Probleme beim Einloggen
Antje Reichert VERANSTALTUNGSHINWEIS: "Zukunft gestalten im digitalen Wandel" ein Seminar für alle, die Wandel aktiv (mit-)gestalten wollen
Sie möchten sich dem omnipräsenten Wandel professionell stellen? Dann könnte das integrale Kompetenzmodell eine spannende Option für Sie sein: Es handelt sich dabei um ein praktikables Analyse- und Entwicklungswerkzeug für Haltungen und Verhalten von Menschen sowie für Werte, Kulturen, Strukturen und Prozesse in Organisationen. Das Kompetenzmodell bildet nachvollziehbar ab, wo ein Unternehmen, eine Einheit, ein Team oder ein Projekt steht. Damit kann jeder, der Wandel (mit)gestaltet, zielgenau ableiten, wo sie oder er wie ansetzen muss, um Menschen und Organisationen zu Entwicklung anzustoßen oder in Veränderungsprozessen zu unterstützen.
Angelika Scheuer und Anette B. Christl bieten im Rahmen eines Kompakt-Workshops eine multimediale Einführung in das integrale Kompetenzmodell und stellen praktische Einsatzmöglichkeiten vor. Interaktive und erlebnisgestützte Übungen vertiefen das Verständnis des Modells.
Wann? Freitag, 31.03.2017, 10:00 - 18:00 Uhr
Wo? Management Akademie Weimar, Gutenbergstr. 1, 99423 Weimar
Teilnahmegebühr: 280 EUR zzgl. MwSt.
Weitere Infos & Anmeldung unter http://www.management-akademie-weimar.de/veranstaltungen-2/ ... Wir freuen uns auf Sie!
Antje Reichert
Management Akademie Weimar / Villa Ingrid
Gutenbergstraße 1 in 99423 Weimar
Tel.: 03643 / 25 22 759; Mobil 0151 / 20 10 30 70
reichert@villa-ingrid.com
http://www.management-akademie-weimar.de/
http://www.villa-ingrid.com/
Thomas Huber Diskussion neuer Führungsintrumente als Teil erfolgreicher Unternehmensentwicklung
Wir sind mit ToChange immer auf der Suche nach inspirierenden Ideen und Modellen, die in unserer Arbeit und für unsere Kollegen einen wesentlichen Unterschied machen können.
Zu Beginn dieses Jahres haben wir dabei über das amerikanische Unternehmen "Morning Star Company" (ein großer Tomatenverarbeiter) „entdeckt“, das formale Hierarchien seit nunmehr 6 Jahren erfolgreich (!) durch gegenseitige, gemeinsame Führung aller verbundenen Kollegen in Selbstorganisation "Self-Management" ersetzt hat: Alte „Stellenbeschreibungen“ wurden durch gegenseitige Leistungsvereinbarungen ersetzt und es gibt weitere, interessante Führungstools.
Die theoretische Ausarbeitung des Ansatzes, die Instrumente und die praktische Umsetzung sind dank kontinuierlicher Arbeit im eigens dafür gegründeten "Self Management Institute" sehr gut - die Firma ist dafür mit dem Gary Hamels MIX Award ausgezeichnet worden!
Paul Green jr. - einer der Initiatoren und Verantwortlichen dieses Führungssystems kommt am 20./21. Februar 2014 für ein 1,5 tägiges Seminar zu uns, um mit uns die Idee, die Instrumente und die Erfahrungen zu diskutieren.
Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter http://bit.ly/18uT7tu
Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen und über eine lebhafte Diskussion neuer Führungsansätze - auch mal deutlich über den Tellerrand hinaus!
Herzliche Grüsse
Thomas Huber
Thomas Huber Sabbatical leave and field trip 2013
During a sabbatical leave in 2013 I will visit China.
The trip starts on Tuesday, June 18th and I will be back in Germany on June 28s.
I will visit Shanghai, Hong Kong and Singapore.
The motivation is ...
- to see the manifestation of various „megatrends“ in China
- to understand better, how the consulting approach for corporate strategy development / change management is looking like,
- and how seminar/training market for top leadership development is working in China .
In order to sharpen my focus as well to broaden my perception I will look at a few guiding questions you can see mentioned below.
Luckily I found a few very interesting interview partners who will share their insights with me and to help me to better understand the country, the people and the business environment.
Yours
Thomas Huber
Guiding questions for the field trip are:
Society an people
- What are the most relevant economical, social and religious influences in the country?
- How is the mood, the working ethos, the general attitude of the employees in the country?
- How do the people see Europe and Germany?
- What is the perception of the highest management representatives about Europe?
Strategy and Corporate Development / Change Management
- What is „the typical approach“ for organizational changes like mergers, outsourcing projects, strategy changes ...?
- What are commonalities and differences in strategy development, change management, management consulting between the country and Europe?
- Which systemic concepts, change management methods, personnel development instruments are mainly being used?
- Does „employee participation“ play a major role in corporate change processes?
Leadership and Talent Development
- What are the big challenges for leadership development in your country?
How does „leadership“ look like in your country?
- What are the core functions managers are to be developed to?
- How is leadership training and talent development being executed?
- How are candidates nominated and selected?
- How do you estimate the market size for international leadership development in companies up to 10.000 employees?
- What biggest differences in personnel work, recruiting and development do you see?
- How do you see the professional scene in the country: consulting and training companies, networks, important conferences, IT-platforms ...?
- Are there local cooperation between mid size companies to develop leadership staff in „shared programs“?
If you have any additional questions you would find worth to share, please comment on this page:
http://www.to-change.de.
I will add them to my questionnaire. Thank you in advance!
Best regards
Thomas Huber
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Pamela Hildegard Weber Psycho-dynamisches OE Konzept - be a part of it!
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich schreibe derzeit meine Masterthesis an der Donau Universität in Krems (Master of Arts in Wirtschafts- und Organisationspsychologie) und setze mich dabei mit dem Thema strategische Organisationsentwicklung auseinander. Bei der Thesis sowie dieser Umfrage soll erhoben werden, wie und vor allem welche Faktoren der strategischen Organisationsentwicklung förderlich oder hemmend sind und wie sich zukünftig eine Verbindung mit bestehenden Grundsätzen und Unternehmenskultur (formell und informell) herstellen lassen kann.
Die daraus resultierenden Ergebnisse dienen als Grundlage zur Entwicklung eines psycho-dynamischen Organisationsentwicklungskonzeptes. Um das Konzept so exakt wie möglich gestalten zu können, ist es von hoher Bedeutung, dass die Antworten ehrlich gegeben werden.
Teilnehmer sind Sie, wenn Sie derzeit in einem Unternehmen arbeiten - egal ob Praktikant, Lehrling, Arbeiter, Angestellter, Führungskraft oder Management. Bitte beziehen Sie die Antworten auf das Unternehmen in dem Sie aktuell beschäftigt sind.
Natürlich ist die Umfrage anonym. Diese Umfrage nimmt in etwa 10min Ihrer Zeit in Anspruch. Vorab schon herzlichen Dank für Ihre geschätzte Zeit.
Hier gehts zur Umfrage: http://www.q-set.at/q-set.php?sCode=YTWNKWTSXBNK
Vielen Dank für Ihren Beitrag und die Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen
Pamela Weber, MAS
office(at)deal-4-you.com

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Unternehmens-Zukunft kraftvoll und bewusst gestalten: Integrierte Change Prozesse in Unternehmen"

  • Gegründet: 01.06.2011
  • Mitglieder: 16
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 7
  • Kommentare: 1