Hallo zusammen,
wie inzwischen allgemein bekannt sein sollte, müssen Besucher eines Certified ScrumMaster (CSM) Trainings ab Oktober eine Online-Prüfung bestehen, bevor Sie das begehrte Zertifikat erhalten. Damit wird die bislang übliche - heftig kritisierte - Praxis abgelöst, die Teilnehmer gleich nach Abschluss des Trainings zu zertifizieren. Durch diese Maßnahme soll insbesondere die Wertstellung des Zertifikats im Industrievergleich erhöht werden.
Nun ist es ja schwieriger eine Prüfung zu belegen, als ein Zertifikat für eine reine Teilnahme zu ergattern. Einige Leute wollen sich und anderen weismachen, dass man deshalb noch schnell vor Oktober ein entsprechendes Certified ScrumMaster Training besuchen sollte. Das ist allerdings aus verschiedenen Gründen kein besonderer Gewinn:
1.) Wer jetzt noch einen CSM-Kurs vor Oktober besucht, muss die Prüfung irgendwann trotzdem machen. Und zwar innerhalb von zwei Jahren. Diese Rezertifizierung kostet den Teilnehmer aktuell 150,- USD. Im Vergleich dazu sind die Prüfungsgebühren ab Oktober im Trainingspreis enthalten.
2.) Die Prüfung zu bestehen, sollte jemandem mit aktivem Scrum-Wissen nicht besonders schwerfallen. Die Fragen beziehen sich auf die Inhalte, die auf der Scrum Alliance Seite bekannt gegeben sind. Im Kern findet man im Scrum Guide alle entsprechenden Definitionen. Selbststudium und Training bieten einem eine solide Grundlage, um die Online-Prüfung zu bestehen - die man zumal auch noch von Zuhause aus zu einem Zeitpunkt seiner Wahl machen kann.
Wer ein Scrum Training unbedingt noch im September besuchen möchte, sollte das also aus den richtigen Gründen tun. Zum Beispiel, um das eigene Scrum Team besser unterstützen zu können. Und er oder sie sollte sich überlegen, den Scrum Trainer auf die Möglichkeit anzusprechen, mit der Zertifizierung noch bis Oktober zu warten und anstelle der sofortigen Akkreditierung als CSM den Online-Test zu wählen.
Traut euch!
Andreas