Hallo zusammen,
bin am WE in Hangelar das erste Mal einen 10km Volkslauf gelaufen. Super Atmosphäre, schöne Strecke, aber sehr bescheidenes Wetter... naja....
Ich hatte mir eine Zielzeit von unter 55min vorgenommen, was ich im Training auch immer erreiche. Im Hinterkopf habe ich schon auf eine 53er Zeit spekuliert....
Habe ganz bewußt nicht auf die Uhr geschaut während der ersten Kilometer, sondern nur auf den Körper gehört, und bin mein normales 5:20 Tempo gelaufen...dann der Schock. 5km, Halbzeit, doch mal ein Blick auf die Uhr: 29:58min.
Ich konnte aber nicht mehr zulegen auf der zweiten Hälfte, die Beine haben einfach nicht schneller gewollt. :-)
Frage: Wie teilt ihr euch einen 10km Lauf ein, bin ja sonst eher auf den längeren Strecken unterwegs...? Gleichmäßig aufgeteilt, langsam angehen und dann steigern?
Bitte um eure Hilfe.....
Danke und liebe Grüße
Jens