Problems logging in
Umberto Saxer Vorstellung - Umberto Saxer
Guten Tag liebe Gruppenmitglieder,
Mein Name ist Umberto Saxer und ich bin Gründer der Verkaufskybernetik. Ich bin seit mehr als 20 Jahren Top-Verkäufer, Verkaufs-Leiter und Top-Verkaufs-Trainer mit Umsatz-Rekorden. In meinen Trainings lernen Sie Techniken, die mir und vielen anderen Verkäufern den Verkauf enorm vereinfacht und zu Umsatz-Rekorden verholfen haben.
Meine Veröffentlichungen:
Bei Anruf Erfolg – Ein Muss für jeden Verkäufer
Verkaufs-Abschluss-Techniken
21 Einwandtechniken
Einwand-frei verkaufen
Verkaufen wo andere aufgeben
Mehr Informationen über meine Person finden Sie hier: http://www.umberto.ch/index.cfm?cid=382
Thorsten Wolf Ein Unternehmen baut sich um: Auf dem Weg zur selbstorganisierten (Zusammen-)Arbeit. - Zukunft der Arbeit
Ist übrigens genau das Thema meines Workshops "Agile Führung - Methoden und Prinzipien" vom 24.-25. August in Grünstadt. Info und Tickets unter: https://agilefuehrung.eventbrite.de
Nadine Fritzsche Methoden für den CHANGE: Systemische Fragen
***Was wäre die Lösung?****
Systemische Fragen und Ihre Wirkung
„Woran werden Sie erkennen, dass Sie Ihr Ziel erreicht haben?“
„An welchen konkreten Verhaltensweisen, werden Ihre Kollegen erkennen, dass Sie Ihr Ziel erreicht haben?“
„Was ist der Unterschied im Vergleich zu Ihrer derzeitigen Situation?“
„Welche Ihrer Stärken und Kompetenzen werden Sie eingesetzt haben, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben?“
„Was genau ist jetzt und zukünftig alles möglich?“
Nur eine kleine Auswahl systemischer Fragen!
Häufig verharren wir in einer Problemsituation. Wir rufen uns unsere problematische Situation immer wieder vor Augen. Bei jeder erneuten Auseinandersetzung mit der Problem-Situation, erhält das Bild in unserem Kopf mehr Details, wird stärker und verfestigt sich. Der Blick für mögliche Lösungen geht verloren.
Systemische Fragen fokussieren auf den Lösungsraum und führen weg vom Problem.
Sie fragen nach Unterschieden, nach konkreten Verhaltensweisen, die von Außen beobachtbar sind.
Sie fragen nach Kriterien, die einen Unterschied zwischen einer Problemsituation und einer Lösungssituation erkennen lassen.
„Richtig“ gestellt, können Sie Informationen hervorbringen, die die Wirklichkeitskonstruktion Ihres Gegenübers ins Wanken bringt und neue Lösungswege eröffnen. CHANGE wird möglich.
Arbeiten Sie auch bereits mit diesem wirksamen Interventionsinstrument?
Welche Systemische Frage, hat für Sie die größte Wirkung?
Sie haben Systemische Fragen noch nicht genutzt und würden gerne noch mehr Fragen kennen lernen? - Dann schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir senden Ihnen unser „Kartenset Systemische Fragen“ gerne zu.
BLOG *** BLOG *** BLOG *** BLOG *** BLOG *** BLOG *** BLOG ***BLOG
Weitere Change-Tools finden Sie in unserem Change-Blog: http://alwartteam.wordpress.com/
alwart+team
Nadine Fritzsche Letztes Thema 2011: Provokative Therapie (Frank Farelly)
Hallo liebe "Wissenscluber",
gestern sind die Teilnehmer des alwart+team Wissensclubs in Hamburg vorerst das letzte Mal zusammengekommen, um sich mit einem neuen Thema zu beschäftigen. Das Thema des Abends lautete: Provokative Therapie nach Frank Farelly. Susanne Alwart hat am Abend die Inhalte eines Workshops vorgestellt, welchen Sie vor vielen Jahren bei Frank Farelly besucht hat.
Learnings
In der provokativen Therapie sollen durch liebevolles Karikieren des Klienten-Weltbildes, Denkblockaden unterbrochen werden. Ziel ist es, den Klienten durch Provokation zum Lachen über seine eigene Selbstschädigung zu bringen und so seine Selbstverantwortung zu wecken.
Der provokative Therapeut versucht den Klienten so zu provozieren, dass er sich in 5 verschiedenen Verhaltensweisen engagiert:
1. Seinen eigenen Wert mit Worten und Taten zu stützen
2. Sich selbst angemessen zu behaupten
3. Sich selbst realistisch zu verteidigen
4. Notwendige Unterscheidungen zu lernen, um angemessen reagieren zu können
5. In Beziehungen Risiko auf sich zu nehmen
Wir freuen uns wie immer auf Eure Kommentare und Anregungen.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
Eure Moderatorin
Nadine
Nadine Fritzsche Thema 9: Einführung in den Konstruktivismus
Hallo liebe "Wissenscluber",
gestern sind die Teilnehmer des alwart+team Wissensclubs in Hamburg wieder zusammengekommen, um sich mit einem neuen Thema zu beschäftigen. Das Thema des Abends lautete: "Einführung in den Konstruktivismus". Als Grundlage dienten Schriften von Ernst von Glasersfeld, Heinz von Foerster und Paul Watzlawick. Die vorliegenden Texte entstammen dem Buch „Einführung in den Konstruktivismus“, Veröffentlichungen der Carl Friedrich von Siemens Stiftung, Herausgegeben von H. Gumin und H. Meier, erschienen im PIPER Verlag.
****Learnings
„Beobachter und Beobachtung sind untrennbar miteinander verknüpft, Beobachtungsergebnissen schließen somit immer die Eigenschaften des Beobachters mit ein. Daher kann es so etwas wie Objektivität nicht geben. Das ist die radikale (kompromisslose) These des radikalen Konstruktivismus.“
„Der Radikale Konstruktivismus (RK) sagt, dass man rational nicht an die Realität herankommen kann. Der Mensch kann nur Wissen, was er selbst konstruiert hat. Der Radikale Konstruktivismus will somit ein Modell für das rationale Denken sein.“
„Es gibt im RK eine Wirklichkeit erster Ordnung, sie ist das, was uns unsere Sinnesorgane vermitteln. Und eine Wirklichkeit zweiter Ordnung, denn aus einer Beobachtung erster Ordnung kommt es unweigerlich zu einer Zuschreibung von Sinn, Bedeutung und Wert.“
„Eine objektive, ontische Realität wird im RK gemieden und Wahrheit ist „nur“ die Übereinstimmung einer Erinnerung mit einem aktuellen Erlebnis, also persönlich.“
„Wahrheit entsteht auch dort, wo mehrere Beobachter der selben Wirklichkeitskonstruktion angehören. Man könnte also sagen, es ist eine demokratische Wahrheit.“
„Lenkt man die Aufmerksamkeit weg vom Beobachtetem hin zum Beobachtendem so erkennen wir, dass wir die Eigenschaften, die wir in den „Dingen“ zu finden glauben, im Beobachter finden.“
„Viele dieser Erkenntnisse finden wir heute in der Systemischen Arbeit (Coaching, Therapie und Beratung) wieder.“
Nicht vergessen, wir freuen uns auf Fragen, Anregungen und auch Buchtipps von Euch.
Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende mit interessanter Lektüre.
Eure Moderatorin
Nadine Fritzsche

Moderators

Moderator details

About the group: Wissensclub: Short cuts für Management und Beratung

  • Founded: 01/10/2010
  • Members: 42
  • Visibility: open
  • Posts: 15
  • Comments: 0