Probleme beim Einloggen

ZWnetz – Zukunftswerkstätten-Vernetzung ab 2013

Zukunftswerkstätten ermöglichen wegweisende Partizipation. Wir laden ein zu Austausch und Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis.

Fritz Letsch Visionen und Auswege
Die Jahrestagung wird auch (nach der Analyse der angesprochenen Problematiken) die Visionen der einzelnen Kritiken heraus-arbeiten: Welche Menschenbilder und Weltbilder stehen hinter den Lösungsversuchen wie Grundeinkommen, Grundrente, foodsharing und Essensretter, Blockchain und "Gutem Leben", wie das Buen Vivir der südamerikanischen und Welt-Sozialbewegungen zu schmal übersetzt wird: Gibt es einen Ausweg aus dem Raubtier-Kapitalismus, der uns in Atem hält? B.Traven /Ret Marut grüsst als Ziegelbrenner: + 26.3.1969
Fritz Letsch Für den Hintergrund: Was sich ändern muss ...
Bananenrepublik Täuschland
Das Land hatte sich nie eine wirkliche Kontrolle zugelegt, denn die SPD hatte damals einfach das kaiserlich-königliche System mit den Konservativen zusammen weiter betrieben:
"Es gibt sie nicht, die ordnungsgemäße Kontrolle der Steuergelder. Seit dem Bestehen der BRD gibt es diese nicht. Alles ist Lug und Betrug. Den neuen Bundesländern wurden diese schamlosen Strukturen – Rechnungshöfe und Rechnungsprüfungsämter – aufgezwungen, trotz massiver Warnungen!"
Fritz Letsch Gemeinwohl als Geschäftsmodell
Im Kitchen Talk von Idealism Prevails als Video auf der Seite von Neue Debatte:
Günter Grzega ist Ex-Banker. Er war Vorstandsvorsitzender der genossenschaftlich organisierten Sparda-Bank München. Grzega ist überzeugt, dass die Wirtschaft dem Gemeinwohl zu dienen hat. In den profitorientierten und neoliberalen Konzepten sieht er eine Gefahr für die gesamte Gesellschaft. Im Kitchen Talk von Idealism Prevails analysiert er mit Moderator Herbert Gnauer aktuelle Problemstellungen der Wirtschaft, …
https://neue-debatte.com/2019/02/04/gemeinwohl-als-geschaeftsmodell/
Fritz Letsch Gemeinwohl-Ökonomie in die Geld-Tagung: Stichworte im Radio
Montag, den 28. Januar ist die Gemeinwohlökonomie wieder live von 20-21 Uhr auf Radio Lora München 92.4 MHz oder im Livestream unter http://www.lora924.de auf Sendung.
Dieses Mal behandeln wir das Thema Widerstand und Ziviler Ungehorsam, inspiriert durch Greta Thunberg, der 16-jährigen schwedischen Klimaaktivistin und inspiriert durch die Schüler*innenstreiks „Fridays For Future“. Ein Münchener Schüleraktivist wird bei uns im Studio sein.
Christian Felber wird zu seinem eigenen Widerstand berichten und zum vergangenen Weltwirtschaftsforum in Davos eine kritische Einschätzung geben, vielleicht ähnlich wie jene von Greta: https://www.youtube.com/watch?v=kbpNi_sgMLo.
Außerdem werden wir gemeinsam mit Heike Drillisch vom CorA Netzwerk für Unternehmensverantwortung (https://www.cora-netz.de/home/) eine Halbzeitbilanz zum deutschen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte ziehen, der 2016 verabschiedet wurde und bis 2020 konkrete Ergebnisse bringen soll.
Viel Freude beim Reinhören!
Herzlich
Andrea Behm
PS: Die früheren GWÖ-Radiosendungen können hier nachgehört werden: https://www.youtube.com/channel/UC2IvIb4eH3AenSmW6olARMw
Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V.
http://www.ecogood.org | http://www.gwoe-bayern.org
Nur für XING Mitglieder sichtbar Die Vorbereitung für das Jahrestreffen zum Thema Geld & Werte - GemeinSinn macht Sinn läuft auf Hochtouren
Liebe (potentielle) Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Noch sind die Anmeldezahlen etwas verhalten. Wir haben noch zwei wichtige Veranstaltungen: https://www.netzwerk-finanzkompetenz.nrw.de/ am 30.1. in der Wolfsburg in Mülheim an der Ruhr und einen Werkstatt-Tag der Landeszentrale für politischen Bildung am 2.2. in Krefeld. U.a. deshalb haben wir uns entschlossen, den Frühbucherrabatt (250 € statt 290 €) auf den 10.2.2019 zu verlängern! Was man für 40 € alles machen kann... Also, auch wenn der Frühbucherrabatt verlängert wurde, ist das kein Grund, sich nicht schon jetzt anzumelden!! Hier geht's direkt zur Anmeldung: http://www.zw2019.zwverein.de/kontakt
Helmut Peters vom Vorbereitungsteam ZW2019.

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "ZWnetz – Zukunftswerkstätten-Vernetzung ab 2013"

  • Gegründet: 29.11.2012
  • Mitglieder: 199
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 271
  • Kommentare: 287