Probleme beim Einloggen

Umsatzhacker

Ohne Startkapital den Umsatz-Turbo zünden. In dieser Gruppe werden Vorschläge diskutiert, wie Du ohne Geld Werbung machen kannst.

Wolfgang Hey wie wäre es mit AR - Augmented Reality
Präsentation ohne Personal und dennoch 1:1 ... wie AR die Kommunikation verändern kann. Dies an einem Beispiel, kürzlich auf einer Veranstaltung in Erfurt gesehen:
Die Basis bildet hier Paprfloor, der neue Bodenbelag für temporäre Einsätze z.B. auf Messen und Veranstaltungen. Erst wenn man sein Smartphone, Tablet oder die VT Brille auf den QR-Code richtet, wächst aus der Paprfloor Fliese das Grasbüschel, der Wegweiser (auf dem weitere Informationen stehen könnten) und es erscheint (je nach Einstellung) eine Person, die beginnt auf der Fliese zu tanzen.
Komplette Geschichten, Produktpräsentationen, u.v.a.m. lassen sich auf diese Weise darstellen.
Übrigens ... auch für diese Idee ist Paprfloor mit der Silbermedaille des deutschen MaterialPREIS 2018 ausgestattet worden. Hauptgrund natürlich der ökologische Aspekt, denn Paprfloor wird aus recyceltem Papier hergestellt, lässt sich mit wasserbasierten Tinten bedrucken und geht nach Gebrauch zurück in den Wertstoffkreislauf. Weitere Informationen unter http://www.paprfloor.com
Klaus Wenderoth Hier geht es um "Gedrucktes"...
...und zum Teil ausergewöhnliche Preisunterschiede - bei gleicher Qualität.
Gabriele Frings Heute schon gebloggt?
Nein?! Wie sträflich! ;-) Denn der Blog ist eines der wichtigsten Marketinginstrumente für Unternehmen und Selbstständige. Nur so können Sie den Webnutzer effektiv von Ihrem Expertenwissen überzeugen.
Wenn SIE sich dabei von der faden Massenware abheben wollen, dann gibt es nur eins: erstklassige Texte schreiben. Ohne Wenn und Aber. Dann wächst die Zahl Ihrer Leser und Zielkunden stetig, weil Ihre großartigen Blogartikel weitergegeben werden. Und es kommt mittelfristig zu mehr Conversion.
Worauf Sie konkret achten müssen? Das zeige ich Ihnen in diesem Blogbeitrag mit 5 Premium-Schreibtipps für professionelle Blogartikel: http://schreibenundleben.com/einen-blog-beginnen-mit-diesen-5-schreibtipps-zum-grossartigen-blogartikel/
Viele Grüße
Dr. Gabriele Frings
Aljona Sosun Ready for DSGVO mit SmartStore.NET
SmartStore.NET Plug-in zur neuen europäischen Datenschutzverordnung ab 25. Mai 2018
(PresseBox) (Dortmund , 05.06.2018) Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) trat am 25.05.2018 in allen Mitgliedsländern der Europäischen Union in Kraft und betrifft somit auch Betreiber von Online-Shops!
Die Smartstore AG aus Dortmund, ist die führende eCommerce Lösung der Microsoft-Welt, und hat seine Open-Source-Shopsoftware SmartStore.NET mit einem entsprechenden Plug-in ausgestattet, um einen Online-Shop DSGVO-konform zu betreiben. Durch die neuen Funktionen können einfach und schnell die erforderlichen Einstellungen für die DSGVO durchgeführt werden.
Angefangen bei der umfassenden Dokumentationspflicht und der Adaptierung der Auftragsdatenverarbeitung über Betroffenenrechte und Einwilligungsprozesse bis zur Anpassung von Rechtstexten ändert sich so einiges für Onlineshop-Betreiber! Selbst wenn dies ein zähes Thema ist, so schützen oft Kleinigkeiten und entscheidende Details einen Online-Shop vor Abmahnungen. Beispielsweise kann es für die Einhaltung der DSGVO von Bedeutung sein, ob ein Kunde seinen Account selbst löschen darf oder ob er für die Weitergabe seiner Lieferadresse an andere Dienstleister eine Checkbox akzeptieren muss.
Damit alles wasserdicht und absolut rechtssicher ist, wird jedem Händler empfohlen, im Zweifelsfall Rücksprache mit seinem Anwalt zu halten.
Gut zu wissen: Bei der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), englisch General Data Protection Regulation (GDPR), handelt es sich um eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch öffentliche Stellen und private Unternehmen europaweit vereinheitlicht werden sollen. Auf diese Weise wird nicht nur der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU sichergestellt, sondern auch der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes.
ACHTUNG: Bei Verstoß gegen die DSGVO drohen Bußgelder von bis zu 4 Prozent des gesamten weltweit erwirtschafteten Jahresumsatzes!

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Umsatzhacker"

  • Gegründet: 18.05.2010
  • Mitglieder: 3.113
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 739
  • Kommentare: 289