TWENTY2X - Die neue Digitalveranstaltung für den MittelstandTWENTY2X - Die neue Digitalveranstaltung für den Mittelstand

2715 members | 79 posts | Public Group

Geballtes Digital-Know-How für Entscheider und IT-Mitarbeiter: Erfahren Sie alles über digitale Innovationen.

Wie das geht, verrät uns Natalie Biele, Geschäftsführerin bei Solvie und Kollegen Unternehmensberater GmbH, im HS Chef-Talk "Butter bei die Fische": https://www.hamburger-software.de/blog/mitarbeiter-bei-der-digitalisierung-mitnehmen-video-mit-tipps/

Laden Sie sich jetzt das Whitepaper herunterladen und finden Sie es heraus.

Sie erfahren:

- Auf was Sie bei der Umsetzung eines KI-Projektes achten müssen

- Welche Risiken Sie dabei im Blick haben müssen

- Hintergrund-Infos über häufig auftretende Pain Points

Hier geht's zum Download:

https://info.kuk-is.de/de/download-whitepaper-ki-projekte-planen

Wer die richtigen Talente finden und halten will, benötigt Führungskräfte, die mehr führen und weniger managen! Es werden Führungkräfte gebraucht, die Querköpfe und High-Performer für das Unternehmen begeistern können und wissen, wie sie diese halten können. Führungskräfte, die als vorbildliche Personal-Magneten wirken.

Ich heiße Angelika Voß, bin Führungs-und Fachkräftetrainerin, Autorin und akreditiert für das Förderprogramm Unternehmenswert:Mensch.

In meinem kostenlosen Webinar "Mitarbeiter binden & finden" gehe ich auf diese Vorbildfunktion ein. Buchen können Sie über Xing oder www.personal-magnet.de

Auf dem Weg hin zum KI-Projekt gibt es einige wichtige Schritte zu gehen und zwar schon bevor mit der konkreten Projektplanung angefangen wird. Welche das sind und wie Du herausfindest, ob Du bereits für ein KI-Projekt bereit bist, soll Dir dieser Blogartikel zeigen:

https://kuk-is.de/blog-artikel/ki-ready.html

Eine spannende Einführungsveranstaltung in das Thema "Digitalisierung" speziell für KMU. Kostenlos. 1 Stunde. Online. Am 31. August um 16 Uhr. Dabei sein? Anmeldung hier -> https://www.bvmw.de/event/14198/connect-digital-hilfe-alle-reden-von-digitalisieren-und-was-mache-ich/

About TWENTY2X

Auf der Expo halten zahlreiche hochkarätige Aussteller die neuesten Business-Lösungen für Sie parat – von Data Management bis hin zu IT Security. Gezielte Networking-Aktionen und -Bereiche bieten viel Raum, sich über die Messe-Inhalte auszutauschen, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen. Zudem erleben Sie Top-Speaker auf der Konferenz, die Ihnen ihre Themen und Best-Practice-Cases aus erster Hand vorstellen.

TWENTY2X ist eine B2B-Veranstaltung, auf der Themen und Leistungen für kleine und mittelständische Unternehmen (50–5.000 Angestellte) vorgestellt und diskutiert werden. Sie richtet sich an IT-Entscheider und Professionals, CEO & Geschäftsführer, CXO, Start-ups, Investoren, Forschungsabteilungen sowie an die Specialists der Fokusthemen.

Unsere Besucher kommen hauptsächlich aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Daher freuen wir uns über Aussteller aus aller Welt, die IT-Lösungen für die DACH-Region anbieten.

Gruppenregeln

• Die Inhalte in dieser Gruppe sollten sich auf die Themen der TWENTY2X beschränken oder themenverwandt sein.
• Eigenwerbung oder das Anbieten von Dienstleistungen ist gestattet, wenn der Messebezug gegeben ist.
• Das Posten von Werbe-, Spam-, themenirrelevanten oder anstößigen Inhalten ist untersagt. Auf ein Zuwiderhandeln erfolgt eine Abmahnung und ggf. die Entfernung aus der Gruppe.
• Die Moderatoren werden Beiträge, die eine Verletzung der individuellen Gruppenregeln beinhalten, unverzüglich löschen. Wenn die Diskussion zu sehr vom Ausgangsbeitrag oder vom Thema des Forums abweicht, können die Moderatoren entscheiden, ob sie ein Thema verschieben oder schließen. Eine Diskussion über gelöschte Kommentare findet nicht statt.
• Die Moderatoren werden andauernde Störungen, die sich gegen die eigene Person oder die Gruppe richten, nicht hinnehmen. Mitglieder können verwarnt oder aus der Gruppe ausgeschlossen werden. Ausschlüsse und Verwarnungen erfolgen jedoch nicht öffentlich.
• Richtlinien zu Bildrechten in den XING-Gruppen: Als Nutzer der XING-Gruppen sind Sie für das Einstellen von Bildmaterial selbst verantwortlich. Achten Sie daher auf die Urheberrechte Dritter: Stellen Sie sicher, dass Sie die entsprechenden Rechte zum Veröffentlichen des Bildes besitzen, weil Sie entweder selber Urheber sind, entsprechende Rechte vom Urheber bekommen haben oder es sich um ein freies Werk handelt. Denken Sie gegebenenfalls daran, die Quelle oder den Urheber beim Einstellen des Bildmaterials zu nennen.
• Alle Mitglieder einer Gruppe sind für den Inhalt ihrer eigenen Gruppenbeiträge verantwortlich, auch für eingestelltes Bildmaterial. Sollte durch ein Mitglied ein Verstoß an die Moderatoren herangetragen werden, wird dieser geprüft und der entsprechende Post ggf. entfernt.