„Struktur- und Energiewandel – Hand in Hand“ ist das Motto des 17. Cottbuser Leichtbauworkshops, der in der Region mit überregionaler und internationaler Ausstrahlung verwurzelt ist. Dieses Motto steht für das, was der brandenburgisch-sächsischen Kohleregion in den kommenden Jahren bevorsteht: Die Lausitz braucht Innovationen, sowohl für den Energie- als auch den Strukturwandel.
Der diesjährige Leichtbau-Workshop findet vom 17. bis 18. Juni 2019 am Zentralcampus der BTU in Cottbus statt. Beispielhaft werden innovative Projekte der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und der BTU präsentiert und neu geplante Kooperationen an Zukunftsfeldern der Herstellungstechnologien von Komponenten und Systemen der dezentralen Energietechnik aufgezeigt.
Der Leichtbauworkshop wird am Abend des 17. Juni mit einem Impulsvortrag und einer Poster-Session eröffnet und am 18. Juni mit Vorträgen über die Themen des Struktur- und Energiewandels sowie des Innovationstransfers fortgesetzt.
Mehr Infos gibt es unter: https://www.leichtbau-bb.de/events/17-cottbuser-leichtbauworkshop/