Probleme beim Einloggen
Alexander Thiem bis zu 16.500 Euro Zuschuss vom Bundesministerium zum Webdesign und Online-Marketing pro Jahr
Liebe Gruppenmitglieder,
die erste Hälfte der Digitalisierung hat Deutschland verschlafen. Dass die zweite Hälfte besser gelingt, stellt das Bundesministerium für das Thema Online-Marketing und Webdesign hoch dotierte bundesweit verfügbare Fördertöpfe bereit, mit denen Ihre Kunden von Schleswig-Holstein bis München unabhängig vom Standort bis zu 16.500 € als Zuschuss bekommen können pro Jahr. Dieser Zuschuss ist nicht rückzahlbar. Geschenktes Geld also.
Als Beispiel: Ihr Interessent möchte eine Website von Ihnen erstellt haben, responsives Design ist auch wichtig und ein bisschen SEO und Social-Media-Marketing kann auch nicht schaden. Sie veranschlagen 8.000 € netto. Hierfür kann Ihr Kunde 50 % Zuschuss, sprich 4.000 €, bekommen. Sie könnten maximal über das Bundeszuschussprogramm zur Digitalisierung 33.000 € Bemessungsgrundlage (= maximal förderfähiges Honorar pro Jahr pro Kunde) einreichen und diese entsprechend mit 50 % bezuschussen lassen.
Dieses Programm ist noch sehr jung, offiziell wurde es im Juli 2017 veröffentlicht und hat bisher noch eine deutlich zu geringe Verbreitung unter Webdesignern und den förderfähigen Kunden gefunden! Die Anzahl der Webdesigner in Großstädten wie Berlin, München und Hamburg ist an einer Hand abzählbar. In den übrigen Regionen Deutschlands sind es auch nicht besser aus, im Gegenteil.
Worin besteht also der Haken? Geschenktes Geld zu bekommen in der o.g. Höhe klingt fast schon zu gut, oder?
Bei diesem Programm obliegt Ihnen die Verantwortung der Antrags- und Dokumentationspflichten für das Programm, nicht dem Kunden. Dies ist in der Richtlinie festgelegt. Ihr Kunde hat zwar den monetären Vorteil, Sie müssen aber das „Drumherum“ abwickeln. Fördermittel bieten Ihnen in diesem Zusammenhang aber ein starkes Vertriebsargument! Um beim obigen Beispiel zu bleiben, geben Sie Ihrem Kunden entweder die 4.000 € Zuschuss oder Sie sagen Ihrem Kunden alternativ: 8.000 € kostet es, Leistungen sind aber mit Hilfe der Förderung für 16.000 € enthalten. Da können Sie die Bandbreite der Möglichkeiten nutzen. Dies ist Ihnen überlassen.
Die Praxis zeigt, dass die IT-Unternehmen, welche sich beim Projektträger registrieren lassen, für die Abwicklung der Förderung meistens sehr viele zeitliche Ressourcen und Nerven aufwenden. Die Abwicklung der Förderung kann durchaus einen Tag in Anspruch nehmen. Dieser Umstand hat mich dazu bewegt, die Abwicklung der Förderung gegen eine kleine erfolgsabhängige Gebühr zu übernehmen. Als Fördermittelberater beschäftige ich mich beruflich ausschließlich mit der Abwicklung von Förderungen und kenne daher die Anforderungen der Förderung, Richtlinien und Nebenbestimmungen in- und auswendig.
Der Vorteil besteht darin, dass Sie Ihrem Kunden die Förderung anbieten können, ohne einen Tag zusätzlich für die Papiere und ein bis zwei Wochen zur Einarbeitung ins Programm einzuplanen.
Falls Sie die Förderung selbst abwickeln möchten, empfehle ich Ihnen alle Dokumente, die auf der Seite publiziert sind, bestens zu verinnerlichen. Fördermittel können wie ein Kartenhaus sein. Wenn es an einer Stelle nicht richtig passt, fällt ggf. das ganze Kartenhaus zusammen. Am Ende wäre es sehr bitter, wenn der Zuschuss nicht fließt!
Noch ein kurzes Wort dazu, welche Unternehmen förderfähig sind:
Ihr Kunde muss 1) Teil der gewerblichen Wirtschaft sein, 2) unter 100 Beschäftigen haben, 3) unter 20 Mio. Euro Jahresumsatz machen und 4) eine Niederlassung oder Betriebsstätte in Deutschland haben. Falls das erfüllt ist, kann man über die Förderung von Webdesign und Online-Marketing sprechen.
Bei Fragen zum Programm können Sie mich gern persönlich anschreiben oder
sich auf der Seite des Projektträgers über die Förderung genauer informieren:
Beste Grüße aus Berlin,
Alexander Thiem
Dominique Waizenegger Online Marketing Manager
Vom 09. bis 13. Juli 2018 findet unser Zertifikatskurs „Online Marketing Manager“ in München statt.
Im Zertifikatskurs »Online Marketing Manager« erfahren Sie …
• welche die wesentlichen Methoden, Tools und Trends im Online Marketing sind
• wie Sie eine Online Marketing-Strategie entwickeln und die einzelnen Instrumente optimal nutzen
• wie Sie Erfolge messen und mit Web-Controlling die relevanten KPIs interpretieren und verbessern
• wie Sie Agenturen und Dienstleister effektiv führen

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Webdesign und Usability"

  • Gegründet: 29.07.2004
  • Mitglieder: 17.770
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 9.829
  • Kommentare: 29.324
  • Marktplatz-Beiträge: 1