Probleme beim Einloggen

Wirtschaftsverband Kopie und Medientechnik

Wir sind motio, das starke Netzwerk von Digitaldruck- und Scan-Dienstleistern: 300 Standorte in Deutschland + Östereich. www.motio-media.de

Nur für XING Mitglieder sichtbar Feldmuehle: Heiner Kayser hat es geschafft
Neustart für Papierfabrik Feldmuehle
Neuer Investor setzt auf eingeschlagene Strategie und attraktives Portfolio. Früherer Sihl-Chef Heiner Kayser hat als Feldmuehle-Sanierer die Rettung der Papierfabrik geschafft. Er bleibt Geschäftsführer in Uetersen.
Uetersen, 6. Juli 2018 – Mit der sanierenden Übertragung der ehemaligen Feldmuehle Uetersen GmbH auf eine Tochtergesellschaft der Berliner Beteiligungsgesellschaft Kairos Industries AG firmiert das neue Unternehmen seit 15.06.2018 unter dem Namen Feldmuehle GmbH. Das Unternehmen bleibt mit seinem kompletten Portfolio in den Bereichen Etiketten- und Verpackungspapiere sowie erweitertem Angebot bei den grafischen Papieren aktiv. Die Produktion erfolgt weiterhin auf zwei Papiermaschinen. Ziele des Unternehmens bleiben der Ausbau der Marktposition in allen Produktbereichen und die Ausrichtung auf Premium- und Spezialpapiere.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar motio-Netzwerk sprach mit Digital-Minister Andreas Scheuer
Viele Mitgliedsbetriebe betroffen. Breitbandausbau muss beschleunigt werden, ansonsten droht Abwanderung in die Ballungsräume.
Auf dem Sommertreffen des Parlamentskreises Mittelstand in Berlin lernte ich vorgestern auch den neuen Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur Andraes Scheuer persönlich kennen. Zur Vorbereitung eines weiteren Gesprächs mit dem “Digitalminister” zum Thema Netzausbau bereiten wir uns auf der motio-Geschäftsstelle aktuell vor. So sollen in den nächsten Tagen alle Mitglieder nach ihrer Netzzufriedenheit befragt werden. Das Ergebnis wird motio dem Minister dann vortragen.
Immer noch erleiden Print- und Scan-Dienstleister einen geschäftlichen Nachteil, weil sie über keinen Breitbandanschluss verfügen oder auch wenn ihr Handynetz zu schwach ist. Diese Betriebe liegen oft außerhalb von Ballungsräumen. Zwar will die Bundesregierung die Breitband-Förderung umstellen und damit den Ausbau des schnellen Internets in Deutschland beschleunigen, doch dies geschieht viel zu langsam. In manchen kleinstädtischen und ländlichen Regionen sind die ersten Unternehmen gezwungen abzuwandern, weil sie keine moderne Netzinfrastruktur nutzen können.
Mailen Sie uns Ihre Erfahrungen dazu an ac@motio-media.de
Foto: Bundesminister Andreas Scheuer
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar motio-Betriebe sind fit für DSGVO
motio-Betriebe haben sich auf zwei Seminarveranstaltungen in Hannover und Mannheim für die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung in ihren Betrieben fit gemacht.
Rechtsanwalt Stefan Erdmann (Foto) aus der Kanzlei Leinemann & Partner in Berlin referierte in Mannheim und Hannover. Dabei wurden auch auf die Print-Branche zugeschnittene Musterverträge vorgestellt.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Fit machen für Datenschutzgrundverordnung
motio-Tagesseminare zur DSGVO an diesem Dienstag in Hannover und am Mittwoch in Mannheim:
Anmedlung noch heute bis 17.00 Uhr möglich. Erläuterungen von für die Print- und Scan-Branche spezifischen Formulierungen. Mit Zertifikat und Musterverträgen.
http://www.motio-media.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Österreich als Vorbild: Deutsche Regierung muss unseriöse Datenschutz-Abmahnvereine stoppen
motio schickt Protestschreiben an Bundestagsabgeordnete
Als erste Regierung in Europa haben die Österreicher unter Kanzler Kurz die Sanktionen bei Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ausgesetzt. Jetzt fordern Wirtschaftsvereinigungen in Deutschland dem Vorbild des Nachbarn zu folgen. Dabei geht es vor allem um Abmahnungen bei mutmaßlichen Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Am 24. Mai 2018 hat der Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V. (motio-Netzwerk) Bundestagsabgeordneten und Parteien in Berlin diesen Hilferuf übermittelt (Auszug):
“ ... unsere 300 deutschen Mitglieds-Standorte (gewerbliche Digitaldruck- und Scan-Dienstleistungs-Unternehmen) sind frustriert und aufgebracht, da sie die neue Datenschutzgrundverordnung kaum umzusetzen können. Zudem blockiert die Verordnung das bisherige Geschäftsmodell der Branche. Der geforderte Verwaltungsaufwand ist für unsere Kleinbetriebe (überwiegend unter 20 Mitarbeiter) stark übertrieben, er entwickelt sich zu einem großen volkswirtschaftlichen Schaden. Zudem nutzen diese Lage viele externe Datenschutzberatungs-Dienstleister aus und fordern von betroffenen Betrieben unangemessen hohe Honorare.
Die Verordnung muss unbedingt nachgebessert werden, übertriebene Regelungen gilt es zu streichen. Die von unseren Mitgliedern am häufigsten gestellte Frage in diesen Tagen lautet: Welche Politiker haben sich das ausgedacht?”
motio kämpft für die Interessen seiner Mitglieder. Diese Lobbyarbeit ist sehr wichtig und oftmals auch erfolgreich. Aktuelle Informationen zum Thema gibt es am kommenden Dienstag in Hannover und Mittwoch in Mannheim beim Seminar zur DSGVO. Schon angemeldet?
http://www.motio-media.de
Foto: freenet.de
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Wirtschaftsverband Kopie und Medientechnik"

  • Gegründet: 29.08.2011
  • Mitglieder: 85
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 181
  • Kommentare: 9