Probleme beim Einloggen

Volkswagen AG

Volkswagen - ..................................................................................

Lukas Gores Blockchain: In der Automobilbranche weitgehend unbekannt
Im Zuge unseres Masterstudiums des Bereichs Management, an der Westfälischen Hochschule, beschäftigen wir uns intensiv mit Anwendungsmöglichkeiten der Blockchaintechnologie in der deutschen Automobilindustrie.
Dazu fertigen wir eine umfassende Marktforschungsstudie an, welche sich mit dem Einsatz in der Supply Chain beschäftigt.
Da die Automobilindustrie sehr komplex aufgebaut ist und diese Technologie sich in verschiedenen Bereichen anwenden lässt, suchen wir einen Experten, welcher mit uns offen über diese Thematik diskutiert.
Sonja Eickmann Sichern Sie sich jetzt noch Ihre Teilnahme an der Tagung Faszination Hybrider Leichtbau
In der kommenden Woche öffnet die Tagung Faszination Hybrider Leichtbau Ihre Türen und bietet Experten aus Wissenschaft und Industrie, von Automobilherstellern, Zulieferern und Forschungseinrichtungen spannende Einblicke in die aktuellsten Entwicklungen im Leichtbau. Interessenten haben jetzt noch die Chance, sich ihre Teilnahme an der Tagung zu sichern, die am 29. und 30. Mai 2018 im MobileLifeCampus in Wolfsburg stattfindet.
Neben spannenden Fachvorträgen zu wichtigen Themen wie Leichtbau in industriellen Anwendungen, Additive Fertigung für Serienanwendungen, Funktionale Komponenten, Smart Production / Smart Components, Neue Fertigungstechnologien, Werkstoffkonzepte und Auslegung und Simulation hybrider Strukturen erwartet die Teilnehmer auch ein Blick in den Forschungscampus Open Hybrid LabFactory. Weitere Programmhighlights sind die Innovationsplattform, bei der sich die Gewinner des High-Tech-Accelaterator-Ideenwettbewerbs dem Publikum präsentieren, und die Verleihung des Best Paper Awards.
Die Tagung wird von der Open Hybrid LabFactory (OHLF) und dem Mobilitätsnetzwerk ITS mobility mit Unterstützung des Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) und der AutoUni ausgerichtet und findet im MobileLifeCampus in Wolfsburg statt.
Jetzt noch zur Tagung anmelden unter
http://www.faszination-leichtbau.de
Tatia Bursulaia Ich bitte um Ihre Unterstützung bei meiner Masterarbeit zum Thema Führung
Liebe Gruppenmitglieder,
ich studiere im Master Psychologie an der Universität Bonn und bin auf der Suche nach Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Führungsposition, die mich gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen bei der wissenschaftlichen Erhebung für meine Masterarbeit unterstützen (mehr Info zu geeigneten Teilnehmern auf dem Flyer) damit sie an einer Online-Studie teilnehmen.
Als Studentin ist es für mich eine große Herausforderung Menschen zu gewinnen, die Führungsposition besitzen. Gemeinsam mit ihren Arbeitskollegen können Sie das aktuelle und wichtige Forschungsprojekt unterstützen und damit einen großen Beitrag zu meiner Masterarbeit leisten.
Als Dankeschön für Ihre Unterstützung erhalten Sie und Ihr/e Vorgesetzte/r und Ihre Kollegin / Ihr Kollege am Ende dieser Befragung jeweils eine individuelle Rückmeldung über die eigenen sozialen Kompetenzen. Soziale Kompetenzen wie Netzwerkfähigkeit oder interpersonaller Einfluss, sind heutzutage für den Karrierenerfolg wesentlich und die Selbstreflexion wird Ihnen dabei helfen Ihre Fähigkeiten zu verbessern bzw. zu erwerben und damit erfolgreicher zu werden. Selbstverständlich erfahren Ihre Kollegen nichts über Sie und Sie erfahren nichts über die Beantwortung Ihrer Kollegen. Alle Angaben unterliegen den Datenschutzrichtlinien, die wir an der Uni Bonn sehr ernst nehmen.
Wenn Sie Lust und Zeit haben an der Studie teilzunehmen oder Freunde/Bekannte kennen, die Interesse hätten, dürft Ihr gerne diesen Post teilen, kommentieren oder mir eine Nachricht schreiben :)
Würde mich auf jede Rückmeldung freuen!
Liebe Grüße,
Tatia Bursulaia
Sonja Eickmann Tagung AAET Automatisiertes & Vernetztes Fahren 2019 – Call for Papers online!
Im kommenden Jahr feiert die Tagung AAET – Automatisiertes und Vernetztes Fahren ihr 20. Jubiläum. Am 6. und 7. Februar 2019 werden Automobilexperten aus Wissenschaft und Industrie wieder der Einladung in die Stadthalle Braunschweig folgen, um den Status-Quo von Assistenzsystemen und automatisierten Fahrfunktionen zu diskutieren.
Die Tagung wird wie gewohnt ausgerichtet von ITS mobility mit Unterstützung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik.
Die begleitende Fachausstellung bietet Entwicklern und Anbietern von Produkten und Dienstleistungen rund um das vernetzte Fahrzeug wieder die Gelegenheit, ihre Innovationen dem Fachpublikum vorzustellen.
Die AAET steht im Kontext von neuen innerstädtischen Mobilitätslösungen, die durch fortgeschrittene Assistenz, intelligente Fahrzeuge und kooperative Verkehrssysteme ermöglicht werden. Sie skizziert globale Herausforderungen wie die CO2-, Emissions- und Verbrauchsreduzierung, und Aspekte wie die Sicherheit von Daten, Systemen und Vernetzung, die richtige Reaktion des Fahrzeugs sowie rechtliche Rahmenbedingungen und Versicherungsaspekte, die mit zunehmender Assistenz und Automatisierung stärker in den Fokus rücken.
Der Call for Papers für die AAET 2019 ist jetzt online. Interessenten können bis zum 7. September 2018 ihr Abstract einreichen.
Weitere Informationen zur AAET und zum Call for Papers:
http://www.aaet.de
Jürgen Vagt Elektroautos auf Xing – In eigener Sache: Elektrische Fahrzeuge in die Flotte
Elektroautos auf Xing – In eigener Sache: Elektrische Fahrzeuge in die Flotte
Wie elektrische Fahrzeuge erfolgreich in die Flotte eingeführt werden sollten, ist das Thema in dieser Xing-Gruppe.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Volkswagen AG"

  • Gegründet: 09.04.2009
  • Mitglieder: 6.957
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 901
  • Kommentare: 291
  • Marktplatz-Beiträge: 0