Das Zuhause für Gründer und Selbstständige auf XING

Das Zuhause für Gründer und Selbstständige auf XINGDas Zuhause für Gründer und Selbstständige auf XING

96853 members | 48577 posts | Public Group

Die größte branchenübergreifende XING-Gruppe für Gründer und Selbstständige | Powered by gruendungszuschuss.de und vgsd.de

1) So nutzt du die Gruppe optimal

Herzlich willkommen in unserer Gruppe. Wir freuen uns mit dir über eine aktive, relevante Gruppe, in der die Mitglieder wertschätzend miteinander umgehen und sich gegenseitig helfen!

Der beste Weg, um mit anderen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen und von der Gruppe zu profitieren, ist es Fragen zu stellen: Fragen zu Themen wie Steuern, Recht, (Online-)Marketing usw., die nicht einfach mit einer Google-Suche zu beantworten sind.

Betrachte die Gruppe wie einen Stammtisch mit Selbstständigen, wo du Fragen stellen kannst, von den Antworten profitierst und sich im Idealfall spannende Diskussionen entwickeln.

Die anderen freuen sich über deine Fragen, denn sie geben ihnen die Gelegenheit, Expertenwissen und Praxiserfahrung zu teilen. Das ist die beste Form der Eigenwerbung.

Wer dagegen nur von sich selbst und seinen Leistungen erzählt - zumal wenn unaufgefordert, macht sich schnell unbeliebt und verstößt zudem gegen unsere Gruppen-Spielregeln (siehe unten).

Wir sind gespannt auf deine Fragen!
.
.

2) Bitte halte dich an die Spielregeln

... Log in to read more
This post is only visible to logged-in members. Log in now

Die Zukunft der Führung führt zu einer Entschlackung hierarchischer Strukturen und hin zu Verantwortungseigentum mit einer Entkoppelung von Unternehmenszielen und Gewinn. Warum?

Teil III.: Die Zukunft hat schon begonnen: Arbeiten im DAO

Corona war die Triebkraft für viele Mitarbeiter, um über die persönliche Situation zu reflektieren und eine Neubewertung der eigenen Arbeitssituation vorzunehmen und nach interessanten und sinnerfüllenden Arbeitsinhalten zu suchen, nebst einem wertschätzenden Umfeld. Das Ergebnis in Amerika nennt man The Great Resignation (Psychologe Anthony Klotz) und in Europa erwartet man den The Big Quit. Aktuelle Studien von PWC (Hopes & Fears 2022) und Gallup (Engagement Index 2021) rechnen erbarmungslos mit der Personalarbeit und Führung in deutschen Unternehmen ab. Auf dem Stundenzettel der Mitarbeitenden stehen viel zu viele Arbeitsstunden, die Bezahlung wird als nicht angemessen erlebt und mangelnde Wertschätzung und zu wenig Sinnhaftigkeit der Arbeit runden die Summe der Negativfaktoren ab. Das Ergebnis ist: noch nie waren so viele Beschäftigte freiwillig auf Jobsuche.

Das neue Credo der Arbeit heißt: mitbestimmen | teilhaben | dezentral arbeiten mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt und in einer virtuellen Welt | Teil eines Großen Ganzen zu sein | selbstbestimmtes Arbeiten für sich, nicht für andere | - mit einem Wort, arbeiten in einem DAO (Dezentral autonome Organisation). Es gibt kein Management in einem DAO, sondern die Organisation ist im Besitz der Mitglieder selbst nach demokratischem Vorbild, also im Verantwortungseigentum. Wie bei einer GmbH mit einer Stiftung als Gesellschafter gehört das Unternehmen quasi sich selbst bzw. den Mitgliedern, ähnlich wie bei den Firmen Bosch, Zeiss oder Mahle als etablierte Unternehmen oder Einhorn, Ecosia und Farmee aus der Start-Up Szene. Im DAO werden Gewinne reinvestiert oder gespendet und sind so Mittel zum Zweck und kein Selbstzweck und somit kommt es zu einer Entkoppelung von Unternehmenszielen und Gewinn. Die Steuerung der Organisation erfolgt über Smart Contracts, die auf der Blockchain Technologie basieren und ausgelegt sind auf eine demokratische Unternehmensorganisation der Mitglieder. Hier entsteht eine epochale, neue Form der Arbeit und auch Zusammenarbeit, die die Welt verändert, weg von Hierarchie und hin zu Demokratie. Es ist Zeit, Arbeit neu zu organisieren: All-Profit-Leadership!

Die Zukunft hat schon begonnen. Beispiele:

VitaDAO | BitDAO | Friends with Benefits DAO | DeepDAO

Quellen: Prof. T. Ertl, FU Berlin | Insa Schniedermeier, t3n Magazin Nr. 67 | Prof. R.K. Sprenger, Radikal führen Campus Verlag, Prof. Gerald Hüther | PWC Studie Hopes & Fears 2022 | Gallup Studie Engagement Index 2021 |

XING schaltet also die Gruppen ab und Events.

Woher auch immer diese strategische Entscheidung kommt und was XING damit vorhat, werden sie wohl selbst wissen und ehrlich gesagt ist es auch nicht meine Sache; die Plattform gehört mir ja nicht !

Was ich aber aus Sicht des Onlinemarketing-Beraters sagen kann ist dieses:

Das ist wieder mal ein Beispiel dafür, was passieren kann, wenn man sich als Selbstständiger auf "Social-Media-Plattformen" verlässt und sein Marketing darauf ausrichtet.

Social-Media-Plattformen spielen eben nach ihren eigenen Regeln und sie tun das, was sie für richtig halten, wann sie es für richtig halten.

Dabei ist es ihnen egal, ob Du davon einen Nachteil hast, oder nicht.

Hast Du - wie viele andere auch - den Fehler gemacht und Dein Onlinemarketing an eine Plattform zu hängen, deren Regeln Du nicht beeinflussen kannst, zahlst Du jetzt den Preis dafür - heute bei XING, morgen bei Linkedin, Facebook oder Instagram.

Seit jeher empfehle ich meinen Kunden, ihr Onlinemarketing so aufzubauen, dass es unabhängig von Social-Media funktioniert.

Die Entscheidung von XING, Events und Gruppen nun abzuschalten, bestätigt leider mal wieder, dass ich Recht habe.

Tausenden von Selbstständigen wird damit der Austausch und die Darstellungsmöglichkeit ihrer Leistung fehlen.

Spätestens jetzt ist der richtige Zeitpunkt die Signale als Warnschuss zu erkennen und Dein Onlinemarketing so auszurichten, dass es Dir scheißegal sein kann, ob bei XING ein Reissack platzt oder eine Schippe Sand umfällt.

Nutze am besten jetzt meine Beratung, um Dich unabhängig von Social-Media zu machen...

https://online-mehr-kunden.de/onlinemarketing-ohne-social-media/

Je früher, umso besser! Das ist erst einmal die einfache Antwort auf die Frage, wann Unternehmen den Jahresabschluss erstellen sollten.

Klar – so einfach ist das nun oft auch wieder nicht. Viel ist zu bedenken. Es gibt fünf Herausforderungen, die bei dieser Chefaufgabe zu bedenken sind. Und alle sind zu meistern:

Herausforderung 1: Der Gesetzgeber – denn er setzt die Fristen

Herausforderung 2: Was das Unternehmen braucht – klare, aktuelle Zahlen

Herausforderung 3: Die Kreditgeber wollen es wissen – und bewerten die Aktualität der Zahlen im Rating

Herausforderung 4: Die Steuerberatungskanzlei mitnehmen – gut zusammenarbeiten

Herausforderung 5: Es jetzt anpacken – und den Jahresabschluss 2022 (!) planen

Mehr zu den fünf Herausforderungen und wie Sie diese meistern können, finden Sie im Beitrag auf https://www.kreditverhandlungen.de/aktuelles/jahresabschluss-wann-erstellen/

Mit aktiven Grüßen

Carl-Dietrich Sander

»Wir sollten unsere Vorhaben nicht aufgeben, bloß weil wir befürchten, sie nie zur Vollendung bringen zu können.«

EPIKTET

In der #Psychologie spricht man von kognitiven Störungen, wenn übertriebene Denkmuster einen negativen Einfluss auf das Leben eines Menschen haben. Eines der am häufigsten auftretenden Phänomene ist das »Alles oder Nichts«- oder Schwarzweiß-Denken (auch bekannt als Spaltung oder Splitting). Dazu gehören beispielsweise Denkmuster wie:

· Wenn du nicht für mich bist, bist du gegen mich.

· Dieses oder jenes ist gänzlich gut oder böse.

· Weil etwas nicht ein überwältigender Erfolg war, ist es eine totale Pleite.

Diese Art zu denken führt oft zu #Depressionen und #Frustration.

Wie könnte es auch anders sein? #Perfektionismus führt nur selten zu Perfektion, sondern eher zu Enttäuschung. Leider erlebe ich dieses Denkmuster sehr oft bei meinen Kunden. Geschuldet am Druck und #Angst.

Beim Pragmatismus gibt es solche Fallen nicht, er nimmt, was er bekommt. Das ist es, woran Epiktet uns erinnert. Wir werden niemals perfekt sein - wenn das überhaupt möglich ist. Schließlich sind wir nur Menschen. Wir sollten uns dem #Fortschritt widmen, aber mit so kleinen Schritten, wie sie uns eben möglich sind. Und das ist auch gut so. Kleine Schritte können wir planen und kontrollieren und so schneller ans #Ziel gelangen.

Solch Denkmuster lösen wir in unseren #Coachings und #Seminaren und verhelfen so zu mehr #Effektivität und #Effizienz.

1) So nutzt du die Gruppe optimal

Herzlich willkommen in unserer Gruppe. Wir freuen uns mit dir über eine aktive, relevante Gruppe, in der die Mitglieder wertschätzend miteinander umgehen und sich gegenseitig helfen!

Der beste Weg, um mit anderen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen und von der Gruppe zu profitieren, ist es Fragen zu stellen: Fragen zu Themen wie Steuern, Recht, (Online-)Marketing usw., die nicht einfach mit einer Google-Suche zu beantworten sind.

Betrachte die Gruppe wie einen Stammtisch mit Selbstständigen, wo du Fragen stellen kannst, von den Antworten profitierst und sich im Idealfall spannende Diskussionen entwickeln.

Die anderen freuen sich über deine Fragen, denn sie geben ihnen die Gelegenheit, Expertenwissen und Praxiserfahrung zu teilen. Das ist die beste Form der Eigenwerbung.

Wer dagegen nur von sich selbst und seinen Leistungen erzählt - zumal wenn unaufgefordert, macht sich schnell unbeliebt und verstößt zudem gegen unsere Gruppen-Spielregeln (siehe unten).

Wir sind gespannt auf deine Fragen!
.
.

2) Bitte halte dich an die Spielregeln

Wir gehen davon aus, dass unsere Mitglieder respektvoll miteinander umgehen. Was wir nicht schätzen und auch nicht dulden:

  • Mehrfach-Postings (Posts mit gleichem oder ähnlichem Inhalt - auch wenn vorherige Posts gelöscht wurden)
  • Offtopic-Inhalte - Wir haben 15 Foren, bitte wähle das passende. Stell nur Beiträge ein, die Gründer oder Selbstständige zur Zielgruppe haben.
  • Beiträge, die (neben dem Betreff) nur aus einem Link bestehen
  • Links zu Blogs und Webseiten sind nur zulässig, sofern sie das Gruppenthema betreffen und eine Diskussion in der Gruppe ermöglichen. Hierzu ist zumindest eine nachvollziehbare Zusammenerfassung des Themas nötig und eine Frage, die zur Diskussion überleitet (z.B. die Frage nach weiteren Tipps).
  • Werbung für Events, Suche nach Geschäftspartnern, Stellen- und Projektanzeigen sowie -gesuche etc. sind nur unter dem Register "Marktplatz" erlaubt und nur wenn sie einen klaren Bezug zur Zielgruppe haben. Gruppenevents sind von dieser Regelung ausgenommen.
  • Werbung (z.B. für eigene Leistungen/Produkte, eigene Website, E-Books, Whitepapers, Befragungen, Businessplan-Wettbewerbe, Crowdfunding-Kampagnen etc.) ist ebenfalls nur im Marktplatz erlaubt und nur mit klarem Zielgruppenbezug.
  • Werbung für Network-Marketing ist auf Xing generell untersagt.

Hier behalten wir uns vor, ohne Vorwarnung unzulässige Inhalte zu löschen und den Verfasser im Wiederholungsfall zu blockieren (er/sie kann dann nicht mehr in der Gruppe posten) oder aus der Gruppe auszuschließen.

Weitere Informationen:

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit, Inhalte zu melden, die diesen Regeln widersprechen: Bitte nutze dafür die Funktion „Den Moderatoren melden“ (erreichbar über das „V“ am rechten oberen Rand jedes Beitrags. Wir prüfen jeweils im Einzelfall, ob die Inhalte freigegeben oder gelöscht werden.

Bei darüber hinaus gehenden Fragen, wende dich gerne an unsere Moderatoren: moderation@vgsd.de
.
.

3) Eine Geschichte, auf die wir stolz sind

Seit 2003 diskutieren hier Gründer und Selbstständige – über 100.000 Mitglieder hat die Gruppe und ist damit eine der ältesten und größten XING-Gruppen. Entsprechend findest du hier zu jedem Aspekt der Selbstständigkeit Informationen, weit über 200.000 Beiträge und Kommentare wurden gepostet. Nutze die Gruppe auch als Archiv, indem du gezielt nach Beiträgen zu einem Thema suchst.

Viele Mitglieder sind über die von Gruppenmoderator Andreas Lutz seit 2003 betriebene Website gruendungszuschuss.de in die Gruppe gekommen. Von ihm wurde 2012 dann der Verband der Gründer und Selbstständigen Deutschland (VGSD) e.V. gegründet. Unser Plan ist es, die Gruppe schrittweise zur XING-Gruppe des VGSD zu entwickeln. Die größte branchenübergreifende Gruppe soll zugleich das Zuhause für Gründer und Selbstständige sein.
.
.

4) Tipp: Alle News und Einladungen per E-Mail

Wenn du die wichtigsten News zum Thema Selbstständigkeit erhalten und zu den kostenlosen VGSD-Experten-Telkos sowie zu Veranstaltungen des VGSD in deiner Region eingeladen werden möchtest, dann melden dich als "Community-Mitglied" an - kostenlos unter http://vgsd.de/mitglied-werden/

Unseren Newsletter kannst du über einen Link am Ende der Mail jederzeit mit einem Klick abbestellen.