HR-Systeme können einen wichtigen Beitrag zu mehr operativer Exzellenz und der Innovationsfähigkeit von Organisationen leisten. In vielen Unternehmen können sie jedoch diesen Ansprüchen noch immer nicht gerecht werden.
Im folgedenden Artikel werden vier Prinzipien zur Entwicklung flexibler HR-Systeme und -Prozesse aufgezeigt.
1. Menschen sind wichtiger als Prozesse und Tools
2. Auf Veränderungen zu reagieren ist wichtiger als einen Plan zu verfolgen
3. Kollaboration mit Mitarbeitenden ist wichtiger als rigide Verträge
4. Funktionierende Prototypen anstatt exzessiver Dokumentation