Sind die Produkte "Rasendünger mit Eisen", bzw. "Unkrautvernichter und Rasendünger" schädlich für Kinder oder Haustiere?
Die Produkte Rasendünger mit Eisen und Unkrautvernichter und Rasendünger sind bei sachgerechter Anwendung nicht gesundheitsschädlich. Nach Verwendung des Eisendüngers sollten Sie Kinder und Haustiere für 2 – 3 Tage nicht auf die behandelte Rasenfläche lassen. Der Grund hierfür ist jedoch nicht die Schädlichkeit der Inhaltsstoffe, sondern ein anderes Problem welches hierdurch auftreten kann. Der Wirkstoff Eisen-II-sulfat wird bei Kontakt mit Wasser zu Rost, welcher sich nur schwer wieder von Plattenwegen und Bodenbelägen entfernen lässt. Nachdem das Produkt mit Wasser reagiert hat (Schwarzfärbung des Mooses) kann die Fläche wieder gefahrlos benutzt werden. Die Wirkstoffe von >>Unkrautvernichter und Rasendünger<< sind Wuchsstoffe, welche die Unkräuter zu undifferenziertem Wachstum bringen. Um diese Wirkung zu erzielen sollte das Produkt bis 24 Stunden nach der Ausbringung auf der Fläche verbleiben. In diesem Zeitraum sollte die Fläche für eine bessere Wirkung nicht genutzt werden. Nach 24 Stunden sollte das Produkt in die Grasnarbe eingeregnet (bewässert) werden.