Unisono Internationale KulturbörseUnisono Internationale Kulturbörse

1558 members | 4595 posts | Public Group

Die Xing-Gruppe Unisono Internationale Kulturbörse ist Kommunikationsplattform für Kultur und Völkerverständigung.

Die Lage ist weiterhin sehr ernst, sagte gleich am Anfang der Pressekonferenz der polnische Premierminister Morawiecki mit dem Verweis auf den 7-Tage-Durchschnitt bei den Neuansteckungen (zwischen 22.000 und 22.500) und die steigende Zahl der Toten.

Mehr dazu: https://polenjournal.de/politik/3929-polen-hat-einen-plan-lockerungen-statt-lockdown

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Seit dem 24. Oktober gilt ganz Polen offiziell als Risikogebiet. Das Robert-Koch-Institut hat das deutsche Nachbarland als so eines am 22. Oktober eingestuft. Zuvor galten nur fünf polnische Woiwodschaften als Risikogebiete.

Generell besteht in Deutschland eine Quarantäne- und/oder Testpflicht für Rückkehrer aus den Risikogebieten. Für die Umsetzung dieser Corona-Schutzmaßnahmen sind jedoch die einzelnen Bundesländer verantwortlich, die Anpassungen in den Quarantäne-Verordnungen treffen können.

Mehr dazu: https://polenjournal.de/politik/3914-sachsen-einkaufsfahrten-und-tanken-in-polen-ohne-quarantaene-nicht-mehr-moeglich

This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Ich bin bereits in zwei Konzerte gewesen. Das Publikum war sehr weit auseinander gesetzt, das Orchester ebenfalls, aber es war sehr gut zu hoeren. Wenn ein Saal gross genug ist, rentiert es sich fuer Kuenstler aufzutreten - so lange die Fixkosten sich reduzieren auf den selben Mass wie das zahlende Publikum.
Moderators
Please log in to see who moderates this group.
Foul is fair and fair is foul - böse ist gut?

Schubladen sind praktisch. Sie teilen eine ganze Kommode in viele ordentliche Segmente.
Und so gibt es, schön kommod, die Schublade für links, für rechts, die Mitte, U und E, die Wirtschaft, die Politik, die Kunst, den Kitsch usw.
Und so teilen wir uns das Leben ein - und genau so leben wir dann.
Inland, Ausland, faul, fleißig, Freund, Feind, Herrscher, Beherrschte...
Weil das ziemlich alle so tun, halten wir das auch noch für angebracht; übersehen dann aber einiges.
Wirtschaft reduziert auf die Ratio, entspricht der Kunst, reduziert auf die Emotion.
Lebenswertes Leben ist eine Vernetzung von Ratio und Emotion. Maßvoll, ausgewogen, sich gegenseitig auch stützend und aus eigener Kraft. Der Schlüssel für eine friedliche Welt. Für eine Welt des Miteinander statt des Gegeneinander. Im Einklang.

UNISONO

1994 + 2017

Text: Günter Andersson + Juliane Köhl

___________________________

Die Mitgliedschaft in dieser Gruppe erfordert ein Profilbild.

Drawers are useful - they divide a dresser into segments.

In this sense we have drawers for left, right, middle,
for music styles, economy, politics, arts, and so forth....

Dividing life in this manner - we live!

national - foreign, lazy - busy, enemy - friend, underdog - boss, bad - good and so on.

Since everybody does it, we still think we can do so - til we die. We might not recognize that the dresser consists of ALL these segments - all segments belong to life.

Economy being reduced to "ratio" is equal to arts reduced to "emotion" - but live is so much more.
Joyful life is the balance between ratio and emotion. Balance!

A key to a peaceful world of living together instead of fighting. In harmony.

UNISONO

Welcome to Unisono International Cultural Meeting Place, a Xing group to connect people all over the world who realize that business is important, but that many of the things in life that really make us happy have little to do with money and much more to do with who we are, what we feel and what we enjoy when we are not working. We invite you to share with us, to give us input, to help us grow and to benefit from over 1500 members who understand how important culture is in our world today.

Juliane Koehl