Probleme beim Einloggen
Mag. Roman Kmenta Prioritäten setzen für Selbstständige und Unternehmer
Prioritäten setzen - Wir sagen zwar „Zeit ist unser wertvollstes Gut“, verhalten uns aber ganz und gar nicht so. Womit verschwenden Sie Ihre Zeit am liebsten? Stöbern Sie im Facebook? Machen Sie Ablage? Bringen Sie Ihr Auto zum Service? Putzen Sie Ihre Wohnung? Oder tun Sie eine der 100.000 anderen Dinge, mit denen man seine wertvolle Zeit mehr oder weniger angenehm absolut unproduktiv totschlagen kann?
Sind das Ihre Prioritäten?
Was sind Ihre Prioritäten im Business?
Gerade wenn Sie Selbstständiger und Unternehmer sind, ist das Thema "Prioritäten setzen" ein lebenswichtiges. Sie verkaufen Ihre Zeit. Die Prioritätensetzung entscheidet darüber welchen Preis Sie für Ihre Zeit erzielen. Priorisierung entscheidet über die Höhe Ihres Einkommens als selbstständiger Dienstleister.
Sie wollen hohe Honorare erzielen oder viel verdienen? Dann kümmern Sie sich vor allem darum, dass Sie Ihre Zeit wirklich wie ihr wertvollstes Gut behandeln!
Mehr dazu lesen Sie hier https://bit.ly/2GExY7n
Mag. Roman Kmenta Schluss mit Lernen!!!! Warum Lernen Ihren Erfolg behindert
Die aktuelle Businesswelt ist fordernd. Ständig poppen neue Tools, Medien, Plattformen, Strategien, Ausbildungen etc. auf und das in einer Geschwindigkeit, die gefühlt zehnmal so groß ist wie noch vor ein paar Jahren. Man muss ständig lernen, um mit dabei zu sein, erfolgreich zu sein.
Sollte man meinen. Und doch ist es erfolgsentscheidend ab einen bestimmten Punkt aufzuhören Neues zu lernen. Auch wenn ich dabei gegen meine eigene Branche, mein eigenes Geschäft spreche.
Neuer Input bringt nicht mehr Erfolg sondern maximal mehr Information. Mehr Information erhöht die Komplexität und verringert die Klarheit. Je mehr Neues Sie lernen, desto größer ist oft Ihre Verwirrung.
Ständig lernen ohne voran zu kommen
Das beobachte ich auch immer wieder bei meinen Klienten und Bekannten. Manche sind ständig dabei etwas Neues zu lernen und kommen dennoch nicht von der Stelle. Manche sind wahre Lern- und Ausbildungsjunkies. Noch ein Buch, noch einen Podcast, noch ein Seminar. Wie ist das bei Ihnen? Mehr dazu lesen Sie hier https://bit.ly/2J3kJi8
Mag. Roman Kmenta Gastblogbeitrag bei startworks.de - Was brauchst du für dein Business, damit es läuft?
Du willst dich selbstständig machen oder bist bereits selbstständig und bei der Aussage „selbst und ständig“ zu arbeiten klingelt es bei dir? Willst du etwas an diesem Zustand ändern, fragst dich aber, wie du es am besten angehst?
Wie gründest du dein Business und bringst es auf ein Level, auf dem sowohl dein Umsatz als auch dein Gewinn gesteigert werden? Dein Fortschritt wird an eben jenen Kennzahlen festgemacht, denn mit steigendem Umsatz und Gewinn steigen deine Zufriedenheit und im gleichen Atemzug auch deine Bewegungsfreiheit.
Mehr dazu lesen Sie hier https://bit.ly/2FG4VAC
Mag. Roman Kmenta Nein sagen - Wie Sie mit weniger mehr verdienen!
Nein sagen lernen ist eine der entscheidenden Fähigkeiten, damit Ihr Business profitabel wächst. Zu groß ist die Anzahl der Verlockungen JA zu sagen wo Sie besser NEIN sagen sollten. Die Versuchung, immer noch mehr und noch Vielfältigeres anzubieten ist groß. Wieso nein sagen? Der Kunde fragt es ja nach. Doch genau da nicht nein sagen können das ist manchmal der schwerste geschäftliche Fehler, den Sie machen können.
Menschlich betrachtet ist nicht nein sagen können verständlicher Fehler.
Nein sagen, wenn Ihnen 5.000 € geboten werden
Angenommen Sie sind Trainer, Berater oder Coach. Ihr Kunde fragt an, ob sie ein Verkaufstraining für seinen Außendienst machen können. Sie machen zwar meistens eher Führungskräftetrainings und moderieren Change Prozesse, aber wie schwer kann das denn schon sein? Nein sagen wäre dumm. Sie sagen ja, obwohl Ihr Bauchgefühl Ihnen nein sagen empfohlen hat.
Wie es weitergeht finden Sie hier >>> http://bit.ly/2sEbvoo

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Wirtschaftsuniversität Wien"

  • Gegründet: 06.12.2004
  • Mitglieder: 2.753
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 334
  • Kommentare: 35