Skip navigation

wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung und Collaborationwissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung und Collaboration

27638 members | 2126 posts | Public Group
Hosted by:Wolfgang Scharf

Die Gruppe wissensmanagement richtet sich an Projektverantwortliche, die sich mit dem Feld Wissensmanagement praxisorientiert beschäftigen.

Tue, 8/11/2020 10:00 AM - 11:00 AM

Smarte Experten für die Erschließung von dokumentiertem Wissen ... Read more

Tue, 8/11/2020 10:00 AM - 11:00 AM

Location

Online

„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Im Projektmanagement gibt es immer Probleme und meistens folgt eines dem anderen.

Probleme können menschlicher Natur entstehen, in dem man seine Mitstreiter auf dem falschen Fuß erwischt, Fachchinesisch spricht, also mit seinem Team, Auftraggeber und allen anderen Beteiligten in einer Weise kommuniziert, die keiner außer man selber versteht.

Zudem schlechte Projektplanung, unvollständige Ablaufpläne, d.h. die Beteiligten wissen oft nicht, was wann zu erledigen ist und dem Projekt-Leitenden fehlt es an Überblick, Verbindlichkeit und kann dadurch den Fortschritt des Projekts nicht wirklich kontrollieren, bzw. messen. Kein Wunder also, wenn die Deadlines unrealistisch werden und das Projekt nicht just in time läuft.

Wie man dem Abhilfe leisten kann?

Zu allererst Bedarf es einer guten Projektplanung, wo alle Schritte festgelegt werden, die für das Projekt notwendig sind und mit einer Deadline versehen werden. Zeitgleich muss das Team überlegen, was passieren könnte und wie man danach Killer-Szenarien verhindern kann.

Zu diesem Zeitpunkt ist eine entsprechende Software, die als unterstützendes Werkzeug implementiert werden kann (zum Beispiel: Jack Project) bereits sinnvoll.

Aber auch hier sollte zunächst geklärt werden, wo es eventuell Widerstand im Unternehmen gibt, bzw. ist Aufklärungsarbeit bei denjenigen Personen zu leisten, für die Veränderungen grundsätzlich schlecht sind.

Denn all die Zeit, Geld und harte Arbeit, die man in neue Lösungen investiert, bringen nichts, wenn die Anwender diese nicht annehmen.

Zu guter Letzt sollter man dem Chef erklären, was es kostet, wenn bestimmte Termine auf Grund unrealistischer Deadlines nicht einzuhalten sind, denn damit lässt man ihm die Wahl zwischen mehr Kosten oder mehr Zeit, welcher er dem Projekt zur Verfügung stellt.

Berücksichtigt man diese Faktoren, entscheidet man sich aufgrund der angeführten Parameter für das richtige unterstützende Werkzeug, bzw. Software und vergisst dabei Murphy's Law nicht, führt man in der Regel Projekte zum Erfolg.

>Hinweis zur Nachricht im E-Mail-Postfach: Der folgende Link ist sofort aktiv. Sie müssen sich nicht auf XING einloggen, sondern werden über eine Zwischenseite direkt auf das Webinar-Programm und die kostenlose Anmeldemöglichkeit weitergeleitet https://bit.ly/20200820

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie zu unserem nächsten Gruppenwebinar am 20.8. ein:

===============================

Weg vom starren Qualitätsmanagement = Agile Prozesse!

===============================

Eine moderne Interpretation des staubigen QM-Handbuchs sind Interaktive Managementsysteme: Hier bringen Mitarbeiter Wissen, Erfahrungswerte sowie Verbesserungsvorschläge selbstständig ein – so entsteht eine mitarbeiternahe Informationsplattform mit kontinuierlich optimierten Prozessen. Ein frei konfigurierbarer Freigabeworkflow stellt dabei die inhaltliche und formale Korrektheit sicher. Nutzen Sie das Wissen Ihrer Mitarbeiter nachhaltig im Arbeitsalltag!

• Stabile Prozesse und klare Verantwortlichkeiten erreichen

• Gesamtes Mitarbeiterwissen konsequent nutzen

• Such- und Rückfragezeiten deutlich reduzieren

• Nachhaltige und kollaborative Unternehmensführung etablieren

Hier geht es zur kostenlosen Teilnahmemöglichkeit: https://bit.ly/20200820

Interessanter Fachartikel im Digitale-Welt-Magazin: : https://bit.ly/3kf3oWc

>Hinweis zur Nachricht im E-Mail-Postfach: Der folgende Link ist sofort aktiv. Sie müssen sich nicht auf XING einloggen, sondern werden über eine Zwischenseite direkt auf das Webinar-Programm und die kostenlose Anmeldemöglichkeit weitergeleitet https://bit.ly/20200827

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie zu unserem nächsten Gruppenwebinar am 27.8. ein:

===============================

Modern Workplace mit Office 365: Microsoft Teams & Co.

===============================

Was braucht es, damit Office 365 und Microsoft Teams auch wirklich aktiv von den Mitarbeitenden genutzt werden? Wo lauern Fallstricke bei der Einführung? Und wie spielen Intranet, Yammer und Teams zusammen? Diesen und weiteren Fragen geht das Webinar auf den Grund.

• Anwendungsfälle für Office 365 & Intranets im O365-Umfeld

• Aufbau eines Digital Hub mit Office 365

• Projekt- und Gruppenarbeit in Microsoft Teams

• Intranet, Yammer, Teams: Welches Tool wann und wofür nutzen?

• Modern Workplace einführen, ausrollen und die Nutzer aktivieren

• Digital Workplace als Erfolgsprojekt: Best Practices aus Unternehmen verschiedener Größen und Branchen

In nur 60 Minuten stellt der Referent Anwendungsfälle für den Digital Workplace mit Office 365 vor. Er erläutert, wie Microsoft Teams, Yammer und Intranets im O365-Umfeld bestmöglich genutzt werden und erklärt, wie sich ein Digital Hub effizient und effektiv aufbauen lässt – dabei immer im Mittelpunkt: die Menschen, die ihn nutzen.

Hier geht es zur kostenlosen Teilnahmemöglichkeit: https://bit.ly/20200827

Freie Vorträge Webconferences

Tue, 6/16/2020 - Thu, 12/31/2020

Tue, 6/16/2020 - Thu, 12/31/2020

Tue, 6/16/2020 - Thu, 12/31/2020

Location

Online

Tue, 8/11/2020 10:00 AM - 11:00 AM

Tue, 8/11/2020 10:00 AM - 11:00 AM

Location

Online

Thu, 8/20/2020 2:00 PM - 3:00 PM

Thu, 8/20/2020 2:00 PM - 3:00 PM

Location

Online

Thu, 8/27/2020 3:00 PM - 4:00 PM

Thu, 8/27/2020 3:00 PM - 4:00 PM

Location

Online

Thu, 9/17/2020 9:00 AM - 12:45 PM

Thu, 9/17/2020 9:00 AM - 12:45 PM

Location

Online

Thu, 10/8/2020 9:00 AM - 12:45 PM

Thu, 10/8/2020 9:00 AM - 12:45 PM

Location

Online
Regeln

Werbung, Stellenangebote und Veranstaltungen sind nur im Marktplatz zugelassen.

Beiträge (auch Werbung) die nichts mit dem Thema Wissensmanagement zu tun haben, werden gelöscht. Im wiederholten Fall von eindeutig themenfremden Spam-Beiträgen erfolgt der Gruppenverweis. Die Gruppe heißt wie das Magazin "wissensmanagement - Das Magazin für Führungskräfte". Das heißt nicht, dass hier allgemeine Führungsthemen gefragt sind.

Mögliche Themen: Wissensmanagement, Collaboration, Intranet, SharePoint, Qualitätsmanagement, Geschäftsprozessmanagement, Industrie 4.0, ECM/DMS, Enterprise Search, Technische Dokumentation, Projektmanagement, Digitalisierung, Elearning. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie uns bitte vorher scharf@wissensmanagement.net

Beschreiben Sie was sich hinter einem Link verbirgt, ein Link allein reicht nicht und wird gelöscht.

Formulieren Sie einen aussagekräftigen Betreff.

Wissensmanagement

Die Gruppe wissensmanagement richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich mit dem Spektrum Wissensmanagement praxisorientiert beschäftigen.

Sie finden hier zum Thema Wissensmanagement: Fachartikel, News, Studien, Termine, Links. Gefördert wird der praxisnahe Austausch untereinander mit echten Hilfestellungen für den Unternehmensalltag.

Exklusive Highlights für Gruppenmitglieder:

  • Monatlicher Newsletter mit aktuellen Fachinformationen
  • Regelmäßige Webinare (Online-Seminare)
  • Kostenlose Networkingevents in Köln, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, München, Nürnberg, Karlsruhe, Berlin und weiteren Städten

wissensmanagement – das Magazin für Führungskräfte widmet sich seit 15 Jahren im gesamten deutschen Sprachraum ausschließlich dem umfassenden Themenbereich des Wissensmanagements. Im Vordergrund steht der Wandel von der reinen Industrie- zur immer komplexer werdenden Informations- und Wissensgesellschaft. Hochqualifizierte Autoren aus Praxis und Wissenschaft erläutern topaktuelle Entwicklungen, vermitteln richtungsweisende Trends und fokussieren die Ressource Wissen als Produktions- und Erfolgsfaktor Nummer eins.