Im Januar 2018 stand das Thema Digitalisierung im Fokus der Swissbau 2018 in Basel. Dieses Themenfeld bewegt derzeit alle, die sich mit den Bereichen „Jobs der Zukunft“ und digitale Arbeitswelten beschäftigen.
Was macht die Digitalisierung mit unserer Arbeitswelt? Diese Frage stellt man sich nicht nur an einer der bedeutendsten Baumessen Europas. Tatsache ist: Die Zukunftsforscher und Futuristen sind derzeit mächtig in ihrem Element.
Auch wenn beispielsweise George Sheldon, Professor für Arbeitsmarktökonomie an der Universität Basel, in diversen Interviews an Job-Prognosen zweifelt (Zitat: «Was die Jobs der Zukunft sind, weiss leider niemand. Wenn man wüsste, in welcher Branche neue Jobs entstehen, könnte man an der Börse investieren und würde so reich»), so wird den Zukunftsforschern dennoch grosse Aufmerksamkeit zuteil. Im Zeitalter der „Industrie 4.0“ werden während der „vierten industriellen Revolution“ folgerichtig auch „Arbeitswelten 4.0“ entstehen.