Probleme beim Einloggen

"Women in Photonics" Netzwerk

Eine Plattform für weibliche Fach- und Führungskräfte der Photonik-Branche, insbesondere in Baden-Württemberg.

Dorothee Bischof Senior Applikationsentwickler für Laserprozesse (m/w)
Strategische F&E-Aufgabe im Bereich der Wechselwirkung von Materie und Laser
Sie bewegen sich heute im wissenschaftlichen Kontext und suchen einen passenden Einstieg in die Industrie? Dann bieten wir Ihnen dazu eine optimale Möglichkeit. Seit vielen Jahren entwickeln wir als schlagkräftiger Mittelständler hochanspruchsvolle Anlagen im Bereich der Lasermikromaterialbearbeitung und zeichnen uns durch Flexibilität und flache Hierarchien aus. So entstehen innovative Maschinenlösungen, die sich unter den Aspekten Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und individuelle Integration in vollautomatisierten Produktionsumgebungen bewähren.
Wir erweitern unsere Technologiekompetenz um Neuentwicklungen weiter voranzutreiben und verstärken daher mittelfristig unsere Abteilung Applikation und Prozessentwicklung am Firmensitz westlich von München.
Hierfür suchen wir einen technisch kompetenten
Senior Applikationsentwickler
für Laserprozesse (m/w)
Mit der entsprechenden wissenschaftlichen Tiefe und einer guten Vernetzung in der Fachwelt beschäftigen Sie sich mit zukunftsorientierten Fragestellungen zur Weiterentwicklung unserer kundenspezifischen Produktionsmaschinen im Bereich der Mikromaterialbearbeitung mit Lasern. Sie schätzen dabei den Austausch mit anderen Experten.
Dabei bringen Sie ein hohes Maß an Innovationsvermögen sowie eine eigenverantwortliche Arbeitsweise mit und sind in der wissenschaftlichen Welt gut vernetzt. Erfolgreich sind wir durch die eng verzahnte Zusammenarbeit mit den Kompetenzzentren (Materialentwicklung, Beschichtungstechnologie, Optikentwicklung) innerhalb des Unternehmens sowie mit den verschiedenen Maschinenbau-Fachabteilungen am Standort selbst.
An Ihr erfolgreich abgeschlossenes Studium der Physik bzw. Materialwissenschaften, eventuell sogar mit Fokus Lasertechnik, haben Sie noch eine Promotion im Bereich der Lasermaterialbearbeitung bzw. im Bereich der Strahlstoffwechselwirkung angeschlossen. Erste Projektleitungserfahrung im wissenschaftlichen Umfeld sowie auch Fachkenntnisse im Bereich der Spektroskopie, Röntgentechnik, Nichtlineare Optik können für diese Aufgabenstellung spannend sein.
Wenn Sie eine analytische und kundenorientierte Arbeitsweise mitbringen, weltweit reisebereit sind und eigenmotiviert sowie teamorientiert agieren, dann passen Sie gut in unser Team. Es erwarten Sie strategisch angelegte Aufgaben mit hochspannenden, anspruchsvollen und vielseitige Fragestellungen. Sie arbeiten mit einer sehr guten Laborausstattung in einem direkten Bezug zu unseren Industrieanlagen.
Gerne würden wir mit Ihnen über diese komplexe und technisch spannende Aufgabenstellung persönlich diskutieren. Für erste Fragen steht Ihnen Frau Bischof gerne unter Tel. 089/4 59 95 80 zur Verfügung. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an die von uns beauftragte beratungsgruppe wirth + partner, Zeppelinstr. 69, 81669 München, idealerweise per E-Mail: info@wirth-partner.com.
Sina Schuh Vortrag im Ausstellerforum „Lasers in Action“ auf der LASYS
Im Anschluss an unser Netzwerktreffen am 7. Juni auf der Messe LASYS in Stuttgart wird unser Frauennetzwerk im Ausstellerforum „Lasers in Action“ vorgestellt.
Dort haben wir auch einen Vortragsslot für einen Fachvortrag zum Thema "Laser" für eine unserer Frauen reserviert.
Wenn Sie sich und Ihre Arbeit gerne präsentieren möchten, dann kommen Sie gerne auf mich zu! Schreiben Sie mir einfach eine Email an kleinhanss@photonicsbw.de
Sina Schuh Einladung zum nächsten Women in Photonics Treffen am 7. Juni auf der LASYS
Das nächste Netzwerktreffen findet im Rahmen der Messe LASYS in Stuttgart statt.
Das Programm geht von 12.00 bis 14.00 Uhr, sodass ein Besuch der Messe vor bzw. im Anschluss an das Netzwerktreffen problemlos möglich ist.
Eintrittskarten werden gerne kostenlos zur Verfügung gestellt, kommen Sie dazu einfach auf mich zu.
Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter!
Sina Schuh 4. Netzwerktreffen von "Women in Photonics" an der KSOP
Am 14. März waren wir zu Gast an der Karlsruhe School of Optics & Photonics.
Es war eine tolle Veranstaltung mit inspirierenden Vorträgen von Frauen aus Forschung und Industrie und einer Besichtigung des Lichttechnischen Instituts.
Herzlichen Dank nochmals an unseren Gastgeber und natürlich auch an alle Teilnehmerinnen!
Die Unterlagen stehen Ihnen im Internen Bereich unserer Homepage zur Verfügung.
Dorothee Bischof Entwicklungsingenieur (m/w)
Neue Technologiekonzepte im Präzisionssondermaschinenbau entwickeln und realisieren
Seit vielen Jahren entwickeln wir als schlagkräftige, mittelständisch geprägte Organisation innerhalb eines amerikanischen Konzerns, hochanspruchsvolle Anlagen im Bereich der Lasermikromaterialbearbeitung und zeichnen uns durch Flexibilität und flache Hierarchien aus. So entstehen innovative Maschinenlösungen, die sich unter den Aspekten Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und individuelle Integration in Produktionsumgebungen bewähren. Die Laserkompetenz sowie der hohe Automatisierungsgrad sind Schlüsselargumente für unsere Anlagen, die weltweit im hochproduktiven Produktionsumfeld stehen.
Um auf das anhaltende Marktwachstum zu reagieren, suchen wir für das System Engineering an unserem Firmenstandort westlich von München zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen kompetenten
Entwicklungsingenieur (m/w) • Qualifizierung von elektro-mechanischen Baugruppen, Optiken, Sensoren sowie Aktoren
Als System Engineer sind Sie für die Planung, Durchführung, Koordination, Kontrolle und Auswertung von Entwicklungsprojekten zuständig. Die Inhalte der Projekte reichen von der Ausarbeitung und Qualifizierung neuer Maschinen-Konzepte bis hin zur Überführung von Laborprozessen zur Serienreife. Dies beinhaltet die Planung und Durchführung der notwendigen Tests sowie die Dokumentation der Ergebnisse und sich daraus abgeleiteter Schlussfolgerungen.
Neben der Planung, Durchführung und Kontrolle der Arbeitspakete auch unter Budget- und Milestoneverantwortung ist eine fundierte technische Mitarbeit an den Projekten und ein tiefgreifendes Verständnis für die verwendeten Technologien zwingend erforderlich.
Darüber hinaus gehört das Untersuchen und Lösen von Problemen (Troubleshooting) und die Konzeptentwicklung sowie das Erfassen und Dokumentieren von Anforderungen (Lastenheft / Pflichtenheft) zu Ihrem Aufgabengebiet.
Ihr Profil:
• Abgeschlossenes Studium Maschinenbau, Fertigungstechnik oder Automatisierungstechnik mit einer mehrjährigen Berufserfahrung in vergleichbarer Position sind wünschenswert
• Sehr gutes Verständnis über verschiedenste Maschinenkomponenten oder Kenntnisse zu den Themen Messtechnik, Maschinengenauigkeit, CNC gesteuerte Mehrachsmaschinen, Sensorik, Lasertechnik sowie Optik
• Hohes Interdisziplinäres Verständnis der Bereiche Optik, Mechanik, Elektrik und Elektronik
• Kundenorientiertes und analytisches Denken
• Eine engagierte, teamorientierte Persönlichkeit mit hohem Qualitätsverständnis und großer Sorgfalt
Suchen Sie eine innovative und verantwortungsvolle Aufgabenstellung in einer unbefristeten, langfristig orientierten Festanstellung? Anspruchsvolle Aufgaben in einem attraktiven internationalen Arbeitsumfeld und einem engagierten sowie erfahrenen Team fördern und fordern Sie? Sie schätzen ein offenes Betriebsklima sowie Fairness? Dann senden Sie bitte Ihre Unterlagen an die von uns beauftragte beratungsgruppe wirth + partner, Zeppelinstraße 69, 81669 München oder per E-Mail an info@wirth-partner.com. Erste Fragen vorab beantwortet Ihnen gerne Frau Bischof unter Tel. 089/4599580.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe ""Women in Photonics" Netzwerk"

  • Gegründet: 17.11.2016
  • Mitglieder: 47
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 28
  • Kommentare: 0