Skip navigation

ZELLCHEMING Women4PaperZELLCHEMING Women4Paper

23 members | 1 posts | Public Group
Hosted by:Susanne Haase

Die Gruppe stellt unternehmerische und produkttechnische Erfolge sowie Forschungsprojekte, hinter denen die Frauen in der holzfaserbasierten Industrie stehen, in den Fokus und fördert den Nachwuchs.

Södra hat in der Zellstofffabrik im schwedischen Mönsterås die weltweit erste Anlage für kommerzielles Biomethanol gebaut, einen nachhaltigen Brennstoff aus forstbasierter Biomasse. In den nächsten Tagen wird eine erste Pilotlieferung an Emmelev A / S gehen, einen Kunden, der Biomethanol für seine Biodieselproduktion verwenden wird.

Södra hatte 2017 beschlossen, in eine Biomethanol-Produktionsanlage zu investieren.

„Mit Stolz haben wir jetzt die weltweit erste kommerzielle Anlage für Biomethanol in Betrieb genommen. Der Übergang zu einer Bioökonomie bedeutet, dass alle Rohstoffe effizient genutzt werden müssen. Biomethanol wird aus dem rohen Methanol hergestellt, das im Rahmen des Herstellungsprozesses in unseren Zellstofffabriken gewonnen wird. Mit diesem Schritt weisen wir den Weg zu einer fossilfreien Gesellschaft, der unsere eigenen Strategie, bis 2030 auch im Bereich des Transports unserer Produkte ohne Treibstoffe auf fossiler Basis auszukommen, entspricht “, sagte Henrik Brodin, Strategic Business Development Manager bei Södra.

UpElement: Einzigartige Filz-Technologie für ein schnelles Erreichen der vollen Produktionsgeschwindigkeit

Voith setzt mit UpElement die Erweiterung seines Pressfilzportfolios für den Tissue-Bereich fort. Das modulare Verfahren sorgt für mehr Effizienz, da es deutlich kürzere Anlaufzeiten ermöglicht. Dank einer optimierten Oberfläche verbessert UpElement außerdem die Entwässerungseigenschaften beim Anlaufen. Folglich profitieren Hersteller von einer höheren Produktionsleistung über die gesamte Dauer eines Filzzyklus hinweg.

Eine reibungslose Leistung beim Anlaufen ist für maximale Effizienz in der Tissue-Produktion entscheidend. Mit UpElement bietet der Zulieferer eine innovative Lösung, die speziell auf diese Produktionsherausforderungen zugeschnitten ist. Wie auch die übrigen Zusatzlösungen der Element-Reihe ergänzt das modulare Verfahren das bestehende Pressfilzportfolio für den Tissue-Bereich und reiht sich optimal in die PressMax AdvancedPRODUCTS des Herstellers ein.

Dank ihrer einzigartigen Technologie verfügen die Filze über eine höhere Sättigungsfähigkeit beim Anfahren und stellen dadurch eine optimale Entwässerung der Papierbahn sicher. UpElement beschleunigt das Anlaufen gegenüber Standard-Pressfilzen um bis zu 50%, ohne Betriebsstabilität oder langfristige Leistung zu beeinträchtigen.

Mit UpElement wird nicht nur die volle Maschinengeschwindigkeit schneller erreicht und so der Energieverbrauch minimiert, sondern auch eine deutlich höhere Produktionsleistung pro Filz erzielt: Je nach Betriebskonfiguration kann UpElement nach Herstellerangaben die Produktion um zusätzlich 100.000 Euro an verkaufsfähigem Papier pro Jahr erhöhen. So kann ein schneller Return on Investment erwartet werden.

„UpElement hat sich in zahlreichen Testläufen bewährt, was internationale Tissue-Hersteller unmittelbar zu Nachbestellungen bewogen hat“, berichtet Susanne Klaschka, Global Product Manager Press Section, Voith Paper. „Wir sind stolz darauf, unseren Kunden eine weitere innovative Lösung anbieten zu können, mit der ihre Tissue-Produktion noch effizienter, rentabler und nachhaltiger wird.“

Sophie Beckham stieg zum ersten Chief Sustainability Officer von IP auf und wird die kürzlich angekündigte Vision 2030 des Unternehmens managen.

"Kunden, Investoren und Mitarbeiter sind darauf angewiesen, dass wir führend in der Umweltverantwortung sind und unsere Mitarbeiter und Gemeinschaften stärken. Die Ernennung eines Chief Sustainability Officer ist der nächste Schritt in unserem weiteren Fortschritt", sagte Mark Sutton, Chairman und Chief Executive Officer. "Sophie ist einzigartig qualifiziert, um die Verfolgung unserer Vision 2030 Ziele zu leiten und die Nachhaltigkeitsanstrengungen voranzutreiben."

Beckham wird die Entwicklung und Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens leiten. "Seit mehr als 120 Jahren steht die Waldbewirtschaftung im Mittelpunkt unserer Geschäftstätigkeit", sagte Beckham. "Heute erkennen wir die umfassendere Rolle an, die wir bei der Förderung nachhaltiger Ergebnisse spielen können - sowohl in ökologischer als auch in sozialer Hinsicht. Dies ist eine wichtige Zeit für International Paper, und ich freue mich außerordentlich, das Bestreben, zu den erfolgreichsten, nachhaltigsten und verantwortungsvollsten Unternehmen der Welt zu gehören, zu verstärken."

Sophie Beckham ist seit 2013 bei International Paper.

Andritz wurde von UPM, mit Sitz in Helsinki, Finnland, mit der Lieferung von energieeffizienten und umwelttechnisch führenden Ausrüstungen und Prozessen für alle Anlagen und Ausrüstungen zur Faserproduktion und Chemikalienrückgewinnung der neuen Zellstofffabrik in der Nähe von Paso de los Toros in Zentral-Uruguay beauftragt.

Dieses Weltklasse-Werk für Eukalyptuszellstoff wird eine Jahresproduktionskapazität von 2,1 Millionen Tonnen aufweisen, die Inbetriebnahme ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant.

Die zu liefernden Kernausrüstungen werden großteils in Finnland gefertigt und daher eine deutlich positive Auswirkung auf die Beschäftigung des dortigen Personals sowie die Produktionsstätten haben, wo ein wesentlicher Teil der Ausrüstungen für diesen Auftrag gefertigt wird.

Der Lieferumfang umfasst:

Eine komplette Holzverarbeitungsanlage, welche die Verarbeitung verschiedener Eukalyptusarten maximiert. Die weltgrößte Faserlinie in einer Linie inklusive modernstem LoSolids kontinuierlichen Kocher mit effizienter Wärmerückgewinnung und einzigartigen Wasch- und Bleichtechnologien basierend auf der DD-Wäscher-Technologie. Sämtliche Komponenten tragen zur Produktion von hochqualitativem Zellstoff, maximaler Betriebszeit und niedrigem Chemikalienverbrauch bei und minimieren daher die Auswirkungen auf die Umwelt.

Ein neues und innovatives EvoDry-Zellstofftrocknungssystem mit zwei energieeffizienten Zellstofftrocknungslinien für hohe Kapazitäten basierend auf der Twin Wire Former-Technologie.

Eine energieeffiziente Eindampfanlage für Schwarzlauge mit einer maßgeschneiderten Prozesslösung, die eine höhere Verfügbarkeit sicherstellt sowie die gesamte Produktion und Leistung der Anlage steigert.

Der HERB-Rückgewinnungskessel beinhaltet energieeffiziente Technologien zur Rauchgaskühlung sowie Vorwärmung des Speisewassers, wodurch die Dampfproduktion für die Stromerzeugung maximiert wird. Er ist zudem für längere Betriebszeiten konzipiert.

Der Biomassekessel basiert auf der EcoFluid genannten stationären Wirbelschichtfeuerungstechnologie (BFB) des Unternehmens. Der Lieferumfang enthält einen mit Biomasse befeuerten Kessel mit Rauchgasreinigung sowie weitere Zusatzausrüstungen. Der Biomassekessel liefert auch Dampf für das Werk während der Inbetriebnahme. Rinde, Holzabfälle und Schlämme dienen als Brennstoffe.

Die neue Kaustifizierungsanlage umfasst die effiziente Filtration der Grünlauge mittels LimeGreen-Filter mit minimaler Abfallmenge für die Deponie. Die neue Kalkschlammofenanlage enthält zwei Drehrohröfen mit hocheffizienten LimeCools von Andritz.