Probleme beim Einloggen
Mag. Roman Kmenta ✅ Alleinstellungsmerkmale finden – 300+ USP Beispiele
So finden Sie Ihre Unique Selling Proposition garantiert
Alleinstellungsmerkmale / USP / Unterscheidungsmerkmale zur Konkurrenz - das ist etwas, das viele Unternehmen suchen, aber die wenigsten wirklich haben. Haben Sie eine ✅ Unique Selling Proposition (deutsch: Alleinstellungsmerkmal)? Nein? Dann lesen Sie unbedingt weiter!
Hier finden Sie die 👍 umfassendste Liste für USP Beispiele. In diesem Beitrag werden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal für die Positionierung im Wettbewerb, Ihren USP finden und sich damit von Ihrer Konkurrenz differenzieren.
USP Definition - Was ist USP (Unique Selling Proposition)?
USP, Abkürzung für Unique Selling Proposition (oder auch Unique Selling Point) ist ein Begriff aus dem Marketing. Die Abkürzung USP, deutsch etwa als Alleinstellungsmerkmal als „einzigartiges Verkaufsangebot“ zu übersetzen, weist darauf hin, dass eine UNIQUE Selling Proposition ein Alleinstellungsmerkmal ist, das die Konkurrenz nicht besitzt.
Mehr über die ✅ 300+ USP Beispiele lesen Sie hier https://bit.ly/2swCik5
Mag. Roman Kmenta Gastblogbeitrag bei Speakers Excellence: Wert steigern mit Strategie – 5 Tipps für Mehrwert
Der Preis, die Stundensätze, Tagespauschalen: Wenngleich Ihr Fokus auf nachhaltigen Strategien für Mehrwert liegt, drehen sich die Gespräche viel zu oft um Preis und -nachlässe. Schluss damit! Mit den folgenden fünf Tipps schaffst DU mehr Wert für Mehrwert.
Mehr über Gewinnsteigerung durch Mehrwertstrategie liest Du hier im Gastblogbeitrag von Roman Kmenta bei Speakers Excellence
https://bit.ly/2J4gYZu
Mag. Roman Kmenta 🚀 6 absoult erstaunliche Strategien für profitable Preisschilder
✅Wie Sie Ihre Preisschilder mittels Preispsychologie effektiv gestalten und deutlich mehr verdienen
„Ein Preisschild ist nur ein Zettel mit Zahlen drauf!“ Wer das denkt liegt schwer daneben. Preisschilder sind stumme Verkäufer, die dem Kunden sehr viel mehr als nur den Preis als Zahl mitteilen. Besonders in klassischen Einzelhandelssituationen, wo Verkäufer manchmal nur schwer oder nicht verfügbar sind, haben sie daher eine besondere Bedeutung. Aber auch online gibt es so etwas wie Preisschilder und auch keine Verkäufer. Und ob der Preis hoch oder niedrig wirkt (nicht ist wohlgemerkt), hängt in all diesen Situationen stark davon ab ob das Preisschild psychomathematisch® effektiv gestaltet wird.
✅Der Tipp für Preisschilder, den jeder kennt
„Reduzieren sie die linke Zahl um 1!“ Das ist der wohl bekannteste Tipp aus der Preispsychologie, der sich auch wunderbar für Preisschilder anwenden lässt. Das bedeutet statt 201 € – 199 € zu verlangen. Oder statt 2.500 € nur 2.499 €. Doch strenggenommen wird dabei ja der Preis am Preisschild tatsächlich reduziert, wenngleich nur wenig. Der preispsychologische Effekt der Preisreduktion ist dabei sehr viel größer als der tatsächliche Nachlass.
👍Den Preis niedriger wirken lassen, obwohl er gleich bleibt? Mehr dazu lesen Sie hier https://bit.ly/2rnWSBF
Mag. Roman Kmenta Gastblogbeitrag bei @Wirtschaftszeit: Das „zu teuer“ Märchen
Warum Kunden lügen, wenn sie „zu teuer“ sagen
Die ungeliebte „Zu teuer“-Aussage von Kunden. Wer kennt sie nicht und hat sie nicht bereits einige Male hören müssen. Sind Sie mittlerweile so weit, dass Sie das Ihren Kunden glauben? An dieser Stelle sei erwähnt, dass Ihre Kunden lügen. Lesen Sie mehr über das "zu teuer"-Märchen hier https://bit.ly/2L3MQhi und holen Sie sich das kostenfreie E-Book dazu!
#teuer #lüge #preis #gastblog #romankmenta #nichtumjedenpreis #business

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Wirtschaftsuniversität Wien"

  • Gegründet: 06.12.2004
  • Mitglieder: 2.754
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 349
  • Kommentare: 35