Probleme beim Einloggen

World Pharma News

World Pharma News is the leader in coverage of the top Pharma industry and research news.

Julian Staudt Quiz Transport und Logistik – Wenn ADRs falsch etikettiert werden...
Machen Sie den Test. Wie gut kennen Sie Ihre Branche? Übrigens, wer erfahren will wie optimiertes Daten-Management die Transport-Logistik verbessert, sollte sich das kostenlose Expertenwebinar: Smart Logistics (http://bit.do/smart-logistics-6) anschauen. Hier trifft Experte auf Praktika.
Andreas Gerth Innovative Granulatherstellung für die Forschung und Entwicklung - Konzeption einer Anlage zur automatisierten Hochdurchsatzgranulation
Beitrag aus Journal TechnoPharm 2/18 – Zusammenfassung
Die Anlage einer automatisierten Hochdurchsatzgranulation vereint gängige Prozessabläufe der Feuchtgranulierung – von der Pulverdosierung über die Granulierung bis hin zur Reinigung in einer Produktionsstätte. Dieser Beitrag beschreibt das entstandene Maschinenkonzept und das für dieses Verfahren entwickelte Probengefäß inkl. dessen kombinierbaren Prozesseinheiten eines modular aufgebauten Systems. Auf Grundlage unterschiedlicher Kombinationsmöglichkeiten zwischen Probengefäß und der Prozesseinheiten sind den Herstelloptionen unterschiedlichster Granulate keine Grenzen gesetzt (u. a. überzogene Granulate).
Über alle Beiträge aus TechnoPharm und pharmind informiert bleiben:
https://www.xing.com/news/pages/pharma-impact-1020
Richard RUDOLF International SALES MANAGER Medical Devices (m/w)
Unser Kunde ist ein in Europa, Nordamerika und Asien aktives, sehr dynamisch wachsendes, privat geführtes Unternehmen in der Pharma- & Medical Industrie und einer der globalen TOP 5 Branchen-Marktführer, spezialisiert auf Kunststofftechnik, MEDICAL DEVICES & VERPACKUNG PHARMA.
Die durch den italienischen Mutterkonzern kürzlich erfolgte und strategisch bedeutsame Übernahme eines deutschen Unternehmens im Raum Bielefeld stellt für unseren Kunden eine wichtige Ausweitung des bestehenden Produktportfolios dar.
Zum weiteren Ausbau der internationalen Klientel und der globalen Marktpräsenz suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt einen engagierten und auch erfahrenen
SALES MANAGER Medical Devices (m/w)
Zu Ihren Aufgaben gehören:
• Vollständige Umsatz- und Ergebnisverantwortung
• Kontinuierlicher Ausbau bestehender Geschäftsbeziehungen
• Etablierung neuer Geschäftsbeziehungen sowie aktive Neukundenakquisition
• Angebotslegung sowie Verhandlungsführung von Rahmenverträgen in Abstimmung mit dem Global VP Sales
• Erkennen und Realisieren von Umsatzpotentialen
• Weiterentwicklung des Produktportfolios
• Permanente Analyse und Monitoring des Marktes und des Wettbewerbs
• Aktive Pflege und Weiterentwicklung des Produktportfolios
• Proaktive, kollegiale und offene Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen
• Auswahl und Bewertung der Teilnahme an Ausstellungen, Seminaren und Kongressen
• Direktbericht an die Geschäftsführung in Italien
Für diese spannende und herausfordernde Aufgabe erwarten wir:
• Idealerweise erfolgreich abgeschlossene wirtschaftliche/technische (Hochschul-)Ausbildung
• Nachweisliche Verkaufserfolge, idealerweise im Bereich Medical Devices oderPrimärverpackung innerhalb der Pharma-, MedTech- oder Kunststoff-Industrie
• Ausgeprägtes technisches Verständnis und Marktkenntnisse im Bereiche Medical Devices
• Mindestens 8-10 Jahre Erfahrung innerhalb der Pharma und/oder Healthcare Industrie
• Deutsche Muttersprache, sehr gute Englischkenntnisse (Italienischkenntnisse sind ein Plus)
• Bestehendes Branchennetzwerk und proaktives Networking
• Souveränes, seriöses und kompetentes Auftreten
• Teamplayer mit sehr guten kommunikativen Fähigkeiten und Abschlussstärke
• Umsetzungsstarke und proaktive Persönlichkeit mit hoher Kundenorientierung
• Erfahrung in Umgang mit internationaler und interkultureller Zusammenarbeit
• Gute Kenntnisse MS-Office
• Hohe Reisebereitschaft
• Standort Deutschland (Nutzung von Home-Office ist möglich)
Für diese sehr interessante Position in einem internationalen Umfeld wenden wir uns an engagierte und begeisterungsfähige Persönlichkeiten mit dem richtigen Maß an Durchsetzungsvermögen, Teamgeist und sozialer Kompetenz, die bereits über zumindest 8 Jahre Verkaufserfahrung verfügen und an einer langfristigen sowie auch spannenden Herausforderung mit beruflichen Perspektiven Interesse haben.
Unser Kunde bietet innerhalb einer dynamisch wachsenden, privat geführten Unternehmensgruppe ein sehr gutes Betriebsklima, ein modernes Arbeitsumfeld und eine professionelle Einführung in Ihren Verantwortungsbereich.
René Kiem Der Spielplatz ungeahnter Eitelkeiten – Wenn Qualität flöten geht
… und alle nur betroffen, mit charmant aufgesetzten Unschuldsminen völlig überfordert, nach links, rechts, nach oben oder gleich nach tief unten schauen, um letztlich den längst überfälligen Schwarzen Peter unter Frau Immertreus lädiertes Sprungbein zu schieben. Ja dann, liebe Leute ist es mal wieder Zeit für einen ernüchternden Qualitätscheck der innerbetrieblichen Hauptzielsetzung.
Fast schon beängstigend stellen wir fest, dass wichtige Prozesse wohl mit Aufmerksamkeit bedacht, auch im Ansatz gut durchdacht werden, aber durch immer wiederkehrende, hochstilisierte Störquellen sichtlich aus der Ordnung geraten. Ein Sog aus Missgunst, falsch verstandenem Stolz und provozierten Sinnestäuschungen zieht ganze Rattenschwänze an Hemmungslosigkeit und Unverstand nach sich — schafft interessante Nebenschauplätze, welche aber wirklich rein gar nichts mehr mit der eigentlichen Firmenphilosophie zu tun haben und den kollektiven Bogen weit überspannen.
Einbahnstraße Bürokrieg? Zwiespalt führt zur traumatischen Verschlechterung der Prozessqualität und der damit verbundenen innerorganisatorischen Leistungen
Erhöhung der Effektivität, sowie der Effizienz einer Arbeit oder von Geschäftsprozessen. Schlüsselworte und Funktion des QMs. Das klingt zunächst einmal nachvollziehbar gut.
Doch, was, wenn in der Chefetage „Zickenkrieg“, in der Zwischenablage „Tauziehen“ und in dem unteren Mittel „Zwergenaufstand“ herrschen? Verpulverte Energie und verschwendete Spucke sind es, welche zu Turbulenzen führen, die dem gesamten Unternehmen und schlussendlich auch dem Kunden schaden können. Ist es denn nicht egal, ob Herr K. jetzt ein Büro neben dem Chef bekommt und Frau O. bei einer Sitzung mal mehr zu Wort kommt als Frau F.? Müssen tatsächlich Gelder bzw. Ressourcen verschwendet werden, um das Mütchen von Chefetage, Querulanten und Co. zu kühlen? Wäre es nicht taktisch und auch menschlich gesehen wesentlich angenehmer, zudem klüger sich gemeinsam auf gewinnschöpfende Tätigkeiten zu konzentrieren, anstatt permanent mit infantilem Gehabe an der Glaubwürdigkeitsschraube des Unternehmens zu drehen?
Der Arbeitsplatz ist kein Wohlfühltempel, sondern ein Ort, wo wichtige Entscheidungen von professionellen Machern gemeinsam mit einem (wünschenswerterweise) adultem Mitarbeiterkreis getroffen und Ziele ohne „Quexit“ („Quengler setzen sich immer durch“) einheitlich stark erreicht werden dürfen.
Allen denen dies noch nicht so ganz klar ist, hilft eventuell diese Fragestellung auf die Sprünge: „Was ist der Unterschied zwischen Torpfosten und Torlatte?“ Oder noch besser: „Was war zuerst, die Henne oder das Ei?“. Solche Kopfnüsse machen bewusst, wie unsinnig und verschwenderisch es doch ist, gegen imaginäre Windmühlen antreten zu wollen.
Gute Kommunikation, Achtsamkeit und ein gut sortiertes Gemeinschaftsgefühl sind es, welche Zufriedenheit nach innen und außen schaffen und die Qualtität auf allen erdenklichen Ebenen sichern. Packen Sie es an und leben Sie das „Wir“ noch heute vor. Sie werden sehen, das Unternehmen zieht erleichtert mit — ganz ohne Groll im Schritt ;-)
Schulungen, Webinare und Termine finden Sie auf:
http://www.seminar-plenum.de
Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat und Sie mehr davon lesen möchten, dann besuchen Sie unseren Blog:
http://evelynehett.blogspot.de
Kennen Sie schon unser Fachbuch zum Thema Qualität und Industrie 4.0?
Qualität 4.0 Autor René Kiem, Inhaber KONTOR GRUPPE by René Kiem.
Erhältlich beim Hanser Verlag:
http://www.hanser-fachbuch.de/buch/Qualitaet+40/9783446447363
Und natürlich gerne persönlich: r.kiem@kontor-gruppe.de
Herzlichen Gruß
René Kiem
Nur für XING Mitglieder sichtbar New research outlines future for developing oral medicines that work more efficiently

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "World Pharma News"

  • Gegründet: 03.12.2007
  • Mitglieder: 7.694
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 4.109
  • Kommentare: 95
  • Marktplatz-Beiträge: 12