Skip navigation

Der InformatiCup fordert Studierende seit 15 Jahren heraus, sich eigenständig in neue Technologien einzuarbeiten und aus dem erarbeiteten Wissen in Teamarbeit Problemlösungen zu entwickeln. Die Endrunde findet 2020 erstmals virtuell statt und kann am 26. März zwischen 13:30 und 18:00 in einem Youtube-Stream mitverfolgt werden. Zum Stream: https://www.youtube.com/watch?v=J2G27otDZTw&feature=youtu.be

Die bereits im Sommer letzten Jahres veröffentlichte Aufgabenstellung gewinnt dieses Mal besondere Aktualität – es ging um die Eindämmung einer fiktiven Pandemie. Zum damaligen Zeitpunkt war die reale Pandemie der Krankheit COVID-19 nicht absehbar. Unter diesem Vorzeichen betonen die Organisator*innen, dass die Entscheidung, die Endrunde abzuhalten nicht leichtfertig getroffen wurde und die aktuelle Lage sehr ernst genommen wird. Nichtsdestotrotz können Innovation und informatische Lösungen einen wesentlichen Beitrag zum Gesundheitssystem leisten. Dieses Potenzial soll im InformatiCup 2020 gezeigt und ausgezeichnet werden.

Zur Aufgabe: https://github.com/InformatiCup/InformatiCup2020/blob/master/Pandemie.pdf

56 Teams haben sich beteiligt und 29 hatten vollständige Lösungen eingereicht; die vier besten wurden von der InformatiCup-Jury ausgewählt und zur Teilnahme an der Endrunde eingeladen. Diese wird zum zweiten Mal in Kooperation mit der Volkswagen AutoUni ausgerichtet. Aufgrund der derzeitigen Situation findet das Event nun zum ersten Mal dezentral und virtuell statt. Das bietet den Organisator*innen der Gesellschaft für Informatik und der AutoUni Volkswagen die Möglichkeit, Interessierte über einen Stream teilhaben zu lassen. Zu sehen sein werden die Lösungen der Finalist*innen, spannende Vorträge und die Preisverleihung. Die Jurysitzung findet geschlossen statt.

Die vier Finalteams von den Universitäten Oldenburg, Aachen, Braunschweig und der DHBW Karlsruhe haben je eine halbe Stunde Zeit, um ihre Lösung vorzustellen und sich den Fragen der Jury zu stellen. Am 26. März startet das Online-Event ab 13:30, um 17:30 werden die Gewinner*innen verkündet und geehrt. Die Preisgelder des Wettbewerbs werden in diesem Jahr von den Unternehmen Amazon, PPI AG, Netlight und Genua gestiftet. Mehr Informationen zum Ablauf und der Streaminglink sind auf der Veranstaltungsseite des InformatiCup zu finden:

https://junge.gi.de/veranstaltung/endrunde-des-informaticup-2020