Nach wie vor finden sich auf den meisten Steuerberater-Websites unter der Rubrik Leistungen die klassischen Angebot von Buchführung, Lohn, Steuererklärung, Jahresabschluss & Co.
Bei der Vorbereitung für einen Impulsvortrag habe ich wieder einmal darüber nachgedacht, ob und wie der Name zur Attraktivität einer Dienstleistung beiträgt.
Eines vorausgesetzt: die Qualität muss stimmen, aber die kann der Interessent ja nicht beurteilen. Warum also nicht einen besonderen, pfiffigen Namen finden, der gleich Nutzen ausdrückt oder sich zumindest dazu eignet, sich als besonders zu präsentieren.
Aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit, sich interessant darzustellen.
Schönes Beispiel einer österreichischen Kanzlei für Fibu-Pakete: "Brot und Wasser", "Schnitzel und Bier" "Hummer und Kaviar". So etwas lässt sich sicherlich auch seriöser finden, aber persönlich empfinde ich humorvolle Darstellungen immer besonders gelungen und ansprechend.
Allerdings aufgepasst: eine aus Sicht des Mandanten unattraktiv empfundende Leistung (wie z.B. Buchführung) wird nicht besser, wenn man sie "mit Zukunft" macht. Oder as halten Sie von einem Zahnarzt, der "Kariesbehandlung mit Zukunft" anbietet.
Ich würde mich freuen, wenn hier Kanzleien gelungenen Beispiele für Namensfindung einbringen und wir dieses Thema weiter diskutieren.