Skip navigation

Unternehmerforum OWLUnternehmerforum OWL

4129 members | 5115 posts | Public Group
Hosted by:Markus Gehlken

Die XING-Gruppe für Entscheider in OWL - u.a. aus Bielefeld, Paderborn, Gütersloh, Herford, Löhne, Bünde, Minden, Lübbecke, Detmold & Lemgo.

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Unterstützung unseres Teams suchen wir Mitarbeiter im Innendienst (m/w/d) und Mitarbeiter im Außendienst (m/w/d).

Die Firma THL GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, welches als Hersteller, Dienstleister, Händler und Entwickler rund um die technische Ausrüstung im B2B Bereich tätig ist. Zu unseren Kunden gehören namhafte Industriebetriebe, Handwerker, Bildungszentren sowie Versorgungsunternehmen.

Informationen zu den vakanten Stellen finden Sie hier: http://www.tool-concept.de/karriere-ausbildung

Ich freue ich mich auf die Zusendung Ihrer vollständigen Unterlagen an:

watermann@thl-bielefeld.de

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an mich wenden.

Sie erreichen mich unter der Nummer: 0521/ 3044315

Mit den besten Grüßen aus Bielefeld,

Vanessa Watermann

watermann@thl-bielefeld.de

Link: www.tool-concept.de

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) warnt vor einem Schreiben, das mit „IHKT Industrie- und Handelskartei“ überschrieben sei und derzeit Unternehmen in Ostwestfalen erreiche. Der Brief erwecke aufgrund seiner Gestaltung den Eindruck, von einer öffentlichen Stelle zu stammen und sei zudem unter anderem mit „Kostenbescheid“ überschrieben.

Der Empfänger werde aufgefordert, einen Betrag von 641,71 Euro für eine Registrierung in einer „Industrie- und Handelskartei“ zu zahlen. Ein entsprechender Überweisungsträger sei beigefügt. Lediglich in einem kleingedruckten Hinweistext heiße es dann, dass es sich bei dem Schreiben „um eine Offerte und nicht um eine offizielle Rechnung des Handelsregisters“ handle. Das „Wort „Kostenbescheid 2020“ sei „lediglich ein Slogan“. Mit der Überweisung stimme der betroffene Gewerbetreibende „einem Vertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren zu“. Man erhalte dann jeweils eine Jahresrechnung über 658,30 Euro auf dem Postweg zugesandt.

Außerdem heißt es in dem Schreiben gegenüber den betroffenen Gewerbetriebenden, dass man „aufgrund der für Wirtschaftsunternehmen unsicheren Lage bedingt durch den Coronavirus“ einen „routinemäßigen Abgleich firmenrelevanter Daten ihres Unternehmens“ durchführe.

„Für Unternehmen, die solche Schreiben erhalten und bislang nicht in Beziehung zu dem Absender standen, besteht keinerlei Verpflichtung, eine Zahlung zu leisten“, erklärt Lars Henning Döhler, Syndikusrechtsanwalt bei der IHK.

Müller am Freitag

Nicht nur, aber auch aufgrund der Corona Krise müssen viele Unternehmen des Mittelstands den Turbo einschalten, um den Stand der Digitalisierung voranzutreiben.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen – auch Handwerksbetriebe und Freiberufler - mit dem Förderprogramm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“ mit finanziellen Zuschüssen.

weiterlesen

https://bit.ly/3ght6XI

Die XING-Gruppe "Unternehmerforum OWL"

Wir freuen uns, dass Sie ein aktiver Teil der Gemeinschaft von Unternehmern und Unternehmerinnen aus Ostwestfalen werden möchten. In der XING-Gruppe wollen wir den Austausch und die Vernetzung weiter fördern, die bei den Veranstaltungen des Unternehmerforums im Innovationszentrum Fennel in Bad Oeynhausen bereits begonnen haben.

Ostwestfalen-Lippe ist eine starke Region.

Über zwei Millionen Einwohner in rund 900.000 Haushalten verfügen über eine jährliche Kaufkraft (in Bezug auf den Einzelhandel) von mehr als 10 Milliarden Euro. Starke Marken wie Hettich, Gerry Weber, Gauselmann, Fennel, Melitta, Schüco und Miele sprechen für sich. Doch nicht nur die großen Konzerne, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen bieten ein enormes Potenzial an Ideen, Know-How und Leistungen.

Kooperation mit Steinbeis BMI

Seit 2016 hat das Unternehmerforum OWL eine Kooperation mit dem Steinbeis-Institut BMI aus Porta Westfalica (www.steinbeis-bmi.de). Dank dieser Kooperation haben die Mitglieder unserer Gruppe nicht nur vergünstigt (10 % auf alle Seminar-, Schulungs-, Workshop- und Beratungs-Preise) auf das Steinbeis-Programm - optional besteht auch die Möglichkeit, sich in Abstimmung mit Steinbeis BMI ein individuelles Schulungsprogramm für das eigene Unternehmen entwickeln zu lassen.

Für Schulungs- und Seminar-Fragen sowie Anfragen bzw. Buchungen stehen Wiltraud Johanning-Natzke und Wolfgang Natzke gerne zur Verfügung.

Netzwerke und Know-how vor Ort optimal nutzen

Dieses Potenzial wollen wir in der XING Gruppe "Unternehmerforum OWL" bündeln, entwickeln und fördern. Selbständige und Unternehmer dieser Region können sich vorstellen, ihr Know-How präsentieren und von Networking-Kontakten profitieren. Wir laden Sie herzlich ein, den Austausch aktiv zu gestalten und ein Teil der Gemeinschaft von Unternehmern in Ostwestfalen-Lippe zu werden.

Mit besten Grüßen
Ihr Moderatorenteam