Nach vielen Monaten des Wartens, ist nun (endlich) eine neue boost version erschienen.
Mit der Modularisierung und dem Umzug nach git hat es wohl etwas länger gedauert als geplant.