Guten Tag Community,
Hat jemand Erfahrung mit dem Umgang von Exchange-Zertifikaten? Habe ein offizielles Zeritifkat installiert und seither nur Ärger. Entweder meldet Outlook, dass der Name nicht stimmt oder es fragt nach Benutzername und Passwort oder dem Herausgeber wird nicht vertraut..
Der Server ist hinter einer Firewall, welche den Port 443 durchleitet.
Kann das offizielle Zertifikat auch für die interne Outlook Kommunikation genutzt werden?
Habe versucht dies mit 2 IP-Adressen zu lösen, aber es will nicht richtig.
Bei Dr. Google finde ich x Tipps und Ratschläge, aber die wirkliche Lösung habe ich nicht gefunden.
Bin dankbar für jeden Hinweis..
Schöne Grüsse
Guy Karlen