Probleme beim Einloggen

Unternehmensnachfolge in Hessen

`Unternehmensnachfolge in Hessen` verbindet Unternehmen und Unternehmer. Die Gruppe ist Plattform für Unternehmensverkäufe und Beteiligungen

Markus Schaible 21. Juni 2018 - Bundesweiter IHK Aktionstag Unternehmensnachfolge
Auch dieses Jahr veranstalten die Industrie- und Handelskammern wieder einen bundesweiten Aktionstag Unternehmensnachfolge.
Dieses Jahr bin ich in Baden-Würtemberg (mein zweiter Standort befindet sich in Karlsruhe) als Referent für die IHK Nordschwarzwald in Pforzheim tätig.
Wolfgang Allgäuer Hallo, mein Name ist Wolfgang Allgäuer,
Ich bin Vortrags-Redner (neudeutsch: Speaker), Coach, Trainer und Buchautor und stehe für Selbstbegeisterung und Selbstmanagement. Diese beiden Komponenten sind die Grundlagen meines eigenen konstanten Erfolges. Mein Credo: „Begeisterung ist besser als Motivation“.
Als gebürtiger Österreicher arbeitete ich mich vom Tischler zum Inhaber eines Küchen-Imperiums hoch. Mit 26 Jahren gründete ich mein eigenes Unternehmen „Allgäuer Küchen“ und errang nach kurzer Zeit die Marktführerschaft in Westösterreich. Im Jahre 1997 erfand ich mit „olina“ die erste österreichische Franchise-Marke für Küchen. Für diese innovative Idee erhielt ich 2002 den Unternehmens-Oskar. Heute gebe ich meine Erfolgsrezepte in meinen mitreißenden und zündenden Vorträgen und Seminaren weiter. Bei mir geht es um die echte, authentische Begeisterung im Gegensatz zur Selbstmotivation. Deswegen grenze ich den Begriff Selbstbegeisterung stark gegen den der Selbstmotivation ab. Denn nur echte Begeisterung direkt aus unserem Inneren macht lebendig, entzündet und gibt Schaffensenergie. Ich repräsentiere in meinen Vorträgen und Seminaren eine dynamische Mischung aus bodenständiger Praxis und philosophischer sowie spiritueller Inspiration. Ich gebe meinen Zuhörern eine einzigartige Strategie zur Selbstbegeisterung an die Hand und lege meine persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Praxis eingängig dar. Mehr über mich erfahren Sie unter folgendem Link
http://www.wolfgangallgaeuer.com/
Logo hessen Unternehmensnachfolge in Hessen organisiert das folgende Event: Immobilie des Monats: Gewerbehalle mit Büro- und Sozialraum im Gewerbegebiet in Aßlar zu vermieten
Die Gewerbehalle befindet sich im Gewerbegebiet in Aßlar und verfügt über eine großzügige Produktions- und Lagerfläche, sowie über ein großes Büro. Die Halle ist in zwei Hallenflächen geteilt, die durch einen Durchgang miteinander verbunden sind. Die Heizungsanlage, sowie die Elektrik wurden im Jahr 2005 und 2006 im Rahmen einer Sanierung neu eingebaut.
Die Gesamtfläche beläuft sich auf ca. 430 m² die sich wie folgt aufteilt:
- Produktions- und Lagerfläche: 370 m²
- Büro: 25 m²
- Aufenthaltsraum: 18 m²
Des weiteren ist eine kleine Teeküche, sowie ein Lagerraum vorhanden.
Ausstattung
- Zwei elektronisch betriebene Rolltore (Breite von 3 m bzw. 4,40 m)
- Getrennte Toiletten
- Starkstromanschlüsse
Die Halle ist ideal geeignet für einen Handwerksbetrieb, wie z.B. Dachdecker, Maler, Trockenbau, Fliesenleger, etc.
Für weitere Informationen steht Ihnen Billy Malloy unter den folgenden Kontaktdaten zur Verfügung.
Gewerbe-Immobilien-Zentrum Mittelhessen GmbH, Karl-Kellner-Ring 23, 35576 Wetzlar, Fon 06441/444555-0, Fax 06441/444555-9
http://www.giz-mittelhessen.de, Billy.Malloy@giz-mittelhessen.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Logo hessen Unternehmensnachfolge in Hessen KW 20: Erfolgreiches Unternehmen im Bereich Regaltechnik, Betriebseinrichtungen und Innenausbau im Rahmen einer Unternehmensnachfolge zu verkaufen
Das Unternehmen soll im Rahmen einer Unternehmensnachfolge an einen Nachfolger übergeben werden und zwar sowohl als Share- als auch als Assetdeal.
Der Betrieb verfügt über einen festen Kundenstamm (Hessenweit) mit einem hervorragenden Ruf und guten Referenzen. Der Auftragsbestand ist hoch.
Individuell zusammengestellte Regalsysteme und Betriebseinrichtungen decken alle Kundenanforderungen ab.
Ein weiteres Standbein des Unternehmens ist die Planung von Qualitätsmöbeln, Einrichtungsgegenständen und Innenausbauten (Trennwandsysteme und Deckensysteme) die nach Kundenwunsch auf Maß gefertigt werden.
Auf Wunsch kann eine überleitende Einarbeitung durch den derzeitigen Inhaber erfolgen.
Einem qualifizierten Nachfolger bietet sich die Chance, einen etablierten Betrieb mit einem guten Kundenstamm sowie einer gut ausgestatteten Werkstatt zu übernehmen.
Das Firmengebäude (Produktionsfläche ca. 500 m²) mit dazugehörigem Bürogebäude. Die Immobilie ist angemietet.
*****************************************************************************************
Markus Schaible Was tun, wenn der Chef ausfällt? Wie Sie sich als Unternehmer am besten absichern
Der zweite Teil des Beitrags zur Betrieblichen Notfallvorsorge ist erschienen.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Unternehmensnachfolge in Hessen"

  • Gegründet: 24.11.2010
  • Mitglieder: 549
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 688
  • Kommentare: 33