Alle Jahre wieder das gleiche Ritual. Bei den zahlreichen HR-Awards buhlen die Einreicher um Auszeichnungen. Nicht so bei der „Goldene Runkelrübe“. Diese selbst ernannte Auszeichnung wird verliehen - ob gewollt oder nicht und zwar für die „herausragend schlechte Personalkommunikation“. Das klingt auf den ersten Blick originell. Ist es aber ganz und gar nicht. Denn es offenbart, dass die Initiatoren einem grundlegendem Missverständnis von HR-Kommunikation aufsitzen.
Zugegeben, aus gestalterischer Sicht sind die in diesem Jahr ausgezeichneten Beiträge keine Glanztaten. Hölzern, ungelenk und mit wenig ästhetischem Geschick gehen die Macher des Europäischen Patentamtes, der Volksbank Franken und Call a Pizza zu Werke. Folgerichtig schütten die vermeintlichen Avangardisten der HR-Community Kübel von Häme über diese „Preisträger“. Das müsste doch alles viel professioneller, kecker, technisch-anspruchsvoller, hübscher und bunter gestaltet werden, lautet nicht selten der Rat.
Sollte es aber stimmen, dass „wahre Schönheit von Innen kommt“, die Außenkommunikation ein wichtiger Spiegel der inneren Verfassung einer Organisation sein muss, sollten diese Ratgeber ihren Rat doch überdenken. Sind die prämierten Filetstücke nicht auch ein authentischer Ausdruck der Unternehmenskultur der Preisträger? Hilft es nicht potentiellen Bewerbern, diese Schlüssellochperspektive zu kennen, um zu entscheiden ob sie die Richtigen für diese Organisation sind? Verkleistern nicht vielfach die hochglänzenden, kostenintensiven Kampagnen diesen klaren Einblick? Und ist schlussendlich dieser Award nicht nur eine Marketingmaschine, um noch mehr Hochglanz in die Welt zu bringen ohne, dass an den inneren Werten von Unternehmen gearbeitet wird? Mir scheint, die Initiatoren des Awards sind in ihrer eigenen Welt der Kommunikation gefangen. Es ist nicht ersichtlich, dass ernsthaft über das Außen und das Innen einer Organisation gedacht wird. So gesehen, verdient diese Kampagne den Award für herausragend schlechte Personalmarketing-Maßnahmen. Und der Gewinner ist: Die goldene Runkelrübe bzw. die dahinterstehenden Unternehmen Vice Media und Personalmarketing2null.