Über SEO wird im Internet viel gefachsimpelt. SEO Dienste versprechen beste Platzierungen bei Google. Das Problem für viele SEO Experten ist: Google kann kaum noch manipuliert werden. Ich bin kein SEO Experte sondern Projektmanagement Trainer und Geschäftsführer. Aber ich sage Ihnen: Sparen Sie sich diese Dienste! Was zählt ist Content! Qualitativ hochwertige Artikel. Und das regelmäßig. Ich werde Ihnen in diesem Artikel den Nachweis erbringen.
Diesen Content können aber nur Dienstleister leisten, die fachlich für Ihren Anwendungsbereich qualifiziert sind.
Deutlich wird die Inkompetenz vieler SEO Experten aufgrund Ihrer Marketingaktionen. Wir bekommen ständig Angebote, unsere Website auf die ersten Seiten von Google zu bringen. Würden diese SEO Experten unsere Keywords (fachliche Kernbegriffe) kennen und diese testen, dann wüssten Sie, dass unsere Website mit vielen wichtigen Keywords schon auf den ersten beiden Seiten bei Google rankt. Also was will man uns verkaufen?
Falls Sie nicht den Ansporn und die Ausdauer haben auf Seite 1 oder 2 bei Google zu landen, lassen sie es bleiben. Es lohnt sich nicht. Die meisten Menschen suchen maximal bis zur Seite 2. Nur 30% aller Suchenden gehen überhaupt auf die 2 Seite von Google. Da können nun mal nicht alle stehen. Daher bezahlen viele Unternehmen für die Seite 1 und 2. Die ersten 3 – 4 Einträge oben und/oder unten auf den Seiten stehen, da stehen meist die bezahlten Anzeigen. Die fachlich versierten Seiten stehen also in der Mitte. Wobei das auch nicht auf viele der Schulungsunternehmen zutrifft. Viele sind seit Jahrzehnten am Markt. Da reicht es in der Regel, wenn man oberflächliche kleine Artikel postet, die die wichtigsten Keywords als einzelnes Wort enthalten. Aber googlen Sie mal Projektmanagement Begriffe, die fachlich in die Tiefe gehen:
·       PMI Schwarzer Schwan
·       PMI bekannte Unbekannte
·       PmBok und MS Project
·       PmBok Kritische Kette
·       EVM mit MS Project
·       PMP und McClealand
·       Neues PmBok 6th
Von den großen Anbietern finden Sie da niemanden. Aber googlen Sie mal PMP Zertifizierung, PMP Training, MS Project. Da werden Sie fündig! Wir sind mit dem Keyword „PMP Zertifizierung“ inzwischen auch auf Seite 2 bei Google, nach 6 Monaten. Ein Grund dafür ist, dass Google die anderen nicht so häufig gesuchten 300 Keywords im Kontext unserer Website erkennt und dies dann entsprechend honoriert. Aber dafür müssen Sie Content schreiben. Trotzdem ist es schwierig Seite 1 zu erobern. Die großen Anbieter fluten Posts mit oberflächlichen Werbetexten, da gilt es Geduld zu zeigen um sie vom Bodest zu stoßen.
-Pflegen Sie den Backstage Bereich der Nischen Keywords Ihrer Website-
Tatsache ist, dass knapp 80% der Unternehmen, die es schaffen auf die erste Seite bei Google zu ranken, etwa 2 Jahre dafür benötigen. Nur 22% schaffen es in einem Jahr, mit einem Keyword auf Seite 1 zu ranken. Meiner Ansicht nach liegt es daran, dass man sich zu sehr auf die Main – Keywords fokussiert. Man vernachlässigt die Nischen-Keywords. Die SONOXO Akademie ist mit 5 – 7 wichtigen Keywords auf Seite 2 und war auch schon mit 2 dieser Keywords auf Seite 1. Wir kamen gestern mit einem Post, mit den Keywords „PMP Seminar Köln“ auf Platz 8, „PMP Zertifizierung Köln“ auf Platz 18, „PMP Training Köln“ auf Platz 9, „PMP Schulung Köln“ auf Platz 9, „PMP Zertifizierungsvorbereitung Köln“ Platz 2 und auf „PMP Trainer Köln“ auf Platz 11 bei Google.
Meine Erklärung lautet: Intensive Bearbeitung des Backstage Bereichs! Also fachlich tiefgängige Posts, die anfänglich kaum Effekte erzielen, aber schon nach wenigen Monaten zu erheblichen Erfolgen führen. Man kann das mit einem Puzzle vergleichen. Erst wenn Google die Konturen der Darstellung auf dem Puzzle erkennt - also Ihr Themengebiet umreißen kann, fängt Google an die Website zu ranken.
Genau das ist der Grund, warum man den Großen mit Fleiß und Fachkompetenz im Ranking sehr schnell, sehr nahe kommen kann. Sie supporten nur die wichtigsten 3 – 5 Keywords mit oberflächlichen Artikeln, mehr oder weniger Werbeartikel mit vielen schönen Fotos aber ohne Substanz und vergessen dabei aber die 400 – 1000 weiteren Keywords.
Wichtig sind natürlich bestimmte Regeln, den Content optimal zu gestalten um das eigene Ranking zu optimieren. Aber dafür brauchen Sie keine SEO Experten. Content muss folgende Kriterien erfüllen um im Ranking Erfolge zu erzielen:
1.       Qualitativ hochwertig. Der Google Crawler beherrscht Semantik, kann also die Bedeutung von Texten interpretieren.
2.       Der Content sollte so interessant sein, dass Besucher wiederkehren. Die Wiederkehrer sind ein wichtiger Faktor für Google und nehmen erheblichen Einfluss auf das Ranking.
3.       Gut strukturiert und optimales Keyword Management. Unsere Website agiert zurzeit mit etwa 400 Keywords. Etwa 250 unserer Keywords ranken unter den ersten 50 Plätzen bei Google.
4.       Redundanz vermeiden. Prüfen Sie, ob Ihre Texte noch woanders im Internet kursieren. Der Begriff „Inspiration“ wird von manchen Bloggern sehr weit interpretiert. Da bietet sich die Website "Plagiattester.de" an. In Null, nix wissen Sie wer bei Ihnen klaut!
5.       Verlinken Sie Ihren Content auf fachlich ähnlichen Content andere Blogger. Lassen Sie alle Egoismen bei Seite, Google wird Sie belohnen.
6.       Verlinken Sie intern (sinnvoll). Wenn Besucher Ihrer Website innerhalb Ihrer Website Verlinkungen betätigen, bleiben sie länger auf Ihrer Seite. Außerdem identifiziert Google ein stärkeres Interesse Ihrer Besucher innerhalb Ihrer Website. Die sinnvolle interne Verlinkung und die Dauern der Besuche, dienen ebenfalls als Ranking Kriterium.
7.       Die Inhalte Ihrer Website sollte interdisziplinär eine gewisse Breite bedienen.
Über eine gewisse Diversifikation erreichen Sie natürlich schneller einen höheren Traffic, als wenn Sie fokussiert Themen wie das Liebesleben der Wühlmäuse oder Biologisches Dekodieren bloggen.
Die viel gepriesenen Backlinks (Links von anderen Seiten) sind natürlich immer noch ein wichtiges Thema. Allerdings im Vergleich zum Content, eine Marginalie.
Der Erfolg der Website der SONOXO Akademie