.
„Wir hatten 165 Bewerbungen aus 30 Nationen“, sagt Projektleiter Rolf Michl. „Mit jeder einzelnen Bewerbung haben wir uns intensiv beschäftigt und in einem mehrstufigen Auswahlverfahren jene 18 Fahrerinnen und Fahrer ausgewählt, die nun die Chance bekommen, sich im Audi Sport TT Cup zu beweisen. Unser Ziel war ein möglichst internationales und interessantes Starterfeld – das haben wir erreicht. Wir freuen uns schon, die Auserwählten Anfang März beim Fitness-Camp und den ersten Testfahrten näher kennenzulernen.“
2015 werden bei sechs DTM-Veranstaltungen je zwei Rennen des Audi Sport TT Cup ausgetragen. Neben den 18 permanenten Startern sind sechs Cockpits für wechselnde Gastfahrer reserviert. Die quattro GmbH bereitet alle 24 Autos zentral vor und setzt sie ein.
Das Starterfeld des Audi Sport TT Cup 2015**
Åhlin-Kottulinsky, Mikaela (S, *13. November 1992)
Amweg, Levin (CH, *11. September 1994)
Caygill, Josh (GB, *22. Juni 1989)
Coleselli, Marc (A, *27. August 1993)
Cypriano, Lucile (F, *2. September 1996)
Hezemans, Loris (NL, *26. Mai 1997)
Hofbauer, Christoph (D, *15. Juli 1991)
Kisiel, Jan (PL, *14. Juli 1994)
Landy, Sebastian (USA, *14. Dezember 1995)
Lappalainen, Joonas (FIN, *1. März 1998)
Lindholm, Emil (FIN, *19. Juli 1996)
Marklund, Anton (S, *9. Dezember 1992)
Marschall, Dennis (D, *15. August 1996)
Møller Madsen, Nicolaj (DK, *10. März 1993)
Önder, Kaan (TR, *10. Januar 1997)
Peitz, Dominik (D, *20. November 1991)
Rdest, Gosia (PL, *14. Januar 1993)
Thong, Shaun (HK, *1. November 1995)
** vorbehaltlich Änderungen
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Harald Wehmeyer AUDI Ungarn, das Werk in Györ baut den neuen Audi TT Roadster
Seit Ende November 2014 laufen die ersten Audi TTs ohne Dach vom Band. „Mit dem Produktionsstart des neuen Audi TT Roadster untermauert Audi Hungaria seine wichtige Position in unserem weltweiten Produktionsnetzwerk“, sagt Audi-Chef Rupert Stadler. „Der Standort Győr trägt wesentlich zu unserem Wachstum bei und stärkt unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit.“
Im Juni 2013 hatte Audi in Győr neben der bestehenden Motorenproduktion die vollständige Automobilfertigung aufgenommen. Seitdem fuhren dort bereits mehr als 100.000 Autos vom Band. Rund 4.000 Menschen beschäftigt Audi Hungaria in dem neuen Automobilwerk – es ist ein Großteil der mehr als 5.000 Mitarbeiter, die das Unternehmen seit 2010 neu eingestellt hat.
„Győr war vor 21 Jahren das erste Audi-Werk außerhalb Deutschlands, ein entscheidender Schritt des Unternehmens in der Entwicklung zum internationalen Konzern“, wie Dr. Hubert Waltl, Produktionsvorstand der AUDI AG, betont. „Die Erfolgsgeschichte des Standorts zeigt, dass diese Entscheidung richtig war.“
Prof. h.c. Thomas Sigi, Personalvorstand der AUDI AG, hebt hervor, dass seitdem mehr als 11.000 qualitativ hochwertige Arbeitsplätze am Standort entstanden seien. „In diesem Jahr wurde Audi Hungaria bereits zum sechsten Mal als attraktivster Arbeitgeber Ungarns gewählt“, so Sigi weiter.
Als richtig und wegweisend bezeichnet der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der AUDI AG, Peter Mosch, den Produktionsstart des Audi TT Roadster in Győr. „Das internationale Wachstum stärkt zugleich die deutschen Standorte. Das ist entscheidend für den Weg in die Zukunft“, so Mosch.
Der neue Audi TT setzt bei Design, Antrieb und Fahrwerk neue Maßstäbe. Ein besonderes Highlight des kompakten Zweisitzers ist das Audi virtual cockpit. Das digitale Kombi-Instrument ersetzt analoge Anzeigen und rückt erstmals alle Informationen ins Blickfeld des Fahrers. Für dieses neue Anzeigen- und Bediensystem ist der Audi TT bereits mit dem Car Connectivity Award sowie bei den Automotive Interiors Expo Awards mit dem Preis für die Interieur‑Innovation des Jahres ausgezeichnet worden.
Quelle: AUDI PI
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "TTOC TT Owners Club Deutschland e.V."

  • Gegründet: 09.02.2012
  • Mitglieder: 40
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 28
  • Kommentare: 20