Probleme beim Einloggen
Ulrich Künzel Die Welt jammt - und Dresden ist dabei...
... jetzt anmelden zum Global Service Jam in Dresden vom 09. bis 11. März und ein Wochenende lang Design Thinking erleben, Kontakte knüpfen, den Horizont erweitern!
https://www.openservicedesignacademy.de/veranstaltungen/global-service-jam/
Unser Event ist Teil der weltweiten Global Jam Community: http://planet.globalservicejam.org/
Fabian Beringer Chatbots, eine neue Ära der Kundenkommunikation?!
Chatbots sind die Revolution in der Kundenkommunikation und einer der heißesten Technologietrends dieses Jahres. Studien von Gartner sagen sogar vorher, dass im Jahr 2020, 85% aller Kundeninteraktionen über künstliche Intelligenz und Chatbots gesteuert werden. Daher bieten wir in ganz Deutschland Experten-Workshops an. Die nächsten finden in München und Hamburg statt. Die Plätze sind begrenzt!
Anika Baumann Whitepaper: Customer Service wird modern & sexy!
Kundenservice ist altmodisch und verstaubt? Stimmt nicht! Dieses Paper beweist, Customer Service kann richtig sexy sein. Moderne Tools, agile Arbeitsweisen, kurze Iterationszyklen – die Service Branche befindet sich im Umbruch. Wenn Sie den Input junger Service-Innovatoren clever nutzen, können Sie mittels kleinster Veränderungen Großes in Ihrem Contact Center bewirken. Das Ergebnis? Ein richtig heißes Service-Erlebnis. Lesen Sie selbst: http://virtualq.io/whitepaper-sexy-customer-service/
Nur für XING Mitglieder sichtbar m-pathy UX Insight Days
Zum dritten Mal finden die m-pathy UX Insight Days in Dresden statt.
Kick-off der eintägigen Fachtagung ist der 7. Juni mit einem Networking-Event im Room64 mitten im Szeneviertel der Dresdner Neustadt.
Am 8. Juni dreht sich im Kurländer Palais in der historischen Altstadt von Dresden alles um die Themen UX, CRO und E-Commerce.
Insgesamt sieben Fachvorträge mit vielen Praxisbeispielen von UX und Branchen Experten erwarten Sie. Unter anderem berichten die AOK PLUS und CosmosDirekt von ihren User Experience Hürden und wie sie diese überwinden konnten.
Wie in den Jahren zuvor ist der Rahmen der Veranstaltung mit 75 Teilnehmer eher klein, so dass eine intime, zum Austausch einladende Atmosphäre entsteht.