Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Hackathon in Paris, 24./25.01.2019
Hallo,
Ich hatte gefragt und da sich die FNFE wohl nicht durch jemanden der nur englisch verstehen würde gestört fühlt, gehe ich wohl hin (Ich spreche kein Wort französisch, werde also einfach versuchen meinen Mangel an Humansprache mit entsprechendem mehr an Programmiersprache wett zu machen).
Überlegt sonst noch jemand?
mit freundlichen Grüßen
Jochen Stärk
Jens Klein Friedrich Wilhelm Haug
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Friedrich Wilhelm Haug Erstes ZUGFeRD 2.0 gesichtet
Friedrich Wilhelm Haug
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:

>Es ist wohl für Dezember 2018 vorgesehen und ganz ohne Lizenzprobleme wie XRechnung.
Oh, darüber könnte man streiten. ZUGFeRD basiert auf XML und PDF-A/3, lediglich der XML-Teil einer Branche (der Verwaltung) ist (indirekt) durch EN16931 beeinflusst.
Nichts gegen ZF2, es ist mit EN16931 und der frankogermanischen Kooperation nicht nur ein riesiger Schritt, sondern ein Meilenstein. Gratuliere und Dank an alle, die dazu Beigetragen haben.
Aber: Es bleibt noch enorm viel zu tun und es gibt auch Rückschritte. Die XSL-Transformation, mit der man das XML in HTML umwandeln und damit darstellen konnte, und die in ZUGFeRD 1 noch enthalten war, wurde für die Musterrechnungen von ZF2 zwar genutzt, war aber weder Teil des Public Preveiw war noch wird sie laut AWV freigegeben.
Alternativen (bspw. seitens XRechnung oder CEN) kenne ich nicht, damit wäre die rechnungsempfangende Software für die Darstellung gefragt. Richtig sinnvoll kann das meines Wissens derzeit keine Open-Source-Software, also weder Odoo noch Fakturama o.ä..
Bedeutet ZF2 geht zwar sendeseitig in einer einzelnen Branche "öffentliche europäische Verwaltung" in Richtung XML (und kostet dann weniger weil man sich den Standard nicht kaufen muss?), verliert XML-technisch in den übrigen Branchen aber gleichzeitig Boden.
Dazu kommt die Frage warum man für EN16931, das wie gesagt nur eine Branche betrifft, so ein Gedöns macht und es gerade beim anderen zentralen Standbein, nämlich PDF, von Anfang an einfach so hin genommen hat und auch jetzt scheinbar kein Handlungsbedarf sieht: Adobe hat meines Wissens lediglich PDF 1.4 frei gesponsort, für PDF-A/3 (a.k.a. ISO 19005-3) habe ich glaube ich rund 200 Eur bezahlen müssen. Oder gibts diese Spezifikation mittlerweile auch frei oder gibt es Dinge die EN16931 viraler macht bzw. worin besteht denn eigentlich genau das Lizenzproblem mit EN16931?
mit freundlichen Grüßen
Jochen Stärk
Friedrich Wilhelm Haug ZUGFeRD wird selbstverständlich
Friedrich Wilhelm Haug ZUGFeRD 2.0 kommt im Dezember 2018
... Finale Fassung im Dezember
Die finale Fassung der Spezifikation wird voraussichtlich Mitte Dezember 2018 zur Verfügung stehen. Wir werden hierüber auf unserer Homepage und im Newsletter berichten. ....
Friedrich Wilhelm Haug Vogel Verlag kann jetzt auch ZUGFeRD
ZUGFeRD ist jetzt möglich, da Ximantix von Anfang an dabei war:

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "ZUGFeRD - erleichterter elektronischer Rechnungsaustausch in Deutschland"

  • Gegründet: 20.03.2013
  • Mitglieder: 465
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 299
  • Kommentare: 258