"Unser Ziel ist es, mit den lokalen InitiatorInnen und VeranstalterInnen von Partizipationsformaten ins Gespräch zu kommen, diese noch stärker zu vernetzen und mit ihnen zusammen Ideen zu Fragestellungen rund um die Bodenseeregion voranzubringen," schreibt Antonia Coffey aus dem Vorbereitungsteam zum Zukunftswerkstätten-Jahrestreffen 2014. In einem ausführlichen Exposé erläutert sie die Details und erneuert die Einladung an Bürgerinnen und Bürger zur Mitwirkung und Kooperation.
Wer beruflich oder im Rahmen freiwilligen Engagements bereits in Projekte der Bürgerbeteiligung am Bodensee eingebunden ist, kann hier Anfang Mai 2014 mitwirken: Den grenzübergreifenden Dialog und die Zusammenarbeit in der Region fördern, die gemeinsame regionale Identität und das Miteinander stärken, Austausch und Wissenstransfer anstoßen zwischen Institutionen am See, auf laufende Projekte aufmerksam machen und neue Projekte anstoßen.
Das aktuelle Exposé "Bodensee 2020 - Wie wollen wir in Zukunft leben am See?" kann auch als einladend gestaltetes, vierseitiges Papier auf der Website zur Vernetzung von Zukunftswerkstätten heruntergeladen werden: http://www.zwnetz.de/pages/ausbl-jt.html .
In dieser Form soll es auch (Bürger-)Initiativen, zivilgesellschaftliche Projekte und Netzwerke in der Bodenseeregion erreichen.
Eine herzliche Bitte sei damit ausgesprochen, bei der Verbreitung mitzuhelfen!
---
Vertiefende Informationen sind hier zu finden:
- Standortmarketing Bodensee http://www.bodensee-standortmarketing.com
- Seemoz "kritisch-widerborstig-informativ" Online-Magazin http://www.seemoz.de
- Exkursion am Bodensee als Modellraum für sensible Landnutzung und Innovation http://www.neues-lernen.info/seminarprogramm,oekologie_und_politik,die_bodensee-region,00010,I%25D691-82.html
---
Neuer Anmeldeschluss für die Teilnahme am Jahrestreffen (1.-4. Mai auf Schloss Hofen) ist nun Freitag, 11. April 2014. Teilnahmebeitrag 150,00 €. Hotelkosten kommen hinzu (ab 65,00 € / Nacht). Es sind noch Plätze frei: http://www.xing.com/events/gemeinschaft-entwickeln-solidarisch-partizipativ-zukunftswerkstatten-jahrestreffen-1343576
Für die Mitwirkung im Open Space "Bodensee 2020" ist Anmeldeschluss am Samstag, 19. April 2014. Teilnahme ist kostenlos; für die Mahlzeiten (Mittags- und Abendbuffet sowie Pausengetränke) wird ein Pauschalbetrag (30,00 €) erbeten.
Vielen Dank an die sechs Kolleginnen und Kollegen im Vorbereitungs-Team für ihr Engagement und alle Energien, um 2014 zum achtundzwanzigsten Mal eine Zusammenkunft vieler Menschen vorzubereiten, die am Austausch rund um die Zukunftswerkstätten zusammenkommen können: http://www.zwnetz.de/pages/ausbl-jt.html#Anchor-Team14
Beste Grüße in großer Vorfreude auf spannende Tag am Bodensee von Stephan G. Geffers (Köln).