In meiner langjährigen Aktivität, das Bewußtsein zu erforschen, bin ich heute zu einem Stand gelangt, wo es der vollständigen Widmung dessen bedingt. Das heißt, daß ich dies entsprechend konzipieren muß, um mich darüber auch zu finanzieren. Wie ich über weiträumige Recherchen ersehe, gibt es zwar unzählige Forschungen über Gehirn, Geist und Psyche, jedoch keine, welche sich in dieser Art und spezifisch mit dem Bewußtsein befaßt. Aufgrund dessen ergeben sich mir auch eine Vielzahl an Neuheiten, welche darüber zum Vorschein treten und zur Aufklärung des Verständnisses über unsere Menschlichkeit beitragen.
Erstinstanzlich liegt mir daran, meine Entwicklungen und Erkenntnisse in aufklärerischer Weise weiter zu vermitteln, anstatt es rein businessmäßig vertreiben zu müssen und somit ist mein Gedankengang auch in Richtung Förderung meiner Aktivitäten ausgerichtet.
Der Sachverhalt ist jedoch derart, daß ich mich auf rein autodiakte Weise eigenständig entwickelt habe und soweit ich das bisher ersehen kann, ist für eventuelle Förderprogramme ein entsprechender akademischer Status bzw. Institutsangehörigkeit Bedingung.
Ich habe schon mehrmals angesetzt, um diesbezüglich einmal etwas passendes zu finden und es gibt enorm viele Förderprogramme, auch für Künstler und andere Sparten, jedoch kann ich nicht beurteilen, ob es da etwas passendes für meinen Sachverhalt gibt, evt. bei Stiftungen und so denke ich, daß ich besser einmal nach Rat frage.
Herzlichen Dank
Jörg Lenau
http://www.sya.de/